Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
kevke
Beiträge: 81
Registriert: 4. Okt 2017
Motorrad:: Honda CB650 RC03 1981

Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von kevke » 10. Mai 2019

Hallo zusammen :salute:
Seit einiger Zeit läuft meine Honda nicht mehr sauber. Extrem unruhig im Leerlauf, sobald ein Gang eingelegt ist dreht der Motor manchmal hoch und dann wieder runter. Wenn ich im Stand Gas gebe bleibt manchmal wie die Drehzahl hängen und kommt nur langsam wieder runter.....
Vergaser wurden letztes Jahr komplett auseinandergebaut, gereinigt, mit einem Vergaserset alles gewechselt und neu synchronisiert.

Wenn das Motorrad mal etwas eingefahren ist sind die Probleme nicht mehr so extrem, jedoch dreht der Motor immer wieder hoch wenn ich an eine Ampel oder so ranfahre.

Jemand Ahnung woran es liegen könnte?
Aus einem Auspuff kommt manchmal auch beim Bergabfahren etwas rauch :dontknow:

Benutzeravatar
fettknie
Beiträge: 358
Registriert: 22. Dez 2014
Motorrad:: Kawasaki Z500B, Bj. 1982
Suzuki GSX 750 SZ Katana
Honda CB 600 Hornet

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von fettknie » 10. Mai 2019

Aus der Ferne würde ich jetzt spontan auf Falschluft tippen...wie sehen denn die Ansaugstutzen aus?
Um das auszuschließen, bei laufendem Motor mit Bremsenreiniger oder Starthilfe Spray auf die Ansaugstutzen sprühen. Wenn der Motor hochdreht sind die Stützen undicht und müssen ersetzt werden.

Gutes Gelingen!
lieber satt als sauber

kevke
Beiträge: 81
Registriert: 4. Okt 2017
Motorrad:: Honda CB650 RC03 1981

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von kevke » 10. Mai 2019

Ansaugstutzen sind neu und wurden auch auf Falschluft getestet mit Bremsreiniger, keine Reaktion.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6319
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Kawa Z1100ST, Yamaha RD80LC1, Yamaha FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von MichaelZ750Twin » 11. Mai 2019

Wie sieht es mit der gesamten mechanischen Betätigung aus ?
- Hat der Gasgriff axiales (seitliches) Spiel auf dem Lenkrohr ?
- Geht der Gasgriff leichtgängig und schnappt beim Loslassen spontan zurück in die Ruheposition ?
- Ausreichend Spiel an den Gaszügen (zwei Züge?) ?
- Gaszüge spannungsfrei verlegt und in der richtigen Länge ?
- Verändert sich die Standgasdrehzahl, wenn du bei stehendem Mopped den Lenker nach links oder rechts drehst ?
- Reagiert der Motor auf Veränderungen durch die Standgaseinstellschraube ?
- Um sicher zu gehen: Geht der Choke wieder ganz in seine Ruheposition zurück ?

Blauer Rauch im Schiebebetrieb ist das typische Anzeichen für verschlissene Ventilschaftdichtungen.
Je nach Menge des Ölrauchs sollte man das früher oder später mal angreifen, hat aber akut nichts mit den beschriebenen Gas-/Drehzahlproblemen zu tun.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 826
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von onkelheri » 11. Mai 2019

Jetzt soll man als hilfsbereiter also ersteinmal nach nem honda rc o3 vergaser googeln ... ist es wirklich so schwer selber ein paar bilder einzustellen? 🤔

https://www.flickr.com/photos/22328570@ ... 3948914855

also ist es so ein keihin schiebervergaser...

wenn alles neu gemacht wurde können immer noch die filzringe n.i.o. sein oder trocken montiert ... es kann aber auch der schieber ausgelullert sein ... oder die synchro ist völlig falsch ausgeführt worden...

gruß heri
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

kevke
Beiträge: 81
Registriert: 4. Okt 2017
Motorrad:: Honda CB650 RC03 1981

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von kevke » 11. Mai 2019

Sorry, hier die Fotos der Vergaserbatterie.
562F0DC6-BC6F-4BAA-AACE-C40C77E4CBD0.png
50CB0919-C004-4EBB-8786-34378604FF8A.png
77949CA1-0868-434A-8E0E-C0267CF3F7E2.png
A174DD36-8CD6-4512-BCFB-06534440B14A.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 826
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von onkelheri » 11. Mai 2019

ist die mit beschleunigerpumpe? dann hier mal auch die dichtigkeit und funktion überprüfen...
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

kevke
Beiträge: 81
Registriert: 4. Okt 2017
Motorrad:: Honda CB650 RC03 1981

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von kevke » 11. Mai 2019

MichaelZ750Twin hat geschrieben:
11. Mai 2019
Wie sieht es mit der gesamten mechanischen Betätigung aus ?
- Hat der Gasgriff axiales (seitliches) Spiel auf dem Lenkrohr ?
- Geht der Gasgriff leichtgängig und schnappt beim Loslassen spontan zurück in die Ruheposition ?
- Ausreichend Spiel an den Gaszügen (zwei Züge?) ?
- Gaszüge spannungsfrei verlegt und in der richtigen Länge ?
- Verändert sich die Standgasdrehzahl, wenn du bei stehendem Mopped den Lenker nach links oder rechts drehst ?
- Reagiert der Motor auf Veränderungen durch die Standgaseinstellschraube ?
- Um sicher zu gehen: Geht der Choke wieder ganz in seine Ruheposition zurück ?

Blauer Rauch im Schiebebetrieb ist das typische Anzeichen für verschlissene Ventilschaftdichtungen.
Je nach Menge des Ölrauchs sollte man das früher oder später mal angreifen, hat aber akut nichts mit den beschriebenen Gas-/Drehzahlproblemen zu tun.
Also mit dem Gasgriff und Lenkeinschlag ist alles OK.....ebenfalls mit dem Gasspiel etc.
Standgasschraube funktioniert auch, Motor reagiert darauf. Choke geht auch ganz zurück.

Könnte es allenfalls an der Zylinderkopfdichtung liegen? Vergaser wurden schon 2x synchronisiert.
Evtl muss ich die Vergaserbatterie wieder ausbauen und reinigen....

kevke
Beiträge: 81
Registriert: 4. Okt 2017
Motorrad:: Honda CB650 RC03 1981

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von kevke » 11. Mai 2019

onkelheri hat geschrieben:
11. Mai 2019
ist die mit beschleunigerpumpe? dann hier mal auch die dichtigkeit und funktion überprüfen...
Beschleunigerpumpe wurde auch ersetzt....aber wie kann ich die Funktion dieser Pumpe prüfen?

kevke
Beiträge: 81
Registriert: 4. Okt 2017
Motorrad:: Honda CB650 RC03 1981

Re: Honda CB650 RC03 lauft extrem unruhig

Beitrag von kevke » 12. Mai 2019

Die Honda hat beim starten auch manchmal Schwierigkeiten. Würgt immer wieder ab obwohl der Choke betätigt ist, nach ein paar Minuten läuft sie dann wieder besser.
Sobald das Motorrad 1x warm war sind keine Probleme mehr mit dem starten....
Zündkerzen wurden erst gerade ersetzt, Batterie ist auch eine neue verbaut.

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows