forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Vergaser Aluguss kleben

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 1308
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V65 , Bj.84
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: Vergaser Aluguss kleben

Beitrag von DerAlte »

Bei mir hat so ne Reparatur mit Uhu Plus 3,Jahre,gehalten, dann wurde die Masse doch teigig und instabil! Vielleicht muß man auch sehr streng auf das Mischungsverhältnis achten, oder auf das Verfallsdatum des Klebstoffs! Epoxy kann man nicht 5 Jahre in der Schublade liegen lassen....
Grüße Volker

Benutzeravatar
karlheinz02
Beiträge: 322
Registriert: 5. Dez 2018
Motorrad:: Reiskocher
& bayerisches Motorrad
Wohnort: Burghausen

Re: Vergaser Aluguss kleben

Beitrag von karlheinz02 »

wegen Alterung hätte ich keine großen Bedenken, hab schon Material verarbeitet das deutlich über 5 Jahre alt war, und das hält jetzt auch schon länger als 5 Jahre (allerdings nicht mit Benzin in Berührung). Über das Mischungsverhältnis kann man die Endfestigkeit / Elastizität steuern, zusätzlich würde ich ein Aushärten im Ofen empfehlen (siehe Datenblatt). Wichtig ist natürlich immer eine gründliche Vorbereitung der Oberfläche.
Viele Grüße, Karl-Heinz
Wir lieben die Menschen, die frisch heraus sagen, was sie denken – vorausgesetzt, sie denken dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 1047
Registriert: 6. Nov 2016
Motorrad:: Suzuki-GSX400_Brat, Suzuki-GSX750 Black Widow, KTM 1090 Adventure, Husqvarna 401 svartpilen, Suzuki VX800 2021 Challenge-Projekt
Wohnort: Andechs

Re: Vergaser Aluguss kleben

Beitrag von recycler »

Ich würde auch Flüssigmetall (2-Komponenten) nehmen. Hab damit auch schon mehrere Tanks abgedichtet.

Viel Erfolg

recycler
old's cool!

Benutzeravatar
didi205
Beiträge: 108
Registriert: 10. Jul 2018
Motorrad:: Suzuki GS500 1980
Husqvarna TE300 2015
Puch MV50S 1974
Wohnort: Dobersberg/Österreich

Re: Vergaser Aluguss kleben

Beitrag von didi205 »

Hallo,

Danke für dir zahlreichen Ideen. Der Tipp mit Flüssigmetall wird nun mit petec Flüssigmetall umgesetzt. Der Riss wird mit einem spitzen fräser erweitert um genügend kleberstärke zu bekommen. Kann es aber erst ende dieser woche umsetzten und berichten.

Vielen Dank
LG DIDI

mrairbrush
Beiträge: 925
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Aluguss kleben

Beitrag von mrairbrush »

Ob Uhu oder Flüssigmetall. Wer ins Sicherheitsdatenblatt schaut wird feststellen das es abgesehen vom Füllstoff des Flüssigmetalls das selbe ist.
Methylacrylatkleber sind auch benzinbeständig.
https://kunden.stahlgruber.de/Kataloge/ ... ?sb=129274

mrairbrush
Beiträge: 925
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Vergaser Aluguss kleben

Beitrag von mrairbrush »

DerAlte hat geschrieben: 29. Aug 2020 Bei mir hat so ne Reparatur mit Uhu Plus 3,Jahre,gehalten, dann wurde die Masse doch teigig und instabil! Vielleicht muß man auch sehr streng auf das Mischungsverhältnis achten, oder auf das Verfallsdatum des Klebstoffs! Epoxy kann man nicht 5 Jahre in der Schublade liegen lassen....
Grüße Volker
Epoxy ist nicht 100% Alkoholbeständig. Im Benzin ist mittlerweile überall Alkohol. Besser ist ein Vinylesterharz .

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows