forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Motorentlüftung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
makanimike
Beiträge: 59
Registriert: 1. Apr 2014
Motorrad:: Honda CB750 KZ (aka RC01), 1981
Wohnort: 40xxx

Re: Motorentlüftung

Beitrag von makanimike »

Alter Fred, aber der jüngste in der Liste und passend zum Thema:
spricht etwas dagegen die Überlaufschläuche aus dem Vergaser auch in den Oilcatcher zu führen?

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2357
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Motorentlüftung

Beitrag von BerndM »

Ich sage ja, spricht was dagegen. Die Be-/Entlüftung der Schwimmerkammern arbeit über die Überlaufschläuche. Der geschlossene
Ölcatcher fördert den benötigten Luftbedarf der Kammern sicher nicht. Die Spritstände und damit die Schwimmer in den Kammern
sind ständig in Bewegung, da sollte der Luftstrom nicht behindert werden.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 91
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 EZ.1995
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S - Tracker- in Arbeit

Re: Motorentlüftung

Beitrag von borsti »

Moinsen,
an meiner Buell und auch an der K7 habe ich diese Lösung verwendet:
Oil Catch Can.jpg
Hat eine Entleerungsschraube und man sieht den Füllstand.
Gruss mit der Linken
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2964
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Motorentlüftung

Beitrag von Ratz »

Bei meiner Four K6 verschwindet der Schlauch versteckt im Nirgendwo und bläst ins Freie. Motorentlüftung hat den Prüfer bei der Eintragung der offenen Lufies überhaupt nicht interessiert. :wink:

Dafür war er aber etwas endtäuscht das sie noch nicht richtig bedüst war und nicht so richtig ging. Er hätte es gerne bisschen mehr fliegen lassen bei der Fahrgeräuschmessung. :prost:
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 654
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Motorentlüftung

Beitrag von kramer »

makanimike hat geschrieben: 29. Jul 2020 spricht etwas dagegen die Überlaufschläuche aus dem Vergaser auch in den Oilcatcher zu führen?
Ja. Die Vergaserschläuche brauchen Umgebungsdruck am Ende, und nicht irgenwelche 'oilcatcher'-Drücke.
(Hat direkten Einfluß auf die Höhe des Flüssigkeitsspiegels in der Schwimmerkammer).

Peter

PS: Wobei ich jetzt, nachdem ich das geschrieben habe, etwas am überlegen / zweifeln bin ...

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3592
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Motorentlüftung

Beitrag von Schinder »

Jaja, die Sache mit dem Überlegen ... :roll:
So geht das nicht.

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 654
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Motorentlüftung

Beitrag von kramer »

Hab mir das heute noch mal durch den Kopf gehen lassen (hatte ja selber etwas Zweifel an meinem Geschreibsel).
Ich denke jetzt, daß ein Einfluß des Drucks an der Vergaserbelüftung auf den Schwimmerstand zwar vorhanden, aber praktisch eher vernachlässigbar sein dürfte.
Der Druck hat aber sicher einen merklichen Einfluß auf den Flüssigkeitsdurchsatz durch die Vergaserdüsen und damit auf die Vergaserabstimmung.
=> Nichts als den reinen Umgebungsdruck ranlassen ans Ende des Schlauches - und den sogar möglichst kurz machen / weglassen!

Grüße

Peter

Freut mich, daß es dir gut geht Schinder.

Benutzeravatar
karlheinz02
Beiträge: 322
Registriert: 5. Dez 2018
Motorrad:: Reiskocher
& bayerisches Motorrad
Wohnort: Burghausen

Re: Motorentlüftung

Beitrag von karlheinz02 »

kramer hat geschrieben: 16. Aug 2020 ...
Der Druck hat aber sicher einen merklichen Einfluß auf den Flüssigkeitsdurchsatz durch die Vergaserdüsen und damit auf die Vergaserabstimmung.
...
Sehe ich genauso, demnach sollte eigentlich sogar der selbe Druck wie eingangs des Vergasers anliegen. Aber wer will schon den Überlauf in den Luftfilterkasten führen?
Kritisch wirds z.B. bei Umbauten auf Weber DCOE, wenn die Einlauftrichter in eine Airbox mit Staudruck münden, und die Schwimmerkammer- und Düsenstockbelüftung weiter ins Freie gehen. Kommt aber am Zweirad eher selten vor...
Grüße, Karl-Heinz
Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken – vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Benutzeravatar
karlheinz02
Beiträge: 322
Registriert: 5. Dez 2018
Motorrad:: Reiskocher
& bayerisches Motorrad
Wohnort: Burghausen

Re: Motorentlüftung

Beitrag von karlheinz02 »

Nachtrag: wenn man den "Ölcatcher" in den Luftfilterkasten belüftet, so wie mit der Kurbelgehäuseentlüftung eigentlich grundsätzlich vorgesehen, würde es wieder passen.
Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken – vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows