forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
ChrisCross85
Beiträge: 8
Registriert: 1. Apr 2020
Motorrad:: Yamaha SR 250 '81

SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von ChrisCross85 »

Liebes Forum,
ich habe über die letzten Monate (versucht) eine SR 250 '81 fitt zu machen.
Beim Starten mit Choke läuft sie gut, nimmt gut Gas an und beschleunigt zuverlässig. Wenn der Motor warm ist und ich den Choke reindrücke tuckelt sie zwar anfänglich zuverlässig und beschleunigt gut, wenn ich aber auf die Ampel zurolle und die Kupplung ziehe geht sie im Rollen aus. Sie startet dann auch nur wieder, wenn ich etwas Gas gebe (dann aber zuverlässig).

Ich hoffe hier im Forum kann mir jemand bei meinem Problem helfen, ich verzweifel langsam. Ich habe im Vergaser schon Haupt- und Nebendüse gewechselt und auf die Luftdüse getauscht.
Falschluft zieht sie keine.
Kupplung trennt sauber.

Bin wirklich für jede Idee dankbar,
Christian

Benutzeravatar
manne
Beiträge: 334
Registriert: 7. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki 750 twin

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von manne »

wenn Motor warm - Leerlauf einstellen....
auch andere 2 Zylinder können nett sein... .daumen-h1: und ebenso ein SIX-Pack... :dance1:

ChrisCross85
Beiträge: 8
Registriert: 1. Apr 2020
Motorrad:: Yamaha SR 250 '81

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von ChrisCross85 »

Hi Manne,
vielen Dank für deine schnelle Antwort. Den Leerlauf hat mir ein Bekannter eingestellt und wenn sie läuft, dann ist eigentlich auch alles okay, nur nach längerer Fahrt geht sie beim Wechsel in den Leerlauf aus.
Danke für eure Ideen,
Christian

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1425
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von onkelheri »

Dann hat der Bekannte wohl zu fett/mager eingestellt ... oder im warmen Zustand spinnt halt die Zündspule oder das Ventilspiel ist zu eng ... Vergasersynchronisation fällt jedenfalls aus ! Im Grunde fehlen dir also MIN.1-2 Zylinder ☝️🧐😉🤣

Gruß heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

ChrisCross85
Beiträge: 8
Registriert: 1. Apr 2020
Motorrad:: Yamaha SR 250 '81

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von ChrisCross85 »

Hi Heri,
Ventilspiel klingt eher zu locker als zu eng. Kann es denn sein, dass die Zündspule nur spinnt, wenn ich die Kupplung ziehe und in den Leerlauf wechsle?
Ich bin wirklich dankbar für eure Hilfe,
Christian

Benutzeravatar
recycler
Beiträge: 1047
Registriert: 6. Nov 2016
Motorrad:: Suzuki-GSX400_Brat, Suzuki-GSX750 Black Widow, KTM 1090 Adventure, Husqvarna 401 svartpilen, Suzuki VX800 2021 Challenge-Projekt
Wohnort: Andechs

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von recycler »

Stell doch erstmal den Leerlauf etwas höher an der Einstellschraube aussen. Das nimmt weniger Zeit in Anspruch, als ich hier diese Zeilen tippe. Dann sehen wir ggf. weiter.

Ciao

recycler
old's cool!

ChrisCross85
Beiträge: 8
Registriert: 1. Apr 2020
Motorrad:: Yamaha SR 250 '81

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von ChrisCross85 »

Leider passt das auch mit angehobener Leerlaufdrehzahl regelmäßig, nicht mehr ganz so oft, aber schon noch regelmäßig.

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 276
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1977

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von DerSemmeL »

ChrisCross85 hat geschrieben: 2. Sep 2020 Leider passt das auch mit angehobener Leerlaufdrehzahl regelmäßig, nicht mehr ganz so oft, aber schon noch regelmäßig.
Also ist es so, dass es beim "vom Gas gehen" zu mager wird?

Schwimmerkammerventil wäre ein Verdächtiges.. aber das ist eher nicht von der Temperatur abhängig :dontknow:

Was sagt das Kerzenbild?

Eine "spinnende Spule" würde aber mehr verursachen, als nur ein Ausgehen, beim Schiebebetrieb bis in den Leerlauf..
warm kein Durchgang, Widerstand endlos, kein Strom - kalt, scheinheilig als wäre nie was gewesen..

Der Gaszug ist auch leichtgängig ?

Was ist mit dem Luftfilter? Denn wenn es nicht der Sprit ist, vielleicht braucht die einfach mehr Luft im LL, wenn warm und wenn sie die nicht bekommt, "säuft" sie ab?

Gruß vom SemmeL
der gespannt ist, was das gewesen sein wird..
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Benutzeravatar
hondamw
Beiträge: 42
Registriert: 22. Apr 2015
Motorrad:: Monkey z50A,Dax,Cy50,cx500,VF1000f,CB1300.

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von hondamw »

Spritpegel im Vergaser ok ?

ChrisCross85
Beiträge: 8
Registriert: 1. Apr 2020
Motorrad:: Yamaha SR 250 '81

Re: SR 250 stirbt beim Auskuppeln

Beitrag von ChrisCross85 »

Hallo Semmel, hallo Hondamw,

Schwimmerstand haben wir jetzt mal hoch gesetzt, hilft aber auch noch nicht. Gaszug ist leichtgängig. Beim Fahren zieht sie gut, daher denke ich, dass der Luftfilter okay ist.

Lichtmaschine scheint auch okay zu sein und Kerzenstecker und Kerze haben wir kurzerhand auch noch getauscht.

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows