XS 650 Vergaserabstimmung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler

Moderator: f104wart

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 781
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 19:05
Motorrad: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von DerAlte » Sa 12. Aug 2017, 22:20

Ich hatte mal ne XS 650 von Kontaktzündung auf blaue Boyer umgebaut. Danach nahm sie absolut kein Gas mehr an. Neue Zündspulen und der Spuk war vorbei. Spulen leben auch nicht ewig. Sie gehen sogar über Nacht in der Garage kaputt ohne daß der Motor läuft :dontknow: ist mir letztens mit der Dicken Guzzi am Spreewaldring passiert. Abends voll funktionsfähiges Moped in die Halle geschoben, morgens kaputte Spule???
Frag doch mal die JunXS vom XS -Forum, quasi die Gralshüter der schönen Japanerin. Die sind in der Regel hilfsbereit bis zu Selbstaufgabe :wink: und ich glaube da wohnen einige in der Grenzregion zu Belgien...

Grüße Volker

Grave
Beiträge: 25
Registriert: Di 4. Jul 2017, 20:10
Motorrad: XS 650 1980
XS 500 1977
BMW R 80RT 1994
Honda CM 400t (verscramblert)
XV 750 im Umbau

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von Grave » So 13. Aug 2017, 06:44

...der wa nicht schlecht. :grin: da warte ich seit gefühlten 6 Monaten auf ne Rückmeldung vom Admin.
Aber wie gesagt..... nicht aufgeben ich versuchs nochmal.

Gruß Michael

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 781
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 19:05
Motorrad: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von DerAlte » So 13. Aug 2017, 09:27

Dann ist da was schief gelaufen! Normalerweise bist du da innerhalb von wenigen Stunden drinnen!
Wenn's weiter Probleme gibt damit, dann melde dich bei mir. Ich kenn die alle :grin:
Grüße Volker

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 559
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:15
Motorrad: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von onkelheri » So 13. Aug 2017, 10:25

Grave, pack den Schemel auf nen Anhänger und komm her damit!!!

Heri
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 5101
Registriert: Di 27. Mai 2014, 13:01
Motorrad: Kawasaki Z750Twin
Kontaktdaten:

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von MichaelZ750Twin » So 13. Aug 2017, 10:32

Noch eine Anmerkung zu den Zündspulen.
Deren Widerstand ist unterschiedlich, je nachdem für welche Art der Zündung sie vorgesehen sind.
Kontaktzündung 5 Ohm Spulenwiderstand; kontaktlose Zündung 2,2 bis 3 Ohm.
Kombiniert man die falsch miteinander, passieren unschöne Dinge (überhitzte bzw. durchgebrannte Spulen, schwache Zündfunken, defekte Zündanlagen).
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

Grave
Beiträge: 25
Registriert: Di 4. Jul 2017, 20:10
Motorrad: XS 650 1980
XS 500 1977
BMW R 80RT 1994
Honda CM 400t (verscramblert)
XV 750 im Umbau

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von Grave » So 13. Aug 2017, 11:35

ok Michael...mess ich durch.
Mal ne Frage. Wenn die markierung auf dem Stator mit dem OT übereinstimmt, es aber beim abblitzen mit der Lampe sich herausstellt das der Zündzeitpunkt (im Standgas) um ca.5 Grad zu früh erfolgt kann das doch nicht mit den Steurzeiten zu tun haben, oder doch?
@Heri: Gestern wäre Zeit gewesen. Da hab ich aber selbst den ganzen Tag gemacht und getan. Ansonsten hab ich die Zeit eben nicht aber ich meld mich nächste Woche mal.

Geht mal wat fahrn...de Sonne scheint

Grüße Michael

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 559
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:15
Motorrad: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von onkelheri » So 13. Aug 2017, 12:39

Eben, gleich Probefahrt XS 11oo... Jetzt erstmal Moto Gp schauen...

Gruß heri
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 5101
Registriert: Di 27. Mai 2014, 13:01
Motorrad: Kawasaki Z750Twin
Kontaktdaten:

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von MichaelZ750Twin » So 13. Aug 2017, 14:23

Hi Michael,

die Zündung erfolgt nicht im OT, sondern immer etwas davor.
Im Standgas 5°v.OT ist absolut normal.
Bei steigender Drehzahl gibt es eine Verstellung (wahrscheinlich mechanisch mit Fliehkraftgewichten), die kann den Zündzeitpunkt durchaus auf 30° v.OT (oder auch etwas mehr) verschieben.
Dafür sollten weitere Markierungen auf der Zündung angebracht sein, damit man das kontrollieren kann.

Zum Vergleich die Zündkurve einer Z750Twin. Bei einer XS650 wird die kaum anders aussehen ;)
Zündkurve Z750B.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 781
Registriert: Sa 6. Jul 2013, 19:05
Motorrad: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V50. , Bj.80
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von DerAlte » So 13. Aug 2017, 22:08

MichaelZ750Twin hat geschrieben:Noch eine Anmerkung zu den Zündspulen.
Deren Widerstand ist unterschiedlich, je nachdem für welche Art der Zündung sie vorgesehen sind.
Kontaktzündung 5 Ohm Spulenwiderstand; kontaktlose Zündung 2,2 bis 3 Ohm.
Kombiniert man die falsch miteinander, passieren unschöne Dinge (überhitzte bzw. durchgebrannte Spulen, schwache Zündfunken, defekte Zündanlagen).
Randbemerkung: auch wenn die Spule den erwarteten Widerstand zeigt heißt das nicht, daß sie auch funktioniert! :oldtimer:
Grüße Volker

Grave
Beiträge: 25
Registriert: Di 4. Jul 2017, 20:10
Motorrad: XS 650 1980
XS 500 1977
BMW R 80RT 1994
Honda CM 400t (verscramblert)
XV 750 im Umbau

Re: XS 650 Vergaserabstimmung

Beitrag von Grave » Mo 14. Aug 2017, 17:41

@ Michael: dann ist ja alles im grünen Bereich.....quai :mrgreen: und man kann die Zündbox als Feherquelle ausschleßen, richtig?
bleiben also noche Spule und schlussendlich wieder der Gaser.
Dan und Joe meinten am Anfag das die Leerlaufdüse viel zu groß wäre. 42,5 ist drin. Die sprechen aber von 27,5:
Im Rep. Kit von Heri ist auch 42,5 drin.
Was halt auch auffällt ist das sie im Standgas Sprit saugt wie´n Raketentriebwerk.

Bis denne Michael

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“