forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1197
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von onkelheri » 17. Mai 2020

Sicher das es an den Nippeln rauskommt und mit an den durch langen nichtgebrauch geschrumpften T Stücken ... ?

Mal so in den Ring geschmissen ... hatte ich nämlich neulich auch ... also die T Stücke mal in Sprit werfen ... oder nuten einstechen ( drehbank ) und o -ringe einsetzen ...

Gruß & Erfolg
Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

SebastianM
Beiträge: 1222
Registriert: 2. Sep 2015
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von SebastianM » 17. Mai 2020

Ja.
Das Ding war wie gesagt bis zum Einbau komplett dicht. Hab es 3 Tage lang mit Benzinzufuhr stehen gelassen.

Und ja, es kommt eindeutig aus dem Überlauf.

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1197
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von onkelheri » 17. Mai 2020

Ich habe hier noch ein Vergaserpuzzle von ner Bolle liegen ... ich kann mir das morgen mal anschauen... und wenn du die Teile mal durchtauschen möchtest... lass es mich wissen ... WA im Profil..

G N8
Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3386
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von Schinder » 17. Mai 2020

Sind denn nun auch neue Nadelventile montiert worden oder nicht ?
Man munkelt, die könnten nach ein paar Jahrzehnten auch mal undicht werden.

Wenn doch, von welchem Hersteller ?


.
So geht das nicht.

SebastianM
Beiträge: 1222
Registriert: 2. Sep 2015
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von SebastianM » 17. Mai 2020

Nadelventille sind neu. Von keyster

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2260
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von BerndM » 17. Mai 2020

Nur wegen der Präzision: Nadelventile, also Sitz und Nadel oder nur Nadel ?
Nur so für die die mit dem Aufbau der Vergaserbatterie vertraut sind. Ich muss mich wohl aus dem Suchspiel verabschieden.
Das Thema hängt wohl auch daran wie die Vergaser miteinander verbunden sind. Nicht nur das Problem das man einem einzelnen
Vergaser zuordnen muss.

Gruß
bernd

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3386
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von Schinder » 17. Mai 2020

Keyster ? Alles klar.


Bernd !
Meistens sind nur die Nadeln im Kit vorhanden.
Mit den Gummispitzen in der Regel auch kein Problem.
Keyster scheint seine Kits aber manchmal blind zu würfeln.
Da findet man u.A. auch mal verschieden lange Nadeln.
Bemerkt man das nicht, hat man natürlich Probleme
mit dem Spritlevel in der Schwimmerkammer.
Auch klemmen die Dinger gerne mal im Führungssitz.



Gruss, Jochen !
So geht das nicht.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2260
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von BerndM » 17. Mai 2020

Hallo Jochen,
Das ist mir auch aufgefallen. Ich habe dann wohl einen Satz erwischt bei dem die Sitze beinhaltet sind. Und nach Beleuchten der
Dichtkanten erschien es mir sinnvoll auch die Sitze auszutauschen. Und da kommen dann so einige Erkenntnisse. Trotz mehrfachen
US-Baden sitzt im Spalt zwischen Nadelsitz und Bohrung noch einiges an Spritresten die bei dem nächsten Betrieb ein Risiko beinhalten
in den Sitz gespült zu werden. Die neuen Nadelsitze hatten eine andere Bohrungstiefen als die Originalen. Meint auf Höhe der alten
Nadelsitze zum Gehäuse einpressen beeinflusst extrem den Schwimmerstand. Andere Nadellängen hast Du angesprochen.
Da kommt einiges zusammen was Spass machen kann.
Es sind all diese Details die ein Gesamtbild geben.
Deshalb auch meine Frage.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3386
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von Schinder » 17. Mai 2020

Eben.
Der Schwimmerstand sollte keine Vertrauenssache sein.
Immer artig nachmessen ... :wink:

Ich bin da auch schon drauf reingefallen.
Da verlässt man sich auf den Lieferanten und hat gleich
viele Stunden mehr zu tun bis man dahinter kommt.
Bei solch Simplizismen an Einzylindern geht das flott,
aber praktizier das mal am V8 mit Einzelvergasern
oder am V12 mit sechs doppelten.
Da wird Dir erst mal richtig übel.
Es geht (in solchen Fällen) meist nichts über O-Teile.




Gruss, Jochen !

P.S.:
Die Verbindung der Vergaser untereinander ist im vorliegenden Fall eher unwichtig,
so lange sie dicht ist.
Es sei denn, man schließt die Belüftung an den Benzinhahn an,
was nicht so selten vorkommt.
So geht das nicht.

Online
Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 203
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Bollle-Vergaser... ich weiss nimmer weiter

Beitrag von Scirocco » 17. Mai 2020

Ein paar Bilder zu den Bolle Vergasern und deren Nadelventilen und Schwimmerpostionen (Höhe) hätte ich schon gerne mal gesehen.
Alles andere ist nur wie im trüben fischen.....
Never Change a runing system

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows