forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kat bei EFI entfernen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
yamahasan
Beiträge: 41
Registriert: 15. Jul 2017
Motorrad:: Vmax 1200,XS 1100,XS 1100,Le Mans 1000 RR,Le Mans 3,
Le Mans 3,ELR 1100,
GL 1000,GPZ 1100,GPZ 1100 UT, TT 600R.

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von yamahasan »

Der Umweltgedanke,

Gott hab´ihn seelig.

Gruß
Yamahasan

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1702
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von TortugaINC »

Muss denn eigentlich jedes Thema zerlabert werden?
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3591
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von Schinder »

Professionelle Schwarzmaler oder grüne Umweltterroristen ?

Hier tauscht man sich über technische Möglichkeiten aus,
welche einen zeitweisen Rennstreckenbetrieb mittels
rascher Umrüstung eines für die Strasse zugelassenen
Kraftrades erlauben, die zulassungskonforme
Rückrüstung auf einfachem Weg sicherstellen
und dabei auch noch auf auf umwelttechnische
Korrektheit achten, was selbstredend auch
die Geräuschabsonderungen einschließt.

Ich wette, bei jedem der hier nicht direkt zum
Thema Schreibenden findet sich mindestens
ein Grund deren Krad wegen erloschener
Betriebserlaubnis stillzulegen.



Merke :
Umweltpolitik ist kein Umweltschutz.


.
So geht das nicht.

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6184
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von obelix »

cafetogo hat geschrieben: 15. Jul 2020Steuervergünstigung gibt es doch für Motorräder nicht das man steuer hinterziehen könnte.
Richtig. Ich hab da gedanklich daneben gehauen, Der Steuersatz ist über alle Klassen beim Mopped die selbe Berechnungsgrundlage, sorry.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Saro
Beiträge: 69
Registriert: 9. Dez 2017
Motorrad:: ---

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von Saro »

obelix hat geschrieben: 15. Jul 2020
Andy241 hat geschrieben: 15. Jul 2020...ich wäre vorsichtig mit solchen Aussagen hier im Forum, ohne den KAT durch die Gegend zu fahren....
Nicht nur das... Ich bin einigermassen entsetzt, wie wenig Substanz da hinter manchen Aussagen steckt.
Wenn ich z.B. immer wieder zu diesem Thema lese "die Abgaswerte erreicht man trotzdem.." oder ähnliche Statements, klappen mir einfach die Fussnägel hoch.

Anscheinend isses zu den Leuten immer noch nicht durchgedrungen, dass ne AU-Messung mit den für die Euro-Einstufung relevanten Werten rein gar nix zu tun hat. Klar, die Hersteller bauen nur so zum Vergnügen teure Systeme ein, obwohl die völlig überflüssig sind.

Gruss

Obelix
Nach EG-Richtlinie 2005/30 müssen bei Motorräder mit Euro3 auch bei Zubehöranlagen ein Kat verbaut sein.
Ausnahme: Die Anlage wurde vor dem 18.05.2006 EG homologiert. Dann kann der Kat entfallen solange das Fahrzeug die gesetzlichen Grenzwerte erfüllt.

Benutzeravatar
Matthi
Beiträge: 166
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Triumph, Speedmaster, Bj. 08
Triumph, Legend, Bj. 99
Kawasaki, LTD 440, Bj. 83
DR BIG, Bj. 95

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von Matthi »

Moppedmessi hat geschrieben: 15. Jul 2020 Kauft euch ein Motorrad welches im gesetzlichen Rahmen euren akustischen Vorstellungen entspricht!!!

Ralph
und sogar das nicht mehr überall geht, s. Fahrverbote in Tirol.
Gruß
Matthi
four wheels move the body two wheels move the soul

Saro
Beiträge: 69
Registriert: 9. Dez 2017
Motorrad:: ---

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von Saro »

Hallo,
Info Schreiben vom TÜV Nord :
http://www.lc8-forum.de//files/attachme ... welt%20bei.

d.h: Wenn Matthi an seiner 900 Thruxton EFI (Euro3) Zubehördämpfer ohne Kat (z.B. Shark)montiert und dabei die Grenzwerte einhält,
dann befindet er sich in einer legalen Grauzone.

Daher auch mein Post, dass die EFI´s unter bestimmten Voraussetzungen die AUK auch ohne Kat schaffen.

Ich wollte damit bestimmt nicht jemanden zum illegalen Handeln oder sonst was animieren, sondern nur die Frage des Themenstarters beantworten!!!

Ob ich an seiner Stelle nicht doch eine Anlage mit Kat wählen würde steht auf einem anderen Blatt.

Benutzeravatar
Matthi
Beiträge: 166
Registriert: 17. Okt 2016
Motorrad:: Triumph, Speedmaster, Bj. 08
Triumph, Legend, Bj. 99
Kawasaki, LTD 440, Bj. 83
DR BIG, Bj. 95

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von Matthi »

So, ich konnte jetzt sehr gut erhaltene Norman Hyde -Togas bekommen. (ohne Ka..
und bin super zufrieden, nicht zu laut, sauguter Klang und passen optisch auch gut, finde ich.
Leistungsmäßig sind keine Änderungen zu spüren.
2-194822.jpg
Gruß und
Schönes Wochenende
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
four wheels move the body two wheels move the soul

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 1987
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von Kinghariii »

Sieht gut aus, aber leider eben auch keine ganz legale Lösung. Die Normans haben meines Wissens nach keine E - Nummer, was bei Kontrollen zu Problemen führen kann. Der Klang ist aber in der Tat richtig geil.

Benutzeravatar
RacerLars1703
Beiträge: 10
Registriert: 24. Sep 2020
Motorrad:: KAWASAKI Z650 (Modell 2020)

Re: Kat bei EFI entfernen

Beitrag von RacerLars1703 »

Hallo, wenn man den Kat entfernt wird es auf jeden Fall lauter. Wieviel müsste man im Einzelfall prüfen, es hängt auch davon ab, wo der Kat verbaut ist. Die meisten TÜV Prüfstellen, können die exakte Laustärke im Stand messen.

Antworten

Zurück zu „Abgasanlage“

windows