forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 276
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von Scirocco » 23. Mai 2020

Um Dir mal zu zeigen mit was für einem winzigen Durchlassquerschnitt die einstellbares Drosselventile an Synchrontester Uhren arbeiten. Da bist du mit deiner Schlauchwaage aber weit von entfernt. Mein Vorschlag zur Querschnittsreduzierung der Schläuche, mach mal Knoten rein. Die Durchflußmenge des Unterdrucks kannst Du dann durch lösen oder festziehen der Knoten einstellen.
Ein Versuch ist es wert und kostet nichts.
IMG_2788.JPG
IMG_2792.JPG
IMG_2793.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Never Change a runing system

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5812
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von sven1 » 23. Mai 2020

Könnte auch eine Luftregulierschraube aus dem Aquarienzubehör funktionieren?
https://aquaristik-langer.de/Lufthahn-L ... tig-kaufen
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1310
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von onkelheri » 23. Mai 2020

Jetzt sehe ich es auch😱 , und ja die sollten funktionieren... gute Idee. Die Knotentechnik ist sicher auch praktikable...

Mir erscheint dennoch die ganze Konstruktion zu aufwändig im Verhältnis zum Ergebnis, verbunden mit dem Effekt „der letzten Ölung“ ❗️Ich sehe den eigentlichen Lapsus in der geschlossenen Bauform ... wenn ich sowas mal baue dann mit offenem Behälter !

Egal , ich bin heute etwas unterwegs und jetzt kannst die es noch bis 10:00 versuchen ...
Gruß Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1310
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von onkelheri » 23. Mai 2020

BTW.: Wäscheklammern könnten auch gehen...
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Benutzeravatar
swol
Beiträge: 615
Registriert: 22. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB750four K6 bis 2007
SRX600 Bj.`86 bis2017
K100 bj.89 bis....
Wohnort: Witten

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von swol » 24. Mai 2020

Damit kann man das auch sehr gut
https://www.ebay.de/itm/25x-Infusionsge ... d41ad8df5d
oder damit
https://www.ebay.de/i/332339608498?chn= ... M4QAvD_BwE

Bei dem Infusionsbesteck muss man halt passende Schläuche verwenden ,die die dabei sind vertragen keine Wärme
_________________________
Gruß Stephan

Fußhupe
Beiträge: 624
Registriert: 22. Sep 2013
Motorrad:: Kawasaki Gpz900R, Bj85
Ducati 900SS, Bj 92
Honda CX500, Bj 82

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von Fußhupe » 25. Mai 2020

Hi, macht das Yamaha soviel anders als Kawasaki?
Bei der GPz900 ist der Gaszug auch zwischen den mittleren Vergasern. Hier wird erst das linke Vergaserpaar (Zyl 1+2, Einstellschraube links) gegeneinander synchronisiert, dann das rechte Paar (Zyl 3+4, Einstellschraube rechts) und dann die beiden Paare gegeneinander (Einstellschraube Mitte).

Gruß
Jürgen

PS: Solche Absperr- bzw Reguliermechanismen hatte ich bei meiner Schlauchwaage noch nie benötigt. Die Dämpfung wird schon durch das schwerere Öl geregelt, bei den Synchronuhren ist nur leichte Luft im Spiel ...

Benutzeravatar
XJ600Flunder
Beiträge: 91
Registriert: 6. Jun 2019
Motorrad:: Yamaha XJ 600, 51J, 1989 Cafe Racer Projekt;
GasGas EC 250, 2005, Sportenduro

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von XJ600Flunder » 25. Mai 2020

@Fußhupe: vermutlich sind meine Vergaser sehr asynchron. Sobald ich den Motor starte ist die Schlachwaage nach 2 Sekunden leer. Da kann ich noch so viel an den Einstellschrauben drehen. Ich habe mir einen Absperrmechanismus gebaut aus Sachen die ich noch in der Werkstatt gefunden habe. Den teste ich nachher mal und berichte.

Ansonsten danke für die vielen Tipps, wenn meine Bastelei nicht funktioniert kaufe ich mir solche Absperrhähne aus dem Aquarienzubehör.
Gruß
Timo

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 943
Registriert: 2. Jul 2016
Motorrad:: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von LastMohawk » 25. Mai 2020

Servus,

hast du mal geprüft ob alle Anschlüsse auch offen sind oder ob von den Anschlüßen der Schlauch wage nur einer durchgängig ist. Das würde auch zu dem Phänomen führen.

Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
XJ600Flunder
Beiträge: 91
Registriert: 6. Jun 2019
Motorrad:: Yamaha XJ 600, 51J, 1989 Cafe Racer Projekt;
GasGas EC 250, 2005, Sportenduro

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von XJ600Flunder » 25. Mai 2020

Also das mit den Slaves habe ich bisher wohl nicht ganz verstanden und die Service Anleitung erklärt es mir auch nicht. Kann einer von euch in knappen Worten sagen welche Schraube ich drehen muss, wenn welche Säule zu hoch steht? Beim "ausprobieren" passiert nur eins: das Standgas wandert unglaublich in die Höhe, obwohl ich die Standgas Schraube nicht drehe
Gruß
Timo

Benutzeravatar
lenfau
Beiträge: 184
Registriert: 28. Okt 2014
Motorrad:: MZ ETZ 250 Bj. '83
AWO-T Bj. '55
Yamaha XS850 Bj. '81
Wohnort: bei Magdeburg

Re: Vergaser synchronisieren mittels Schlauchwaage

Beitrag von lenfau » 25. Mai 2020

Das kann gut sein, wenn einer oder mehrere Vergaser wirklich weit ab vom Schuss laufen. Wenn du der richtigen Synchronisation näher kommst, wird sich dein Standgas etwas erhöhen, weil die einzelnen Zylinder ja überhaupt erstmal beginnen zusammen zu arbeiten und nicht gegeneinander.

Grundsätzlich drehst du erstmal nur an den rot markierten Schrauben, um die Säulen der Schlauchwaage abzugleichen. In welche Richtung du drehen musst, lässt sich so ohne weiteres nicht sagen, ohne die genaue Anordnung der Schrauben zu sehen. Je nach Ausrichtung öffnen oder Schließen diese die Slave-Drosselklappe, auf welche sie wirken.
Grüße,
Lenhard

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows