forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Four säuft wie ein Loch!

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5364
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von obelix » 19. Sep 2019

AceofSpades hat geschrieben:
19. Sep 2019
Oder anders geschrieben, wieviel alte Honda befinden sich in deinem Besitz und werden von dir auch gefahren? :mrgreen:
Muss ich mal kurz nachrechnen... Keine? Ich bin mit meiner Kawa vollauf zufrieden, also hab ich keinen Grund, ne andere Marke zu fahren:-)

Und ob die Filter was taugen, werd ich ja spätestens dann sehen, wenn ich endlich mal dazu komme, meine Gaser und den Filter miteinander zu verheiraten. Dass das sicher ned ohne Umstände gehen wird und ziemlich sicher nicht auf Anhieb klappt, ist mir klar, hab ja nur ne 550er, aber dass es gar ned geht glaube ich einfach ned.

Es bleibt spannend.

Axo - nur dass wir vom Gleichen reden. Ich suche NICHT das letzte Zehntel PS. Ob ich nachher statt 50 nur 46 oder evtl. 52 Pferde am galoppieren hab ist mir total egal, nur sauber laufen solls. Ich bau den Filter aus nem völlig anderen Grund dran. Ich will das originale Filtergehäuse für was anderes zweckentfremden. Für PS-Freaks gibts sicher auch andere Lösungen.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

cafetogo
Beiträge: 895
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von cafetogo » 19. Sep 2019

Schinder hat geschrieben:
19. Sep 2019
cafetogo hat geschrieben:
18. Sep 2019
... fürs grobe reicht das alle mal um zu wissen ob man einen Co Gehalt von 2% oder 8% hat.


Naja ... wenn das Deinem Anspruch genügt, dann musst du das halt so machen.
:dontknow:

.
Naja naja naja wo bleiben den deine vorschläge ?

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3046
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Schinder » 20. Sep 2019

Wieso Vorschläge ?


Bei mir ist das Praxis.
Vorschlagen können viele, ich mache sowas einfach.
Praxiserprobter Gastester mit Technik aus der Humanmedizin, NASA geprüfter Digitalsynchronisator,
von führenden Wissenschaftlern kritisch beäugte und für gut befundene Handwerkzeug,
einen nockenschmiedenden Cheftuner mit Prüfstand, reichlich Praxisjahre
und Mutties Erlaubniss ... schon geht das.

Na ? Ja.

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

Online
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 784
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von TortugaINC » 20. Sep 2019

Welchen Sinn hat die Leistungsmessung vom nockenschmiedenden Cheftuner ohne AFR Messung?
Und falls man doch ne AFR Messung vornimmt, ist dann der Prüfstand erforderlich, wenn die Karre im Standgas nach Sprit riecht? Oder könnte man dann eventuell doch im Stand den AFR Wert bestimmen?
Ich als weniger krasser Experte mit weniger High-Tech Equipment und ohne Cheftuner komme inhaltlich leider nicht hinterher :steinigung:

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 491
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von kramer » 21. Sep 2019

Schinder hat geschrieben:
20. Sep 2019
NASA geprüfter Digitalsynchronisator
Etwa den mit den 5 angezeigten Nachkommastellen? :beten:

Peter

Moppedmessi
Beiträge: 1387
Registriert: 7. Apr 2013
Motorrad:: Ja.

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Moppedmessi » 21. Sep 2019

Schinder hat geschrieben:
20. Sep 2019
....... schon geht das.....
.daumen-h1: .daumen-h1:

Immer oder nur bei Vollmond unter Zuhilfenahme von drei Tropfen Jungfrauenpipi und einer Hasenpfote? :versteck:

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3046
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Schinder » 21. Sep 2019

Neinneine, da muss der indianische Medizinmann schon
noch ein paar Male mit dem Toten Igel und Räucherkräutern
um die Werkbank tanzen.
Immer auf dem Teppich bleiben ... :wink:

TortugaINC hat geschrieben:
20. Sep 2019
Ich ..... komme inhaltlich leider nicht hinterher :steinigung:
Macht nix.
So lange Du noch erklären kannst was ein AFR ist
und das Wort -nicht- ausschreiben kannst
ist das kein Grund für schlaflose Nächte.






.

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

Online
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 784
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von TortugaINC » 21. Sep 2019

Gibst du ab und an auch sinnvolle Dinge von dir?

cafetogo
Beiträge: 895
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von cafetogo » 21. Sep 2019

Mich würde viel mehr interessieren wie die Geschichte mit der Four ausgeht.

Grüße
Roland

Online
Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1503
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Zetti » 21. Sep 2019

So, jetzt mal wieder zurück zum Thema!
Bin gerade wieder angekommen und muss sagen das allen Unken rufen zu trotze der AME luftfilter funktioniert. :P
Die Gemischschraube war viel zu fett eingestellt.
Wie ich aus den hier gezeigten Listen entnehmen konnte liegt die Einstellungen bei 1 +/- 3/8.
Also habe ich erst einmal ins blaue auf 1 eingestellt.
Das verschlucken bei 3000 bis 3500 u/min beim dahin rollen war schon mal fast verschwunden.
Dann bin ich auf 1 1/4 gegangen und das verschlucken ist eigentlich kaum noch spürbar.
Die Fuhre beschleunigt wie am Gummiband gezogen! :dance1:
Die Drehzahl geht sauber ohne ein zucken oder stottern in jedem Gang nach oben und ich konnte problemlos auf der Landstraße bis auf 170 km/h beschleunigen.
Nachdem ich ihr zeitweise ordentlich die Sporengegeben habe ging es an die Tanke.
Siehe da, es waren jetzt 6,5 Liter die ihr jetzt gereicht haben.
Also, so schlecht kann der luftfilter ja nicht sein. :wink:

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows