forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Mikuni BST 36 auf XS 850

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Drago
Beiträge: 13
Registriert: 10. Mär 2019
Motorrad:: BSA M33 Bj. 1956
Yamaha XS 850 Bj. 1980
Yamaha XT 600 Bj. 1994

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von Drago »

Vielen Dank für die Antwort. Ist das auch tatsächlich ein BST 36? Woran sieht man das?

Ich hab ihn jetzt mal montiert, um zu sehen, ob sich überhaupt was tut. Leider ohne Erfolg. Es scheint kein Sprit im Brennraum anzukommen (Zündkerze komplett trocken, überhaupt keine Zündungen, aber Zündfunke kommt) Ich hatte aber auch keinen Luftfilter montiert. Kann das der Grund sein? Welche Luftfilter empfiehlt ihr?

Und auf dem unteren Foto sieht man zwei schwarze Kunststoff T-Stücke im oberen Bereich. Was muss an diese angeschlossen werden, wozu sind die?

Gibts irgendwelche Information zu den Vergasern allgemein, die ich lesen sollte, damit ich hier nicht so viele dünne Fragen stellen muss?

Danke,

Drago

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1425
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von onkelheri »

Üblicherweise ist das der Belüftungszugang zur Schwimmerkammer...

Zum Thema: kein Sprit
Möglicherweise sind deine Schwimmer im geschlossenen Zustand gelagert gewesen und nun verklebt d.h. Schwimmerkammerdeckel öffnen und schauen ob der Schwimmer frei beweglich ist ...

Alternativ: hast du noch da Originalsprithähne? Hast du deren Vakuumleitung am Saugrohr angeschlossen? Sonst hilft die " PRI " Stellung...

Gruß Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Drago
Beiträge: 13
Registriert: 10. Mär 2019
Motorrad:: BSA M33 Bj. 1956
Yamaha XS 850 Bj. 1980
Yamaha XT 600 Bj. 1994

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von Drago »

Ich habe im Moment garkeine Sprithähne, sondern Sprit kommt aus der Flasche, die drüber hängt. Ich check die Schwimmer nochmal.

Müsste ich dann die beiden Zugänge zu den Benzinhähnen nicht verschliessen für meinen Test?

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1425
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von onkelheri »

??? Was welche Zugänge? Die Vakuumstutzen am Saugrohr/ Flansch? Ja die sollten verschlossen werden ...
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Drago
Beiträge: 13
Registriert: 10. Mär 2019
Motorrad:: BSA M33 Bj. 1956
Yamaha XS 850 Bj. 1980
Yamaha XT 600 Bj. 1994

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von Drago »

Danke für Deine Antworten. Ich meinte die Anschlüsse wie auf dem Bild rot umkringelt.
lufiseite_detail.jpg
Die sollen zum Test aus der Benzin-Flasche verschlossen werden, und später mit den Benzinhähnen verbunden. So hab ich Dich verstanden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
lenfau
Beiträge: 189
Registriert: 28. Okt 2014
Motorrad:: MZ ETZ 250 Bj. '83
AWO-T Bj. '55
Yamaha XS850 Bj. '81
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von lenfau »

Drago hat geschrieben: 6. Jul 2020
Gibts irgendwelche Information zu den Vergasern allgemein, die ich lesen sollte, damit ich hier nicht so viele dünne Fragen stellen muss?
Da ist diese Seite hier ganz hilfreich, um sich in den Gasern erstmal zurechtzufinden: Klick mich
Grüße,
Lenhard

Benutzeravatar
lenfau
Beiträge: 189
Registriert: 28. Okt 2014
Motorrad:: MZ ETZ 250 Bj. '83
AWO-T Bj. '55
Yamaha XS850 Bj. '81
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von lenfau »

Drago hat geschrieben: 6. Jul 2020 Danke für Deine Antworten. Ich meinte die Anschlüsse wie auf dem Bild rot umkringelt.
lufiseite_detail.jpg

Die sollen zum Test aus der Benzin-Flasche verschlossen werden, und später mit den Benzinhähnen verbunden. So hab ich Dich verstanden.
Die auf jeden Fall nicht verschließen da sonst die Schwimmerkammern nicht belüftet werden.

Die Unterdruckanschlüsse zum öffnen der Benzinhähne werden mit den Stutzen auf den Saugrohren vor den Vergasern verbunden.

EDIT: Wenn du mit Sprit aus der Flasche arbeitest, solltest du die Anschlüsse an den Saugrohren natürlich verschließen, damit dort keine Nebenluft gezogen wird.
Grüße,
Lenhard

Drago
Beiträge: 13
Registriert: 10. Mär 2019
Motorrad:: BSA M33 Bj. 1956
Yamaha XS 850 Bj. 1980
Yamaha XT 600 Bj. 1994

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von Drago »

Vielen Dank Lenhard, besonders das Wiki ist exakt was ich gesucht habe!

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1425
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von onkelheri »

genau ...
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Drago
Beiträge: 13
Registriert: 10. Mär 2019
Motorrad:: BSA M33 Bj. 1956
Yamaha XS 850 Bj. 1980
Yamaha XT 600 Bj. 1994

Re: Mikuni BST 36 auf XS 850

Beitrag von Drago »

Hier gehts weiter, mit Onkelheris fernmündlicher Hilfe habe ich das Motorrad mit dem Mikuni Vergaser zum Laufen gekriegt. Ein kleiner Anfängerfehler hatte das verhindert... ;-)

Danke nochmal für die nette Hilfe!

Die nächste Frage wäre welche Einzel-Luftfilter ich mit dem Mikuni verwenden könnte, mit Chance auf Zulassung. Gibts da Erfahrungswerte? Der originale Plastikkasten der XS ist so furchtbar klotzig.

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows