forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von Bronco85 » 23. Aug 2019

Moin Moin,

ich bin gerade dabei einen "Mikuni T36-31"-Vergaser an einer Yamaha SR500 (48T) Bj. 05/1988 einzustellen. Folgendes habe ich verbaut:

- Motor original (bis auf Wiseco-Laufgarnitur (Originalmaß))
- Swept-Back-Leistungskrümmer
- Drag-Pipe Endtopf (mit originaler Flöte)
- K&N-Maxi-Rennluftfilter
- Mikuni TM36-31 Flachschiebervergaser
- Bedüsung: Choke:#25; Leerlauf:#15; Hauptdüse:#130; Rest:original

Dabei habe ich folgende Probleme:

- Leerlaufgemischregulierschraube reagiert gar nicht. Ganz rein - ganz raus - keine Reaktion
- Beim Gas wegnehmen tourt der Motor sehr langsam runter
- Beim plötzlichen Vollgas gaben säuft der Motor ab
- Ist der Motor heiß startet er widerwillig
- Um und bei 100km/h könnte der Motor spritziger reagieren

Könnt ihr mir da weiter helfen?!
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

MartinM
Beiträge: 21
Registriert: 14. Apr 2015
Motorrad:: SR 500 Bj. 81

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von MartinM » 23. Aug 2019

Hi,
Leerlauf ist zu mager. Aber ob die Düse zu klein ist, oder Luft durch eine Undichte angesaugt wird, weiss ich natürlich nicht. Aber damit wärst du ja auch noch nicht fertig ...
Am schönsten ist es, wenn man solche Sachen selbst beurteilen kann.
Auf der Seite von Kedo gibt es eine gute Anleitung zum Abstimmen von Vergasern.
https://www.kedo.de/com/ssl/php/dbms-pa ... gfp1lckpj3
Und/oder les mal den guten alten Hertweck ("Besser machen" und "Kupferwurm"), das ist für jeden Beschrauber von ollen Verbrennern eine lohnende Lektüre.

Viele Grüße
Martin

Benutzeravatar
bigblokudo
Beiträge: 143
Registriert: 12. Nov 2015
Motorrad:: Yamaha Sr 535 Miles Motors
Wohnort: Münsterland

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von bigblokudo » 24. Aug 2019

Hallo

Vergaser Werte anderer übernehmen ist immer schwierig.
Ich fahr den tm36 mit
Hauptdüse 132,5
Leerlaufdüse 15
Chokedüse nicht geändert
Düsennaden 2kerbe von unten

Motor ist im Moment nen 48t original
KN im Kasten (Kasten extrem perforiert)
Kümmer und Endtopf Miles Motors Supertrapp

Gruss Udo

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von Bronco85 » 25. Aug 2019

Moin,

@Martin: Danke für den Tipp. Die Anleitung von KEDO habe ich schon zur Hand.
@Udo: Danke. Das mit den Werte übernehmen stimmt.

Ich habe mich halt nur gewundert, dass einem immer empfohlen wird bei einem offenen K&N-Filter die Leerlaufdüse zu verkleinern und jetzt habe ich das Problem, dass die Einstellschraube gar nicht reagiert. Den Nebenlufttest mit Bremsenreiniger habe ich schon gemacht - alles OK.

Ich probiere es weiter.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von Bronco85 » 25. Aug 2019

Nochmal zum Verständnis: wenn die Leerlaufgemischschraube weder auf rein- noch rausdrehen reagiert und der Motor nach der Gaswegnahme sehr langsam runter tourt, dann ist die Leerlaufdüse zu klein - richtig?! Ich würde somit erstmal von der #15 (derzeit verbaut) auf die nächst größere sprich #17,5 wechseln - korrekt?!
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

hue
Beiträge: 444
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Wohnort: Berlin

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von hue » 26. Aug 2019

Ich hatte vor kurzen ein ähnliches Problem mit einem Keihin PWK 40 an einer DR 650. Kalt langsames Abtouren und mit heißem Motor Leerlaufdrehzahl bei 3000. Die Gemischregulierschraube hat auch nicht reagiert. Erst nach einem Wechsel der Leerlaufdüse von 37 auf 50 lies sich die drehzahl schön über die Gemischregulierschraube einstellen und sie tourt jetzt sofort ab.

Gruß hue

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von Bronco85 » 27. Aug 2019

Hallo, ich habe heute die Leerlaufdüse von #15 auf #17,5 gewechselt.

Jetzt tourt der Motor schneller runter jedoch muss ich jetzt die Leerlaufgemischschraube fast ganz reindrehen damit der Motor nicht absäuft. Ich habe die Schraube vorsichtig ganz reingedreht und eine 3/4-Umdrehung wieder raus. So geht's jetzt.

Aber was bedeutet das? Muss ich die Düse noch eine Größe größer, sprich, #20 wählen oder eher noch kleiner, sprich, #12,5? Ich habe jetzt schon so viel zu diesem Thema gelesen aber komme irgendwie nicht weiter.

Ich hoffe ihr habt noch einmal Geduld und könnt mir helfen, danke im Voraus.
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Benutzeravatar
bigblokudo
Beiträge: 143
Registriert: 12. Nov 2015
Motorrad:: Yamaha Sr 535 Miles Motors
Wohnort: Münsterland

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von bigblokudo » 27. Aug 2019

Lese mit Interesse mit.
Is doch komisch. Meine lief mit 17,5 nicht und mit 15 Top.

Benutzeravatar
Joe84
Beiträge: 214
Registriert: 11. Apr 2015
Motorrad:: Yamaha XS650 `79
HD FXST '85
Yamaha XJR1300 RP02

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von Joe84 » 27. Aug 2019

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ist beim TM Vergaser das reindrehen der LLGS nicht ein abmagern des Gemischs?
Was mir noch als Fehlerquellen einfällt: -Spitze der Schraube ist abgebrochen und steckt im Gehäuse
- Luftfilter zu stark geölt und daher passt nichts mehr mit den Angaben ( dann wär sie aber eher zu fett)
-Hast du die Beschleunigerpumpe ganz raus zum einstellen? Jeder Gasstoß fügt ja mehr Benzin hinzu und kann das somit negativ beeinflussen
Bild

Benutzeravatar
Bronco85
Beiträge: 343
Registriert: 5. Sep 2014
Motorrad:: BMW R100S Bj.'78
Yamaha SR500 Bj.'88
Wohnort: 26931 Elsfleth

Re: Mikuni Tm36-31 an SR500 einstellen

Beitrag von Bronco85 » 28. Aug 2019

Danke für eure Anteilnahme. Ich habe bis gestern spät in den Abend Düsen gewechselt und Probefahrten unternommen. Jetzt hassen meine Nachbarn mich wirklich!

Was ich für mich als erstes Fazit ziehen kann ist, dass ich mich nie wieder von anderen, ähnlichen Konfigurationen und einer daraus resultierenden Bedüsung beeinflussen lassen werde. Leute die öfters Vergaser abstimme oder dies gar beruflich tun lachen sich jetzt bestimmt ins Fäustchen.

Ich habe gestern insgesamt fünf mal die Sitzbank abgebaut, den Tank abgebaut, Peripherie demontiert, Vergaser ausgebaut, Vergaser zerlegt, neu bedüst und alles wieder retour - es reichte dann aber irgendwann auch... ich habe alle Ansätze die ich vorher verfolgt habe über Bord geschmissen und einfach technisch, logisch von vorne begonnen. Folgendes habe ich zur Leerlaufdüse FÜR MICH herausgefunden:

-#15: Regulierschraube reagiert nicht / Motor tourt nicht runter
-#17,5: Regulierschraube max. 1,5 Umdrehungen auf / sonst gut
-#20: Motor geht gar nicht mehr an
-#12,5: Regulierschraube 1 Umdrehung auf / sonst alles gut

Bei der Probefahrt klingelte der Motor leicht. Also habe ich die Hauptdüse von #130 auf #132,5 gewechselt - soweit gut.

Eine Sachen ist noch offen. Wenn ich im zweiten Gang leicht untertourig kräftig Gas gebe verschluckt der Motor sich. Bei satter bzw. mittlerer Drehzahl passiert dies nicht. Als gehe ich davon aus, dass die Beschleunigerpumpe IN MEINEM FALL früher reagieren muss. Das werde ich heute Nachmittag ausprobieren nachdem ich ich nochmals eine ausgiebige Probefahrt unternommen habe.

So weit so gut. Weitere Infos folgen...
:idea: Mein BMW-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12276*ERNEUTER UMBAU GEPLANT*
:idea: Mein Yamaha-Umbau: https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 40#p360935*ABGESCHLOSSEN*

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows