Kawa S3 Vollgas

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
FreddyNightmare
Beiträge: 274
Registriert: 27. Mai 2015
Motorrad:: Kawasaki ER 500 Bj 1997
Yamaha XS 400 2A2 Bj 1980
Kawasaki S3 Bj 1975

Kawa S3 Vollgas

Beitrag von FreddyNightmare » 8. Jul 2019

Hallo,

ich habe ein Problem mit meiner Kawasaki S3 Bj75.

Wen sie im Standgas läuft und ich das Gas schlagartig voll aufdrehe stirbt diese fast ab. Dreht nicht hoch. Erst nach ca. 1-2sek dreht sie dan voll durch.

Ich habe schon versucht:

1. Vergaser gereinigt sowie Nadeln und Düsen sind alle neu.
2. Vergaser habe ich dan ohne Luftfilter getestet. Also dir Verbindung zur Airbox abgebaut das er frei Atmen kann. Wurde eher schlimmer.
3. Mit Choke im Warmen Zustand geht sie sofort aus.
4. Nadel ist in der Mittleren Pos. eine Höher oder Tiefer macht es auch nicht besser.
5. Leerlaufgemischschraube ist bei 1:3/4 Umdrehungen raus.
6. Zündung genau eingestellt, Kontakte und Kondensatoren neu.
7. Vergaser habe ich auch Synchronisiert

Bin mit dem Latain nun am Ende. Kann mir einer hier noch weiterhelfen?
One,two Freddys coming for you!!!
three, four better lock your door!!!
seven, eight gonna step up late!!!
nine, ten never sleep again!!!

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 6480
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Kawa Z1100ST, Yamaha RD80LC1, Yamaha FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von MichaelZ750Twin » 8. Jul 2019

Hi Freddy,
es handelt sich bei den Vergasern um direkt betätigte Schiebervergaser, dazu an einem schlitzgesteuerten Zweitakter.
Diese Vergaser bei Standgasdrehzahl spontan voll zu öffnen bewirkt einen Zusammenbruch des Unterdrucks im Vergaserdurchlass (Venturi).
Damit kann nicht mehr ausreichend Benzin aus dem Düsensystem angesaugt werden und das Gemisch magert stark ab.
Das magere Gemisch ist nicht zündwillig und daher kommt dein beschriebenes Symptom.

Wenn sie es nicht irgendwann mal besser konnte, halte ich das für ein ganz normales Verhalten des Motors und letztendlich einen Nutzerfehler ;)
Man zieht diese Vergaser bei Standgasdrehzahl nicht spontan auf, man macht das gefühlvoll.
Nicht umsonst wurden direkt betätigte Schiebervergaser durch die Gleichdruckvergaser ersetzt, denen ist genau dieses Verhalten fremd.
Große Schiebervergaser an Guzzis und Co haben nicht umsonst eine Beschleunigerpumpe, um die Abmagerung bei spontanem Gasaufreißen zu vermeiden.

Viel Gefühl in der Gashand :fingerscrossed:

Habe noch die passende Geschichte zu deinem Mopped gefunden:
https://nippon-classic.de/classic-bikes ... evolution/
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
FreddyNightmare
Beiträge: 274
Registriert: 27. Mai 2015
Motorrad:: Kawasaki ER 500 Bj 1997
Yamaha XS 400 2A2 Bj 1980
Kawasaki S3 Bj 1975

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von FreddyNightmare » 8. Jul 2019

Okay dan bin ich ja nun beruhigt.

Mir kam das nur sehr komisch vor.
Ich weiß auch nicht ob sie das schon immer gemacht hat. Bin der zweite Besitzer dieses moppeds.

Gut dan werde ich dieses Phänomen nicht weiter beobachten.

Und meine Gashand Zügeln. Sprit braucht die gute ja eh genug.(;

Danke für den Link den werde ich mir morgen früh mal durchlesen.
One,two Freddys coming for you!!!
three, four better lock your door!!!
seven, eight gonna step up late!!!
nine, ten never sleep again!!!

Benutzeravatar
fennek
Beiträge: 54
Registriert: 29. Jun 2013
Motorrad:: Benelli 500 LS 1979
BMW R100GS PD 1991
Yamaha XT600Z Tenere 1987
BMW R1200GS 2010
Yamaha XT660Z Tenere 2008
Wohnort: Madrid

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von fennek » 9. Jul 2019

ja, und wo bleibt das Bild der S3?

Benutzeravatar
FreddyNightmare
Beiträge: 274
Registriert: 27. Mai 2015
Motorrad:: Kawasaki ER 500 Bj 1997
Yamaha XS 400 2A2 Bj 1980
Kawasaki S3 Bj 1975

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von FreddyNightmare » 9. Jul 2019

Habe ich natürlich.

Bild

Wie gesagt ich bin der zweite Halter. 21k km hat sie gelaufen.

Man muss sich nur an diesen 2Takt gewöhnen. Ab 4000u/min geht die Post ab. Darunter passiert nicht viel.
One,two Freddys coming for you!!!
three, four better lock your door!!!
seven, eight gonna step up late!!!
nine, ten never sleep again!!!

alk
Beiträge: 415
Registriert: 10. Jul 2013
Motorrad:: Bullet 350, 82
MZ,TS 250,78
MZ,TS 150,77
IZH,56, 60
Wohnort: 01877

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von alk » 9. Jul 2019

Hallo Freddy,
also man kann schon versuchen, das mit der Nadelstellung, Gemischschraube und LLD zu kompensieren.
Aber grundsätzlich gilt schon was Michael schreibt. Schlagartig voll auf ist Mist.
Schlagartig 1/4 bis 1/2, sollte aber eigentlich einigermaßen angenommen werden, ohne das Sie gleich abstirbt.

PS: Ein Traum von Moped .daumen-h1:

Benutzeravatar
FreddyNightmare
Beiträge: 274
Registriert: 27. Mai 2015
Motorrad:: Kawasaki ER 500 Bj 1997
Yamaha XS 400 2A2 Bj 1980
Kawasaki S3 Bj 1975

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von FreddyNightmare » 9. Jul 2019

Das geht Halbgas aufmachen und sie dreht hoch. Dan auf Vollgas und sie dreht voll durch in den roten Bereich.

Ja das Bike ist ein Traum. Habe als kleiner Junge mal ein Bild dieser Bikes gesehen. Und wollte immer so eine. Und dan war eine zum Verkauf in 15km Entfernung. Da musste ich zuschlagen
One,two Freddys coming for you!!!
three, four better lock your door!!!
seven, eight gonna step up late!!!
nine, ten never sleep again!!!

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 2355
Registriert: 8. Mär 2013
Motorrad:: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von FEZE » 9. Jul 2019

Feine Mopete

Von Michel gut beschrieben.

Als ich meine Gleichdruck ( damit ging das "aufreissen") gegen Flachschieber getauscht habe, musste ich mich auch daran gewöhnen.

Möchte es nicht mehr missen.
Whoosenose?

Benutzeravatar
BoNr2
Beiträge: 641
Registriert: 23. Feb 2013
Motorrad:: Triumph, Ducs, Kawa, Yamahas & Hondas ('72 bis '99) + Gespann Pannonia ('58)

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von BoNr2 » 10. Jul 2019

ich glaube das ist bei allen meinen Kisten so :dontknow: .... Michael hat es bechrieben... denke, das geht nur in der (mir unlieben) digitalen Einspritz und drive-by-wire Welt so richtig... :neener:

:prost: @ll

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 933
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o & 75o, Bj.75 ff & 11oo 4 Zyl.
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Kawa S3 Vollgas

Beitrag von onkelheri » 11. Jul 2019

„Drive by Wire“ ist ja „Fahren mit Draht“ und digital ist es ja auch ,zumindest was du beschreibst: Schieber auf , Schieber zu ...😂

Gruß Heri
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows