forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
siemank0
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2018
Motorrad:: Honda CB750 Boldor , Yamaha XV750 5G5

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von siemank0 »

Schinder hat geschrieben: 17. Jun 2020 Moin Beni

Wenn der Kerzenstecker solche Reaktionen hervorruft,
so wird der Fehler wohl eher dort zu suchen sein.
Kerze und Stecker wechseln auf einen anderen Zylinder
und wenn der dann zickt ... voila ... Fehler gefunden.

Übrigens ..... gleiche Schraubenumdrehung an den
Vergasern sagt rein gar nichts über die Gleichheit
des Verhaltens der einzelnen Zylinder aus.
Also nullkommanull.
Damit hast Du nur erst mal ein Grundsetup auf welchem
Du mit der Abstimmung anfangen kannst.


Gruss, Jochen !
Jochen, du hast natürlich recht, ich werde die Zündspulen mal prüfen !:) danke !

Freitag habe ich Zeit . Gleich muss ich auf eine Hochzeit !

Ich berichte sobald ich mehr weiß.

Benutzeravatar
Palzwerk
Beiträge: 589
Registriert: 14. Aug 2016
Motorrad:: Guzzi Le Mans III Umbau 1984
Honda CB 500 Four K1 1973

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von Palzwerk »

Zündungsseitig hängen 1 und 4 sowie 2 und 3 zusammen. Das Problem besteht auf 3 und 4, also ist ein Zündungsproblem eher unwahrscheinlich. Sind Vergaser 3/4 genauso bedüst wie 1/2? Evtl. mal tauschen, aber genau notieren, was von wo nach wo getauscht wurde. Evtl. ist auch die Luftzufuhr zu 3 und 4 durch Verwirbelung, Werkzeugtasche, Hosenbein... gestört.
Gruß aus de Palz
Werner

...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

Karsten
Beiträge: 381
Registriert: 8. Feb 2015
Motorrad:: Guzzi V65
MZ Skorpion
Ducati 900 SS i.E.
Wohnort: Soest

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von Karsten »

Ich kenne Deine Vergaser nicht, aber mir fallen da ad hoc drei generelle Dinge ein, die das beschriebene auslösen können:

1. Die Choke-Mechanik an einzelnen Vergaser spinnt, sprich der Choke wird nie ganz deaktiviert.
2. Der Schwimmerstand ist falsch oder die Nadelventile leicht undicht.
3. Die Vergaser sind nicht synchronisiert (Unterdruckuhren).

Natürlich kann es auch einen richtigen Defekt geben, aber das kommt imho sehr selten vor.
FF.

Karsten

Online
Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6193
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von obelix »

siemank0 hat geschrieben: 18. Jun 2020Ich gehe gerade durchgehend davon aus, das die Zündspulen neu sind und aufgrund dessen sowas nicht passieren kann.
Du bist ein Optimist, oder? ;-)
Alles kann ab Werk kapott sein, dann issses AEG (Auspacken, Einschalten, Garantiefall).
Es gibt keine 100%-Qualität, speziell bei elektrischen oder elektronischen Teilen.
Immer ein gesundes Misstrauen an den Tag legen - spart oft ne Menge Arbeitszeit.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

siemank0
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2018
Motorrad:: Honda CB750 Boldor , Yamaha XV750 5G5

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von siemank0 »

Mahlzeit zusammen !

Bin zur Zeit mit der Reisemaschine in Österreich und halb Deutschland unterwegs :)
Werde nächste Woche Zeit finden mich um das Problem weiter zu kümmern !

Danke bislang für die Beteiligung und Hilfe.
Ich melde mich sobald ich wieder da bin :)

siemank0
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2018
Motorrad:: Honda CB750 Boldor , Yamaha XV750 5G5

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von siemank0 »

​Hallo alle zusammen !

erstmal wollte ich euch allen für eure Anteilnahme danken.

Die Werkstatt hat 98 % gute Arbeit geleistet ! Und das ohne Prüfstand.
Leider eben nur 98 %. Die Nebendüse des 4. Vergasers lag in der Schwimmerkammer. Das heißt, sie wurde nicht angezogen.

Ergebnis nach korrekter Montage: Sauberer Motorlauf ! Man habe ich es vermisst !
Jetzt muss final ein wenig Feinabstimmung erfolgen, aber es ist alles in Ordnung, um zum TÜV zu fahren.
Vorher hatte ich die Zündspulen untereinander getauscht. Diese sind voll funktionsfähig.

Viele Grüße und bis zum nächsten Mal !
​Benjamin

Histodriver
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jun 2020
Motorrad:: Honda Cb 750f 1980 Umbau AMA Style
Honda CB 750f 1980 Caferacer Umbau
MV Agusta Xtra Raptor 1000
Wohnort: Hamm

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von Histodriver »

Hallo Beni
Aus Interesse hast Du den Fehler gefunden?
Gruss Thomas

z400Berlin
Beiträge: 304
Registriert: 6. Mai 2013
Motorrad:: z400 D3 Bj. 76
EVK 900 Bj. 79
Wohnort: Berlin

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von z400Berlin »

Ja hat er und auch genau beschrieben.
Ich geb Mal nen Tip. Es waren die 2% ungute Werkstattarbeit. :cool:

siemank0
Beiträge: 39
Registriert: 14. Jan 2018
Motorrad:: Honda CB750 Boldor , Yamaha XV750 5G5

Re: Schwarze Zündkerzen, keine Reaktion auf Vergasereinstellung

Beitrag von siemank0 »

Hallo Histodriver ,

in meinem letzten Post habe ich das Problem beschrieben :)
Jetzt habe ich auch offiziell TÜV und darf legal fahren !

Grüße und viel Spaß, falls Fragen sind, immer her damit.

Grüße !

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows