forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
cafetogo
Beiträge: 1443
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Beitrag von cafetogo »

Naja Zuschweissen kommt ja gleich danach, da tut man sich ja keinen gefallen wenn man hinten eine Kartoffel hineinklopft. Letztendlich fährt der bock gedrosselt umher.
ich habe das so ähnlich, einen kleine Schultüte mit pseudo EG. ich werde einfach wie man es heute macht einen Vorschalldämpfer bauen, so ähnlich hatte das die k1100 damals schon nur eben als Absorptionsdämpfer ausgeführt. fliegt eben der Hauptstädte da ist genug platz, aufbock möglichkeit wird sich schon finden.

https://www.ebay.de/itm/293585000485?va ... 4QEALw_wcB

Grüße
Roland

FabiBre
Beiträge: 5
Registriert: 28. Sep 2018
Motorrad:: BMW - K100RS - Bj.1984

Re: Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Beitrag von FabiBre »

Vielleicht kann man den Krümmer auch etwas kürzen und dann zwischen Sammler 4-1 und Auspuff einen Vorschalldampfer installieren ?!

https://www.rennsportshop.com/de-fahrze ... gLIZvD_BwE

FlyingNiki
Beiträge: 19
Registriert: 18. Mai 2018
Motorrad:: Aprillia RSV 1000RR 2005

Re: Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Beitrag von FlyingNiki »

obelix hat geschrieben: 10. Jun 2021 Nope... Länge macht Leise:-) Je länger ein Abgasrohrsystem ist, desto beruhigter treten die Abgase am Ende aus. Und dementsprechend leiser wirds.
Gut, könnte was dran sein. Habe immer nur nen gewisses Resonanzverhalten bei Rohren im Kopf und nen Refelxionsdämpfer oder DB Killer macht doch Gerade die Abgase unruhig. Aber da vertraue ich einfach deiner Erfahrung.

Abgasgegegndruck ist bei Zubehöranlagen immer so ne Sache. Ohne Abstimmung ist mit nem Abfall zu rechnen, gerade beim zuschnüren aber auch beim "öffnen". Ich werde das auf lange Sicht mit ner neuen ECU umgehen.

Internet sagt übrigens Krümmer ist der StVO egal. Schall nicht :steinigung: . Von fehelender Zulassung wie beim Leo reden wir mal nicht.

Gruß Niklas

cafetogo
Beiträge: 1443
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Beitrag von cafetogo »

Nachbaukrümmer dürfen angebaut werden wenn sie den Original Abmessungen entsprechen, zumindest habe ich das so im Kopf.

Was zum db maker

https://motorize.de/de/90622-bos-ersatz ... fJEALw_wcB



Grüße
Roland

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7709
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Beitrag von Bambi »

obelix hat geschrieben: 10. Jun 2021 Nope... Länge macht Leise:-) Je länger ein Abgasrohrsystem ist, desto beruhigter treten die Abgase am Ende aus. Und dementsprechend leiser wirds.
Hallo zusammen,
grundsätzlich bin ich bei Obelix, Umlenkungen helfen zum Teil auch. Der originale Auspuff meiner Tiger Trail ist relativ leer und trotzdem ziemlich leise. So leise, daß viele andere Triumph-Fahrer lästern das sei zu leise.
ABER: hat sich jemand das Video der Unity-Garage mal angesehen bzw. gehört? Zur Erinnerung:
https://www.unitgarage.de/k100_schalldampfer
Da fliegen einem doch im Stand schon die Ohren weg ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

FlyingNiki
Beiträge: 19
Registriert: 18. Mai 2018
Motorrad:: Aprillia RSV 1000RR 2005

Re: Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Beitrag von FlyingNiki »

Da bin ich ganz bei dir Bambi. Musst jedoch beachten dass bei dem Video wohl kein Killer drin ist.

Gibt einige andere Videos von. Zum Beispiel von Hornig
Mit Killer geht er durchaus und würde meiner Ansicht nach auch ne 84 dB Messung überleben.

Bezüglich Zwischendämpfer, wo soll der denn noch hin? 5 cm hinterm Auslass?

Gruß Niklas

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 12467
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Auspuff zu laut - dB-Killer selber machen

Beitrag von grumbern »

FlyingNiki hat geschrieben: 10. Jun 2021 nen Refelxionsdämpfer oder DB Killer macht doch Gerade die Abgase unruhig.
Nö! Die bewirken, dass sich der Abgasstrom räumlich und zeitlich aufteilt und sich die Einzelströme dadurch beim Wiederzusammenführen am Auslass gegenseitig aufheben. Das hat dann natürlich etwas mit REsonanzen und Frequenzen zu tun, weil die Systeme natürlich so ausgelegt sien müssen, dass sie in einem möglichst großenFrequenzbereich funktionieren.
Abgasgegegndruck ist bei Zubehöranlagen immer so ne Sache. Ohne Abstimmung ist mit nem Abfall zu rechnen, gerade beim zuschnüren aber auch beim "öffnen".
Abgasgegendruck ist Unfug, den braucht niemand. Der nimmt eher zu und killt Dir den Motor, oder kostet zumindest Leistung. Das, was bei Zubehöranlagen, oder "öffnen" fehlt, ist die richtige Resonaz, die den Gaswechsel im Zylinder begünstigt.

Das alles funktioniert nicht in einer Blechdose mit der Größe einer Klopapierrolle. Wenn, dann muss man das vorher erledigen und das Ding hängt dort hinten nur noch als Deko und für ein Bisschen Restarbeit.
Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Abgasanlage“

windows