forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Four säuft wie ein Loch!

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Nille
Beiträge: 1501
Registriert: 8. Feb 2013
Motorrad:: Honda CB 750 Four K7, Bj 78
Yamaha XS 360 1u4 , Bj 77
DT 250 MX, Bj 78
XS 650 3L1, Bj 79
Triumph Bonneville pre Efi, 2007

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Nille » 16. Sep 2019

Ne halbe Umdrehung ist viel zu fett, zumindest was meine Erfahrungen mit offenen Filtern verschiedener Arten angeht...Den Ame Filter hatte ich nie in den Händen, aber wenn das was Rene schreibt stimmt, kommen wir der Sache näher.
Beim Einstellen der Gemischschrauben (wie von Roland beschrieben) auf jeden Fall immer ein wenig warten bis der Motor wirklich auf die Änderung reagiert und max. in 1/4 Umdrehung-Schritten vorgehen. Motor muss dafür warm gefahren sein!
Als Ausgangseinstellung würde ich mit werkseinstellung beginnen (ca. 1, 5 Umdrehungen)

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1800
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Zetti » 16. Sep 2019

Ups... ich muss hier erst einmal meine Aussage revidieren :oops:
Ich bin nicht von 3/4 auf 1/2 gegangen, sondern von 1 1/2 auf 1 :unbekannt:
Sorry, Verhältnis gleich aber Aussage falsch.

6 setzen .... :versteck:

cafetogo
Beiträge: 1198
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von cafetogo » 17. Sep 2019

Ja gut der Übergang bei 3000 könntest du mit der gemischregulierschraube wegbekommen aber sonst scheint die ja zu laufen
würde sie zu mager laufen zieht die richtig träge hoch und wird heiß, zu fett stottert die Fuhre und qualmt wie ein Diesel, das merkt
man ja.
Also bekommt die nicht zuviel Sprit und die Hauptdüse ist ja nicht wirklich groß. Wo bleiben die, sagen wir mal 2-3ltr ? Entweder Fehler beim ausrechnen oder der Benzin läuft beim herumstehen weg, zb in den Motorraum, sonst würde mir nichts einfallen.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1800
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Zetti » 17. Sep 2019

Hi Roland,
Tja, wo bleiben die 2-3 Liter? Das scheint ein echtes Rätzel zu sein. :dontknow:
Verrechnen ist bei Tageskilometer anzeige eher nicht drin. 101 km gefahren und 9,8 Litern getankt. Danach 56 km gefahren und knapp 5 Liter getankt! Kommt also hin mit den 10 Litern.
Das Öl riecht aber auch nicht nach Benzin, also ist es auszuschließen, dass es in den Motor läuft.

Jetzt aber noch was zur Gemischschraube/Luftregulierschraube!
Meine Annahme, dass die Einstellung ¾ offen bei originalem Luftfilter sein muß habe ich aus dem Honda Werkstatthandbuch für K0-K6.
Bisher habe ich immer angenommen, dass die Einstellungen an der K6 die gleichen sein sollten wie an der F1.
Das scheid ja nicht wirklich der Fall zu sein. Allerdings habe ich es noch nicht schwarz auf weiß in einem Handbuch von Honda finden können. Im Netz konnte ich auch immer nur die Aussage von 1 ½ bis 1 finden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

cafetogo
Beiträge: 1198
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von cafetogo » 17. Sep 2019

Das ist ja nur eine Grundeinstellung das muss so nicht passen , wie geschrieben zb. auf 1 1/2 und solange hinein drehen bis der Zylinder am absterben ist, dann 1/4 wieder heraus . Normal sollte man das bei jeden Zylinder machen notgedrungen kann man den wert aber auch für die anderen Zylinder übernehmen. wie schon oben festgestellt mit warmen Motor.

Du kannst auch mal co2 messen lassen, fährst einfach zum TÜV wenn sonst keine Möglichkeit da ist. Vielleicht auch vorher nochmal Ventile Zündung nachschauen. Oder einfach mal den Original für ein Wochenende aufstecken, geht ja schnell umzubauen bei der Four ob es tatsächlich am kasten liegt.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7614
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
Seeley Honda CB 750 Four '76
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von theTon~ » 17. Sep 2019

Lt. meinem Buch, sofern man dem trauen kann, scheinen die K6 und F1 durchaus die gleiche Einstellung zu haben. Unterschreiben würde ich das aber nicht.
K1024_IMG_8953.JPG
Ich schaue noch mal, was ich an PDF-Files habe und schicke sie Dir per Email.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1800
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Zetti » 17. Sep 2019

Hi René,
Die Hauptdüse bei der F1 ist 105! Deshalb bin ich ja auf 115 gegangen.
Bei dir ist sie für beide mit 120 angegeben.

Edit
Sorry bei der K6 mit 120 und bei der F1 richtig mit 105 angegeben. Habe ich falsch geguckt.

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1800
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Zetti » 17. Sep 2019

@ René
Mail ist angekommen! Danke

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3456
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von Schinder » 17. Sep 2019

cafetogo hat geschrieben:
17. Sep 2019
Du kannst auch mal co2 messen lassen, fährst einfach zum TÜV .....

Moin

Das ist im Ergebniss nur wenig genauer als die Rentenversprechungen vor den Wahlen ...

Die Umdrehungen der Gemischschrauben sagen erst mal garnix aus,
sie liefern nur eine Voreinstellung um damit grad so fahrbar zu sein.

Ist das Gemisch zu mager, kann es zunächst den Eindruck erwecken,
die Leistung sei höher.
Da man aber unbewusst mehr am Griff dreht, entsteht ein höherer
Verbrauch durch die nicht effiziente Verbrennung.

Bei Umrüstung auf Einzelfilter o.Ä. sollte man auch mal
nach den Düsen für das Leerlaufgemisch schauen.
Hier vergessen die meisten Leute den Anpassungsbedarf,
der nicht unbedingt sein muss, aber einen Blick benötigt.

Ebenso spielt die Steuerzeit der Zündung eine große Rolle.


Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

Benutzeravatar
theTon~
Hausmeister & Administrator
Beiträge: 7614
Registriert: 20. Jun 2010
Motorrad:: Triumph Legend TT CR '98
Seeley Honda CB 836 Four '77
Seeley Honda CB 750 Four '76
Wohnort: 26160 Bad Zwischenahn

Re: Four säuft wie ein Loch!

Beitrag von theTon~ » 17. Sep 2019


Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows