forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschieber

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1332
Registriert: 10. Mär 2013
Motorrad:: Honda CB 550 F '77 - für Eisdiele und Expresszustellungen
Suzuki DR 650 R '93 - wenn's mal weiter weg geht
Honda XR 650 R '06 - zum Kartoffeln ausgraben
Wohnort: Ingolstadt

Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschieber

Beitrag von Oette »

Da meine CB wegen CDI-Defekt momentan stillgelegt ist, widme ich einer schon lange identifizierten Verbesserung.
Die Vergaser der CB 750 K sind bisher zwar recht gut gelaufen, neigten aber zwischen 1/2 und 3/4 Gasstellung zum Abmagern. Da keine anderen Düsennadeln verfügbar sind und das Vergaserkonzept nunmehr auch über 50 Jahre alt ist, soll da einmal nachgebessert werden, wo sicher noch ein paar Pferde im aktuellen Setup versteckt sind...

Geliebäugelt habe ich mit zwei Vergasern, dem Mikuni TMR und dem Keihin CR.
TMR ist leider nur mit 32mm lieferbar, was auch für die gemachte CB eine Nummer zu groß ist (zumindest für Straßenbetrieb). Keihin CR sind ebenso teuer wie der TMR, bieten aber auch keine Beschleunigerpumpe und sind anscheinend schwer abzustimmen.

Vergangene Tage bin ich dann über den Mikuni VM29SS Vergaser gestolpert, welcher in der ersten Suzuki GSXR von 1985 verbaut wurde.
Abstand 1-2.jpg
Breite.jpg


Es handelt sich hierbei um 29mm Flachschieber-Vergaser mit Beschleunigerpumpe, einlassseitig mit 29mm Venturi und 33mm auf der Auslasseite richtung Motor (Ansaugstutzen 32,5mm). Länge und Flansch Zylinderkopfseitig passen zu dem CB650/CB550er Hybridmotor.
Zur Anpassung werden die Vergaser in der Mitte 5mm weiter aneinander rücken müssen, dazu werde ich neue Halter und Betätigungswellen herstellen. Den Fortschritt werde ich hier einmal festhalten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3591
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von Schinder »

Moin Oette

Ein interessantes Projekt.
Die VM sind feine Geräte und die Anpassung der Passung
begünstigen sie mit recht weiten Abständen,
wenn ich das so richtig in Erinnerung habe.
Bin gespannt auf die Bilder.

Und jetzt wasche ich die Ölfinger und gehe feiern ...


Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2355
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von BerndM »

Solltest Du die neue CDI vor Fertigstellung der neuen Vergaser haben und fahren wollen lege doch einfach ein / zwei U-Scheiben unter den Ring der die Düsennadel im Kolben in Position hält.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1672
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von nanno »

Ich hab die gern auf Kawa Zs geschraubt (dort passen sie ohne Änderungen), schau dir sicherheitshalber aber vor der Abstimmerei an, ob und wieviel Spiel die Schieber vor und zurück im Gehäuse haben. Ich hab teilweise schrecklich ausgeschlagene Exemplare auf der Werkbank gehabt und dann lassen sich Leerlauf und Übergangsbereich fast nicht mehr einstellen.

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1332
Registriert: 10. Mär 2013
Motorrad:: Honda CB 550 F '77 - für Eisdiele und Expresszustellungen
Suzuki DR 650 R '93 - wenn's mal weiter weg geht
Honda XR 650 R '06 - zum Kartoffeln ausgraben
Wohnort: Ingolstadt

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von Oette »

BerndM hat geschrieben:Solltest Du die neue CDI vor Fertigstellung der neuen Vergaser haben und fahren wollen lege doch einfach ein / zwei U-Scheiben unter den Ring der die Düsennadel im Kolben in Position hält.

Gruß
Bernd
Hey Bernd,

Leider ist das nicht die Lösung des Problems, da sie Düsennadeln progressiver verlaufen müssen als der sehr lineare Schliff es hergibt. Wenn ich die unterlege laufen sie unten rum viel zu fett...

Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1332
Registriert: 10. Mär 2013
Motorrad:: Honda CB 550 F '77 - für Eisdiele und Expresszustellungen
Suzuki DR 650 R '93 - wenn's mal weiter weg geht
Honda XR 650 R '06 - zum Kartoffeln ausgraben
Wohnort: Ingolstadt

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von Oette »

Ich habe heute mal die passenden Ansaugtrichter für die Vergaser bekommen (50mm Anschlussweite).
Auf den ersten Blick sehen sie ganz gut aus, allerdings sind sie schon sehr viel größer als die bisher verwendeten auf den CB 750er Vergasern (siehe auch 2 Euro-Stück). Wenn ich so überlege, dass der Motor Einzelhubräume von etwa 165cc hat, könnte das etwas sehr groß werden.
DSC_0235.JPG
DSC_0236.JPG
Es wäre nicht schlecht, da auch mal Einzelluftfilter gegenzutesten. Hat zufällig jemand welche, die er nicht mehr braucht?

LG Oette
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1332
Registriert: 10. Mär 2013
Motorrad:: Honda CB 550 F '77 - für Eisdiele und Expresszustellungen
Suzuki DR 650 R '93 - wenn's mal weiter weg geht
Honda XR 650 R '06 - zum Kartoffeln ausgraben
Wohnort: Ingolstadt

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von Oette »

Okay, hat sich nun sowieso schon erledigt.
Während der letzten Tage habe ich meine wenige Zeit genutzt um die Vergaserhalterungen mal neu zu konzipieren. Die Vergaser 1+2 und 3+4 können ihren Abstand behalten, jedoch mussten 2+3 ganze 8 mm weiter zusammen rücken.
Die Halterungen sind nun fertig und alles passt tiptop! Fehlt noch die Anpassung der Betätigungswelle.

Mitunter hat sich eine neue Baustelle aufgetan, der Steuerkettenspanner der CB ist mir bei der letzten Fahrt um die Ohren geflogen. Zum Glück ist die Steuerkette nicht übergesprungen, sodass keine weiteren Schäden entstanden sind...
Aber nun erstmal ein paar Bilder der ultraschallgereinigten Vergaser mit neuem Schraubensatz und den entstandenen Abstandsblechen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eventuell werden diese noch etwas in Form gefräst.


LG Oette

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 960
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von Vitag »

Sehr interessant Oette. Berichte dann mal wie die sich im Fahrbetrieb auf Deinem Hybrid machen, sollten sich dann ja auch ähnlich auf der 650er machen.

LG Ulli

Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1332
Registriert: 10. Mär 2013
Motorrad:: Honda CB 550 F '77 - für Eisdiele und Expresszustellungen
Suzuki DR 650 R '93 - wenn's mal weiter weg geht
Honda XR 650 R '06 - zum Kartoffeln ausgraben
Wohnort: Ingolstadt

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von Oette »

Hey Ulli,

Die Vergaser sind schon recht groß. Wirklich was bringen wird die bessere Beatmung aber auch nur, wenn der Kopf gemacht und der Auspuff relativ gut durchlässig ist ;-). Insbesondere der Kopf hat sehr viel Potential und ist durch die Gussstruktur regelrecht "zugebaut". Das ist dann auch ein Muss, den zu bearbeiten!

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3591
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Vergaserumbau CB 550 (660cc) auf Mikuni VM29SS Flachschi

Beitrag von Schinder »

Oette hat geschrieben: Aber nun erstmal ein paar Bilder der ultraschallgereinigten Vergaser ...

Moin !

Sind die auf den Bildern bereits gereinigt ?


Gruss, Jochen!
So geht das nicht.

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows