forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XV 750 SE 5G5 - Problem mit offenem Luftfilter gelöst

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Th0mmy
Beiträge: 5
Registriert: 8. Apr 2019
Motorrad:: Yamaha XV750 5G5 (1983)
Honda CB750 KZ RC01 (1978),
Yamaha MT-09 (2016),
Aprilia SR Max 300 (2012),
Moto Guzzi Le Mans 4 (1983),
Kawasaki Z900 (1978),
Aprilia Leonardo 125 (1999)
Wohnort: München

Re: XV 750 SE 5G5 - Problem mit offenem Luftfilter gelöst

Beitrag von Th0mmy »

Danke nochmal für die Unterstützung! Von mir kommt natürlich auch noch Feedback! Keine Sorge :-)
Cheers Thomas

Davidrittler96
Beiträge: 1
Registriert: 8. Okt 2020
Motorrad:: Yamaha XV750 SE 1985

Re: XV 750 SE 5G5 - Problem mit offenem Luftfilter gelöst

Beitrag von Davidrittler96 »

Habe auch eine XV 750 Se umgebaut und sie läuft grottig😔 schätze die k&n Filter sind zu durchlässig ? Über die Stl Datei würde ich mich auch freuen - mit Feedback versteht sich.

Online
Benutzeravatar
Saffenbuckel
Beiträge: 185
Registriert: 9. Aug 2018
Motorrad:: Yamaha, XV750SE, 1981
Moto Guzzi, Sport 1100 (KE), 1995

Re: XV 750 SE 5G5 - Problem mit offenem Luftfilter gelöst

Beitrag von Saffenbuckel »

Hallo Davidrittler96,

gerne sende ich die STL-Dateien zu, bin aber auch neugierig, wir wäre es mit einer kleinen Vorstellung in "Willkommen im Cafe"?

Gruß aus dem Bergischen Land

Stefan
Viele Grüße aus dem Bergischen

Stefan

Th0mmy
Beiträge: 5
Registriert: 8. Apr 2019
Motorrad:: Yamaha XV750 5G5 (1983)
Honda CB750 KZ RC01 (1978),
Yamaha MT-09 (2016),
Aprilia SR Max 300 (2012),
Moto Guzzi Le Mans 4 (1983),
Kawasaki Z900 (1978),
Aprilia Leonardo 125 (1999)
Wohnort: München

Re: XV 750 SE 5G5 - Problem mit offenem Luftfilter gelöst

Beitrag von Th0mmy »

Servus zusammen!

Auch meine XV750 läuft seit dem Umbau auf einen K&N RC-0815 sehr schlecht. Durchzug gleich Null, stottert beim Beschleunigen und kommt auf max. 90-100 km/h. Verwende aktuell einen selbstgebauten Luftfilterhalter mit einem Innendurchmesser von >50 mm. Damit baut sie wohl keinen richtigen Unterdruck vor den Vergasern auf. Habe daher mit einer Schaumstoffmatte den Innendurchmesser vom Ansaugrohr (auf dem der Luftfilter montiert ist) auf ca. 40-45 mm reduziert und siehe da, sie läuft deutlich besser.

Da ich den Luftfilter weiter verwende möchte und die oben genannte Bastellösung natürlich nur temporär zum Einsatz kommt, habe ich die Idee von Stefan aufgegriffen und einen Halter für den RC-0850 mit reduziertem Innendurchmesser (44mm) und einer Abdeckung zum Schutz vorm Fahrtwind gezeichnet. Ihr könnt ihn euch hier anschauen und nachproduzieren lassen:
http://shpws.me/SiAb

Gerne kann ich euch auch die STL-Datei schicken, falls jemand einen 3D-Drucker zur Hand hat.

Mein Teil ist aktuell in Produktion. Werde mich nach der Erprobung melden!
Ciao
Thomas

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows