XS750 Abstimmen nach Umbau

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
tom06
Beiträge: 49
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 07:45
Motorrad: Speed Triple955 2004, Speed Triple 1050 2008,
Honda CBR900 1996, Honda XL 200,RD350ypvs
Zündapp GTS 50, XS750, Cb400Four supersport

XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von tom06 » Sa 23. Sep 2017, 20:34

Servus
Es ist noch nicht allzu lange her da hatte ich das Problem das meine XS nur auf 2 von 3 Zylindern gelaufen ist.
Nach einer Woche suchen und Hilfe aus dem Forum hier habe ich sie zum laufen gebracht, der Fehler war eine Falsche Düse in einem der 3 Vergaser der dann den Zylinder absaufen lies.
Bin jetzt schon über 1000 km damit gefahren und was soll ich sagen......... einfach nur Geil ! :rockout:
Bis auf die Vergaserabstimmung :banghead:

Es geht um dieses Motorrad eine XS750 Bj 79 74PS

Bild

Mit dieser 3 - 1 Anlage und K&N Einzelluftfiltern

Bild

Den Vergaser ( Mikumi 2) habe ich jetzt schon gefühlte 1000 mal aus und eingebaut. Die Bedüsung welche 130 original ist, bis 160 ( in 5er Abständen)durchprobiert.Nadeln hoch und runter, K&N´s abgeklebt, ohne Luftfilter gefahren, Anderen Auspuff probiert ( 1. einen Sito Zubehör, und einen no Name) Alles nichts! Original hab ich keinen kompletten nur die rechte Seite.
Mopped Zieht im ersten Gang ganz gut durch mit leichten Ruckeln bis 7000 Umdrehungen. Im 2-3 Gang bis 4000 Umdrehungen geht es eigentlich mit Ruckeln auch, aber ab 4000 ist Schluss mit Lustig. Im 4. und 5. sehr mühsam bis 4000 Umdrehungen und dann ist Feierabend! :twisted:
Als ob einer einen Anker wirft. :oops:
Also wie bei den Schulnoten 1. Gang Note 2 2. Gang Note 3 3. Gang Note 4 usw.
Immer weniger Leistung je höher der Gang.
Vergaser wurde schon 3 mal komplett zerlegt und im Ultraschallbad gereinigt, mit Topham-Düsen komplett neu Bedüst.
Hab ihn auch schon mal sehr abgemagert eingestellt .......... nichts gebracht.
Was ich noch nicht probiert habe ist die Nadeldüse gegen eine Größere zu tauschen, wenn diese zu klein ist geht ja auch weniger Sprit nach oben denke ich mal einfach so :roll: Aber Brauche ich mehr Sprit um Leistung zu erhalten? Die Nebenluft und Leerlaufdüse sind auch noch die originalen drin.
Kerzenbild ist jetzt mit den 150er Düsen Rehbraun auf allen 3 Zylindern. 10,3 - 10,5 Bar Kompression, Ventilspiel OK, Zündung mit Strobo-Lampe eingestellt, Zündverstellung geht auch.
Fragen über Fragen............
Könnt Ihr mir vielleicht mir guten Ratschlägen dabei helfen dieses Teil abzustimmen
Danke im Voraus!!!!!

LG Tom aus dem Spessart

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 5104
Registriert: Di 27. Mai 2014, 13:01
Motorrad: Kawasaki Z750Twin
Kontaktdaten:

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von MichaelZ750Twin » Sa 23. Sep 2017, 21:51

Vielleicht hilft dir das:
Gemischaufbereitung_Vergaser_neu.jpg
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

cafetogo
Beiträge: 183
Registriert: Sa 10. Jun 2017, 10:26
Motorrad: Dr 800 big

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von cafetogo » Sa 23. Sep 2017, 22:04

Bei meinen Spezi waren einfach diese konischen filter nichts, der hat dann ovale drauf gebaut, allerdings hat die paar ccm mehr. ich würde trotzdem erst mal den originalen mal versuchen um andere Fehlerquellen auszuschließen.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
EnJay
Beiträge: 1217
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 22:42
Motorrad: GPZ 550 Bj88 -> cafed
Wohnort: Waltrop

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von EnJay » Sa 23. Sep 2017, 23:52

Die Filter sind nicht von K&N, oder? Die günstigen Filter haben einen Absatz im Gummianschluss zum Vergaser hin. Dieser Absatz kann bei einigen Vergasern die Unterdrucköffnung für die Membran und andere Öffnungen teilweise oder ganz abdecken. Dann läuft die Karre ziemlich scheiße weil der Schieber nicht ganz hoch geht.

Hier Bilder dazu was ich meine:
http://www.caferacer.net/forum/tips-tri ... geeto.html

Von dem was ich bei meinem Mopped gelernt habe und was och hier von anderen gelesen habe liegt die Bedüsung mit anderem Auspuff und den Filtern meist nicht weit weg von der Originalbedüsung. Teilweise ist sogar die Originalbedüsung wohl okay, oder nur die Nadel einen Clip höher hängen reicht.

Rehbraune Kerzen sind übrigens zu fett bei dem aktuellen Sprit. Kerzenlesen ist aber auch generell nicht mehr so wirklich drin - eigentlich seit wegfall des Bleifrei Sprits schon. Außerdem bringen dir braune Kerzen wenig, wenn du nicht neue Kerzen eingebaut hast, dann ne Strecke komplett Vollast gefahren bist und dann direkt den Motor während der Fahrt ausgestellt hast. Alles andere sagt nix über das Gemisch aus, da du unterschiedliche Lastzustände fährst bei denen der Vergaser durch die 3/4 unterschiedlichen Systeme (wie in Michaels Bild) das Gemisch unterschiedlich einstellt.

Hast du es mit original Einstellung nach Werkstatthandbuch mal versucht?
Mein Umbauthread - GPz 550 zum Cafe Racer
http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=97&t=5206

Benutzeravatar
tom06
Beiträge: 49
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 07:45
Motorrad: Speed Triple955 2004, Speed Triple 1050 2008,
Honda CBR900 1996, Honda XL 200,RD350ypvs
Zündapp GTS 50, XS750, Cb400Four supersport

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von tom06 » So 24. Sep 2017, 00:32

@ EnJay
Ja hab die Originalbedüsung (130) probiert aber war nichts, selbe wie oben beschrieben.
Kerzen waren da Schnee weiß da habe ich agst das mir ein Vetil oder Kolben hops geht.
Es sind K&N´s und die machen keine Düse hinten zu habs nachgeschaut

Gruß Tom

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 298
Registriert: Di 9. Sep 2014, 22:34
Motorrad: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von kramer » So 24. Sep 2017, 01:09

gleiches Problem, mein 'n' hängt auch. Zufällig auch ein lenovo thinkpad?

Peter

Benutzeravatar
tom06
Beiträge: 49
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 07:45
Motorrad: Speed Triple955 2004, Speed Triple 1050 2008,
Honda CBR900 1996, Honda XL 200,RD350ypvs
Zündapp GTS 50, XS750, Cb400Four supersport

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von tom06 » So 24. Sep 2017, 08:51

was für ein ´n´

lutenent
Beiträge: 19
Registriert: So 22. Jan 2017, 14:23
Motorrad: Joghurtbecher, CB 750 SF

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von lutenent » So 24. Sep 2017, 09:09

weiß da habe ich agst das mir ein Vetil oder Kolben hops
das N

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 490
Registriert: Do 11. Feb 2016, 08:06
Motorrad: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits)
Kontaktdaten:

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von nanno » So 24. Sep 2017, 09:30

Kurz gesagt: Die Mikuni 1 und 2 sind ein bissl unglücklich mit Pilzerln. Schau mal, ob du beim Zerlegen und zusammenbauen keine Membran eingezwickt hast bzw. eine Membran gerissen ist. Wenn das passt, mal alle drei Pilzerl runter, anstarten und Gas geben. Alle drei Schieber werden furchtbar rumhüpfen (deswegen sind Unterdruckvergaser nur begrenzt geeignet mit offenen Luftfiltern gefahren zu werden), jetzt gibst du Gas und alle drei sollten in etwa gleich rauf und runter gehen. Wenn nicht, heißts rausfinden warum. (Entweder falsch zusammengebaut, oder doch Riss/eingezwickte Membran.)

Meine Bedüsung bei Mikuni 1 die ausreichend gut funktioniert hat um damit 2 Jahre rumzufahren: LLD: 42.5, HD: 145, Nadel in der Mitte, Gemischschraube ca. 1.5 Umdrehungen.

Aber montier niemals einen direkt-betätigten Rundschiebervergaser (so wie ich ihn grad in der Verkaufssektion anbiete) oder einen echten Flachschieber... dann kommt dir das alles ziemlich sinnlos vor, weil du dann merkst wie gut das Moped gehen kann. ;-)

LG
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
tom06
Beiträge: 49
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 07:45
Motorrad: Speed Triple955 2004, Speed Triple 1050 2008,
Honda CBR900 1996, Honda XL 200,RD350ypvs
Zündapp GTS 50, XS750, Cb400Four supersport

Re: XS750 Abstimmen nach Umbau

Beitrag von tom06 » So 24. Sep 2017, 10:03

über Rundschieber hatte ich auch schon nachgedacht bzw. Flachschieber.
In Amerika hätte ich sogar fast einen gekauft (mikuni) hatte dann aber bemerkt das es sich um einen
t-Takt Flachschieber-Vergaser von einem Schneemobil handelt.
Ich werde mir mal 42,5er LLD bestellen und sehen dann mal weiter.
Habe auch noch einen Triumph t300 Vergaser hier liegen bst36 zwar auch einen Pilzvergaser soll aber besser sein wie Mikuni 1 und 2

Gruß Tom

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“