forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Dope
Beiträge: 1164
Registriert: 24. Okt 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 1978
Benelli Quattro 500 1975
Yamaha XV750 1983

yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von Dope »

Moin,

ich fuhr mit meiner xv 750se 1984 schon immer ein wenig zu fett. Nur spüre ich wie es immer noch schlechter wird.

Symptome: schwarzer Rauch aus dem Auspuff, bei schnellem beschleunigen stottert der Motor und es knallt aus dem Auspuff. (egal mit welcher Chokeeinstellung -->ist immer ein stottern und knallen nur leicht unterschiedlich)

Was mich am meisten verwirrt: Das der Motor mit Choke weniger Drehzahl im Leerlauf hat als ohne choke.

Die Gemischschraube habe ich schon bis zu 3 Umdrehungen raus gedreht. Mit was für einer Einstellung der Gemischschraube fährt ihr so an eurer XV?

Benzin bekommt die XV genug. Ich fahre auch einen K&N Filter welcher am Rahmen drann ist, alsoLuft bekommt sie auch viel.

Danke

Lg Alex

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1860
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von Zetti »

:lachen1:
Mensch Alex! Du warst 1984 nicht mal geboren!
Sorry konnte ich mir gerade nicht verkneifen. :grinsen1:

Benutzeravatar
Dope
Beiträge: 1164
Registriert: 24. Okt 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 1978
Benelli Quattro 500 1975
Yamaha XV750 1983

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von Dope »

Stimmt :salute:

Die älteren Jahrgänge sind mit meinem Problem sicherlich erfahrener und können mir eventuell weiterhelfen. :grin:

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2355
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von BerndM »

Hallo Alex,
Schlechte Verbrennung weil zu fett.
Wie wäre es den Luffilter zu reinigen, der K & N ist doch waschbar, oder zu tauschen. Und den Vergaser zu reinigen weil der Filter Dreck durchgelassen hat der irgendeine Luftbohrung verstopft. Eventuell reicht schon das Durchblasen der kleinen Bohrungen mit Pressluft oder Bremsenreiniger.
Neue Kerzen wären danach sicher auch nicht verkehrt um die Bewertung des Resultats der Reinungsaktionen nicht zu verfälschen.
Hat der Vergaser eine Luft - oder Benzineinstellung ? Original dürfte in jedem Fall wieder ein solider Startpunkt der Einstellung sein .


Gruß
Bernd

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1672
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von nanno »

Lass mich raten: Unten bis Mitte ist es am schlimmsten, kommt man mal auf Drehzahl wirds ... naja ... besser?
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

jokotr
Beiträge: 544
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Yamaha TR 1 81 und Suzuki GSX GSXR

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von jokotr »

Weitgehend unbekannt sind bei den XV-Serienvergasern die Luftdüsen.
Diese befinden sich unter dem oberen Vergaserdeckel unter dem Stahlröhrchen.
Von hinten die Inbusschraube rausdrehen, Feder raus, dann kann man das Stahlröhrchen mit einen Spitzzange
rausziehen. Darunter sind die beiden Luftdüsen für Leerlauf und Teillast - diese gehen meist recht schwer raus.
Aber Kanäle mal durchblasen. Die kleinen Filter zum Rahmen nicht mehr anschließen! Die langen Stahlrohre am
Rahmen werden gerne von Spinnen o. ä. als Nistplatz mißbraucht, da suchst du dir dann einen Wolf...……………….
S.
Das gebohrte Loch ist das Titan des kleinen Mannes...................

Benutzeravatar
bolzen
Beiträge: 113
Registriert: 12. Aug 2016
Motorrad:: Honda cb750 c bj. 81 umgetypt auf AME H7/2 Low rider style, Honda cb750 RC04 bol dor bj. 82 - Old Style racer, Yamaha xs 400 se classic cafe bj. 82, Yamaha XS 400 1U4 bj. 77 im Aufbau (original)

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von bolzen »

@Dope schrieb: Die Gemischschraube habe ich schon bis zu 3 Umdrehungen raus gedreht. Mit was für einer Einstellung der Gemischschraube fährt ihr so an eurer XV?

Ich fahre jetzt keine XV mehr aber wenn ich meine Gemisch-schrauben rausdrehe wird das Gemisch fetter, reindrehen Magerer.
Wenn Sie zu fett läuft drehst du vielleicht in die falsch Richtung.
Nur so mal nebenbei. Vielleicht liege ich ja falsch.

Anbei kleines Vergaser ABC.
bis 3000 U-min. Gemisch über G-schraube.
3 bis 6000 U-min. Standgas Düse.
Ab 6000 U-min Hauptdüse.
Alles ca. werte kann von Gaser zu Gaser was abweichen.
Haschisch erweitert ihr Bewußtsein - aber nur, wenn Sie vorher eines hatten.

Benutzeravatar
Dope
Beiträge: 1164
Registriert: 24. Okt 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 1978
Benelli Quattro 500 1975
Yamaha XV750 1983

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von Dope »

nanno hat geschrieben: 9. Aug 2019 Lass mich raten: Unten bis Mitte ist es am schlimmsten, kommt man mal auf Drehzahl wirds ... naja ... besser?
Nein eben nicht. Bei den oberen Drehzahlen ist es am schlimmsten.

@bolzen.

Ich bin die Gemischschraube bis jetzt immer nur eine "halbe umdrehung raus" gefahren und es war zu fett. Ich habe jetzt nur mal herumexperimentiert bis zu 3 Umdrehungen raus.

Der LuFi ist zwar schmutzig aber an ihm liegt das Problem auch nicht da ich auch schon mal ohne LuFi gefahren bin zum testen.

Ja wie schon manche sagten wird wohl der Vergaser verschmutzt sein. Obwohl dieser vor 4 Jahren sprich vor 6000km gereinigt wurde.

PhilR
Beiträge: 51
Registriert: 21. Dez 2018
Motorrad:: verschiedene Mopeds, am liebsten in Small Heath gebaut

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von PhilR »

Eine kurze, vielleicht auch beknackte Frage: was für ein Benzinhuhn hat das Moped? Ist das ein mechanisches Huhn mit Auf/Zu/Reserve, oder isses ein unterdruckgesteuertes automatisches Huhn?
Falls letzteres, dann leg' mal die Unterdruckleitung zum Vergaser/Ansaugstutzen still und probier' es mit PRI aka der Durchlaufstellung aus, ob es dann besser wird.
Wenn die Unterdruckmembran im Huhn defekt ist, nimmt sich das Moped tüchtig zusätzlichen Sprit darüber.

Gruß

Ph.

Benutzeravatar
XJMarc
Beiträge: 246
Registriert: 13. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha XJ 650, BJ. 1984 Roadster Umbau
Wohnort: Oberhausen

Re: yamaha xv 750 vergaser immer zu fett

Beitrag von XJMarc »

Dope hat geschrieben: 8. Aug 2019 Was mich am meisten verwirrt: Das der Motor mit Choke weniger Drehzahl im Leerlauf hat als ohne choke.
Hallo Alex,
Wenn der Motor schon viel zu viel Sprit bekommt kann es sein, dass das Gemisch durch den Choke so fett wird, dass sich die Zündeigenschaft des Gemischs deutlich verschlechtert und dann die Drehzahl runtergeht, habe ich selber letztens bei mir erlebt.
Mir hat zum Einstellen des Leerlaufgemischs die Colortune Zündkerze geholfen.
Wenn du alles penibelst gereinigt hast und das als Faktor ausschließen kannst solltest du dir mal die Schwimmer angucken, vielleicht sind die nicht dicht.
Hast du an der Bedüsung irgendwas geändert oder ist die original?

Gruß
Marc
___________________________________
Mein Yamaha XJ 650 Umbau zum Roadster

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows