IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Reiseberichte, Reiseinfos, Routentipps und Bikerhotels
Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 309
Registriert: 3. Jan 2016
Motorrad:: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Beitrag von IoMTT » 26. Mär 2018

Ja, so war mein erster Gedanke.

Aber alles okay, ich habe das vielleicht auch mißverständlich rübergebracht... :roll:
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Benutzeravatar
Pantah04
Beiträge: 185
Registriert: 26. Feb 2013
Motorrad:: Duc-Pantah 600- Bj 82
CB-500 Four- Bj72

Re: IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Beitrag von Pantah04 » 27. Mär 2018

Danke für die Antworten!

Nach einigen Telefonaten und reichlich Schriftverkehr bin ich in der Sache noch nicht weiter gekommen. Die Profi Rennfahrer haben keinen Platz um noch ein Moped ins Gepäck zu packen zumal sie vorher auch noch in Irland an Veranstaltungen teilnehmen.

Der Tip der Profis war unter anderem bei DHL anzufragen und den Renner als Paket aufzugeben- DHL biete den Versand von Motorrädern auch an, aus logistischen Gründen aber nicht auf die Insel.

Motorradtransport Unternehmen winken ebenso aus logistischen/finanziellen Gründen ab.

Bleibt also wirklich nur unsereiner der noch Platz im Anhänger/Bus/Sprinter findet.
Zugegeben bin ich an die Sache etwas blauäugig heran gegangen weil ich/wir noch kein Fährticket haben/hatten. Man lernt dazu! :cry: ;-)

Rudi, Dir herzlichen Dank für die Bemühung auch im IOM-Forum!

Um meinen Vorstellung „Einmal über den Kurs zu fahren“ verwirklichen zu können hoffe ich doch sehr dass es irgendwie noch klappen könnte.

Grüße aus dem Salzburger Land, Josef!


Einer drückt mir schon mal die Daumen :)
DSC09557-2 Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1067
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer im aufbau
Wohnort: wesel

Re: IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Beitrag von zippi » 27. Mär 2018

Hallo

Vieleicht solltest du deinen flug stornieren und doch auf eigene achse mit dem transporter hin.
Das briefing, an dem du persönlich teilnehmen musst (denke ich), ist am freitag den 24.8.2018, die technische abnahme ist am selben tag. Die Lap of Honour ist dann montags am 27.8.2018 das ist in 7 tagen, inc. an und abreise möglich.
Oder liegt das problem an ausgebuchten fähren?

grüsse zippi

Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1067
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer im aufbau
Wohnort: wesel

Re: IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Beitrag von zippi » 27. Mär 2018

PS: Hast du dich schon um eine lizenz gekümmert, zitiere hier aus dem Lap of Honour regularien:

"Non British Licence Holders (Ireland, Europe and Rest of World)
• Participants must be a minimum of 18 years of age and hold a current Road Race competition licence or a current
Parade Licence issued by the governing body for motorcycle racing in their country of residence.
• Participantsmustproducea validStartPermissiondocumentissuedby thegoverningbody formotorcycleracingintheir
country of residence which confirms they are insured against the risk of personal accident to meet with FIM regulations.
• Additional insurance cover will be required against Medical Treatment €200,000 and Repatriation €100,000 and may
be purchased during signing on."

Das müsste eine internationale lizenz sein die auch ausserhalb des DMSB bereich gültig ist, meiner meinunng nach mindestens eine DMSB B-lizenz.

Wenn das diese jahr alles für dich nicht mehr klapt und du, wie ich vermute, eine B-lizenz benötigst, würde ich dir empfehlen trotzdem diese jahr schon eine B-lizenz zu besorgen, habe nämlich leuten höhren das es ab nächstes jahr die B-lizenz für erst beantrager nur noch in verbindung mit nachgewiesenen rennerfolgen vergeben werden soll, momentan reicht noch ein medizinische untersuchung.

grüsse zippi

Benutzeravatar
Pantah04
Beiträge: 185
Registriert: 26. Feb 2013
Motorrad:: Duc-Pantah 600- Bj 82
CB-500 Four- Bj72

Re: IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Beitrag von Pantah04 » 27. Mär 2018

Hallo Zippi!

Danke für deine Bemühen. Die Internationale Lizenz habe ich.
- Flug stornieren- daran dachte ich auch schon- ist für eine Woche ab Salzburg doch ziemlicher Zeit/Fahrstress.
-Fährticket- hast Recht, darin liegt das Problem----deshalb, am besten bei jemanden der seine Reise organisiert hat auf der Ladefläche "einkaufen" LG, Jo!

Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1067
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer im aufbau
Wohnort: wesel

Re: IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Beitrag von zippi » 27. Mär 2018

Ja dann, viel glück bei der suche.

grüsse zippi

Benutzeravatar
Pantah04
Beiträge: 185
Registriert: 26. Feb 2013
Motorrad:: Duc-Pantah 600- Bj 82
CB-500 Four- Bj72

Re: IOM - Manx GP - Transportmöglichkeit gesucht

Beitrag von Pantah04 » 4. Apr 2018

Das Thema hat sich erledigt-Danke!
Ich habe meine Reiseplanung nun nochmal geändert und reise nun über Land und See ;-)
DSC09513.jpg
DSC09385.jpg
DSC00272.jpg
DSC00257.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Reiseberichte & Reiseinfos“

windows