XS 650 Vergaserabstimmung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler

Moderator: f104wart

Grave
Beiträge: 21
Registriert: Di 4. Jul 2017, 20:10
Motorrad: XS 650 1980
XS 500 1977
BMW R 80RT 1994
Honda CM 400t (verscramblert)
XV 750 im Umbau

XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Grave » Di 4. Jul 2017, 20:32

Guten Abend zusammen,

Ja ich weiß ich bin neu hier und sollte mich erstmal vorstellen. Mach ich später da es eilt weil die Kiste nicht läuft. tappingfoot
XS 650 von 80' K&N mit BS 34. Ultraschall gereinigt und ausgeblasen.
Leerlaufd. 42,5 Hauptd. 155???
Das Problem ist das sie im unteren Drehzahlbereich bis ca. 2500 nicht aus den Füßen kommt und viel zu Fett läuft. Kleinere Hauptdüse (135,0) hab ich auch getestet....selbes Bild.
Die letzte Aktion war das ich heute Vergaser von ner 447 verbaut hab (Original) und sich an der Problematik nichts ändert.
Kennt jemand das Problem oder hat jemand irgendwelche Ansätze um das in den Griff zu bekommen?
Lt. XS Päpsten isses ja angeblich mit einer etwas größeren Hauptdüse getan.
Bei mir leider nich.
Ich freu mich auf eure Statements.

Grüße aus Ostbelgien ( ein Land ohne TÜV :rockout: )
Michael

Benutzeravatar
Suzukihans
Beiträge: 251
Registriert: Do 4. Jul 2013, 17:01
Motorrad: Suzuki DR 800 Bj 90, umbau 2013
TRX 850 BJ 1996
XV 750 BJ 1983 Scrambler
Yamaha DS 7 BJ 1971
Wohnort: Kusterdingen bei Tübingen

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Suzukihans » Di 4. Jul 2017, 20:53

bis 2500 umin ? Leerlaufdüse zu groß ??

xs 650, mechanischer Fliehkraftregler ? funzt der ? frei beweglich ? unbedingt prüfen

mit den Lufis die kleinen Bohrung am Vergasereingang verschlossen ? da wärst du nicht der erste...

viel Erfolg, wer immer du auch bist :rockout:

Gruß Hans K.

Allzeit gute Fahrt mit der Kraft der zwei Kerzen

Grave
Beiträge: 21
Registriert: Di 4. Jul 2017, 20:10
Motorrad: XS 650 1980
XS 500 1977
BMW R 80RT 1994
Honda CM 400t (verscramblert)
XV 750 im Umbau

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Grave » Mi 5. Jul 2017, 06:54

Morjen Hans,

erstmal Danke für die prompte Reaktion.
Fliehkraftregler fällt aus da elektronisch gezündet,
Alles andere schau ich nach. Kannst du bestätigen das der Luftdurchsatz bei k u. n. kleiner sein soll
als bei den Originalfilterm? Kann ich mir eig. nicht vorstellen.
Werde berichten.

Bis denne

Benutzeravatar
Joe84
Beiträge: 157
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 18:38
Motorrad: Yamaha XS650 `79
Yamaha XS650 '79 rolling chassis ;-)
Yamaha XJR1300 RP02

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Joe84 » Mi 5. Jul 2017, 08:07

Hallo!

Leerlaufdüse kann meiner Meinung nach niemals nicht stimmen. Die ist riesig für nen BS34.
http://www.xs650.de/literatur/vergaser38/

Grüße Jo
Bild

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 441
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 21:32
Motorrad: XS 650
Guzzi 850 T4
Wohnort: 24641 Sievershütten

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Dan » Mi 5. Jul 2017, 08:50

Hallo
Wieso bist du die so sicher, dass sie zu fett läuft ?
Ich würde mich nicht ausschliesslich auf den Vergaser konzentrieren, wenn sie das gleiche Phänomen auch mit nem BS38 zeigt.
Hast du mal auf Nebebluft getestet ?
Welche Zündung hast du und was sagt die Battriespannung ?
Welche Kerzen fährst du und hast du die schon mal gewechselt.
Und reden wir hier über K&N im Original Lufi-Kasten, K&N sportluftfilter oder nur so ähnlich aussehende Zubehördinger ?
Fragen übr Fragen ...
Gruss
Dan
(Der seine XS auch kürzlich mit nem anderen BS38 bestückt hat und nix mehr ging)
Mit fröhlichem Grunzen
Dan

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5565
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon grumbern » Mi 5. Jul 2017, 09:53

Wenn ein anderer Vergaser nix bringt würde ich den Fehler auch wo anders sauchen.
Was wurde denn am Motor gemacht? Ventile dicht? Kompression?
Gruß,
Andreas

Grave
Beiträge: 21
Registriert: Di 4. Jul 2017, 20:10
Motorrad: XS 650 1980
XS 500 1977
BMW R 80RT 1994
Honda CM 400t (verscramblert)
XV 750 im Umbau

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Grave » Mi 5. Jul 2017, 17:52

Tach zusammen,
na das is ja mal´n Haufen.
@ Joe84 lt. der unten stehenden Tabelle wäre ein 1E1 verbaut (lt. Baujahr)und die derzeitige Bedüsung für´n A.... Ich hab Sie So gekauft und Sie lief damals auch nicht topp. Es sind nur ovale K&N Sportluftfilter verbaut worden von daher Hauptdüse eine Nummer größer.
@Dan Wenn ich bis 2500 Umdrehungen fahre rußen die Kerzen ein. Fahr ich mit höherer Drehzahl sieht das Kerzenbild gut aus.
Nebenluft gibt´s keine. Mit Leckagespray untersucht. Kompression ohne Ende. Batterie neu. Kerze BP7ES Neu mit elektronischer Zündung.
Ich find auch keine Bohrung am Vergasereingang den Hans beschrieb.
Mein Choke wird auch mittels schwarzem Knopf gezogen, und mittlerweile glauge ich das der Vergaser nie auf XS verbaut wurde.
Ich bin nicht der Papst was Motoren und Vergasereinstellungen angeht sonst würde ich nicht um Hilfe brüllen.
Werd mich Freitag nochmal drum kümmern vorher leider zuviel zu tun.
Vielen Dank an alle
Michael

Benutzeravatar
Joe84
Beiträge: 157
Registriert: Sa 11. Apr 2015, 18:38
Motorrad: Yamaha XS650 `79
Yamaha XS650 '79 rolling chassis ;-)
Yamaha XJR1300 RP02

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Joe84 » Mi 5. Jul 2017, 18:56

Ich glaube nicht dass es der 1E1 ist, Den habe ich an meiner 447 und das ist ein BS38.

Ich würde mich mal am 2F0 orientieren und schauen obs passt. Ganz egal ob es nun am Vergaser liegt oder nicht, die 45er ist viel zu groß.

Am besten du postest mal ein paar Bilder von deiner Vergaserbatterie.
Bild

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 441
Registriert: Mo 21. Jan 2013, 21:32
Motorrad: XS 650
Guzzi 850 T4
Wohnort: 24641 Sievershütten

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Dan » Mi 5. Jul 2017, 19:25

Hey Joe
die 2FO hatte meines Wissens einen BS38 der aber deutlich anders bedüst ist als der BS38 einer 447 ... kann man sehr leicht an der Leerlaufgemischschraube erkennen.
Aber ganz klar 45er ist vielviel zu gross. Korrekt ist 27,5 (2FO) bzw. 25 (447) für den BS38
Mit fröhlichem Grunzen
Dan

Grave
Beiträge: 21
Registriert: Di 4. Jul 2017, 20:10
Motorrad: XS 650 1980
XS 500 1977
BMW R 80RT 1994
Honda CM 400t (verscramblert)
XV 750 im Umbau

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitragvon Grave » Mi 5. Jul 2017, 20:43

Hey Joe ;-)
Ok. Muss ich besorgen. Die kleinste die ich noch hier habe ist 40.
Vieleicht hat mein yamme Dealer was da und hoffe das du Recht hast.
Bestellung nicht vor nächster Woche hier. Oder habt ihr da Ruck-zuck Versender ?
Bis denne


Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste