forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Umrüstung auf Einspritzung Frage

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
XsFalk
Beiträge: 41
Registriert: 23. Mär 2020
Motorrad:: Yamaha XS 750 1978
Yamaha MT 07 2014
Wohnort: Braunschweig

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von XsFalk »

nanno hat geschrieben: 3. Mai 2021 Ich hab die ein bissi anders in Erinnerung, aber du kannst da ja quasi verkehrtherum Ansaugstutzen montieren, damit du die dann mit den Angüssen am XS-Kopf verbinden kannst.
Ja, da wäre auf jeden Fall auch ein bisschen Anpassung nötig.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2652
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von TortugaINC »

Na dann passt das ja!
Die XS ist schon auch echt gut. Die Ersatzteilversorgung hab ich als Nachteil gesehen. Weißt du wieviel Leistung deren LiMa hat?
Stutzen kann man zur Not auch 3D drucken lassen. Gibt passende Werkstoffe, z.B. bei Rapid-Objekt. STL kann man da hochladen und Preise direkt anzeigen lassen...
"Happiness is only real when shared”. 

XsFalk
Beiträge: 41
Registriert: 23. Mär 2020
Motorrad:: Yamaha XS 750 1978
Yamaha MT 07 2014
Wohnort: Braunschweig

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von XsFalk »

TortugaINC hat geschrieben: 3. Mai 2021 Na dann passt das ja!
Die XS ist schon auch echt gut. Die Ersatzteilversorgung hab ich als Nachteil gesehen. Weißt du wieviel Leistung deren LiMa hat?
Stutzen kann man zur Not auch 3D drucken lassen. Gibt passende Werkstoffe, z.B. bei Rapid-Objekt. STL kann man da hochladen und Preise direkt anzeigen lassen...
Am Anfang hatte ich auch nen paar Probleme mit Ersatzteilen, aber es gibt doch schon fast alles noch irgendwie zu bekommen.
Hier ist nen Bild direkt aus der XS750 Anleitung für die LiMa
750.PNG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2652
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von TortugaINC »

260W sind i.O., das passt.
Ich hab für den Ducati Motor einen Motorhalter geschweißt, an den ich das alles erstmal testweise verbauen und die Spritze testen kann. Auf die Art ist alles leicht zugänglich und man kann gut experimentieren...hab aber 2 Motoren, da hat sich das angeboten.

BG und immer fleißig berichten :)
"Happiness is only real when shared”. 

TommiSHA
Beiträge: 51
Registriert: 9. Apr 2020
Motorrad:: Suzuki GSX 750 AE "Inazuma" aus 2001
Wohnort: SHA

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von TommiSHA »

Super interessantes Thema - wie sieht die TÜVbarkeit beim Umbau von Vergaser auf Einspritzung aus ? Auch in Abhängigkeit vom Baujahr ?

Grüße
Thomas

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 2652
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500 (Alltag)
Cagiva Alazzurra (für den alten Herren)
GN400 (CR Challenge)
DR400 (Original)

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von TortugaINC »

Unkompliziert bis Bj. 88 (oder war’s 89?), danach möglich aber aufwändiger. Oder halt noch neuer und ne bestehende Spritze durch was eigenes ersetzten...
Nicht das man das dürfte, aber merkt keine Sau.
"Happiness is only real when shared”. 

XsFalk
Beiträge: 41
Registriert: 23. Mär 2020
Motorrad:: Yamaha XS 750 1978
Yamaha MT 07 2014
Wohnort: Braunschweig

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von XsFalk »

TortugaINC hat geschrieben: 3. Mai 2021 260W sind i.O., das passt.
Ich hab für den Ducati Motor einen Motorhalter geschweißt, an den ich das alles erstmal testweise verbauen und die Spritze testen kann. Auf die Art ist alles leicht zugänglich und man kann gut experimentieren...hab aber 2 Motoren, da hat sich das angeboten.

BG und immer fleißig berichten :)
Hab ich mir auch schon so überlegt, ne Art Teststation zu bauen um ne Base Map erstmal zum laufen zu bekommen. Meine frisch aufgebaute XS will ich eigentlich auch nicht gleich wieder ausm Rahmen holen :grin: daher guck ich mich nach ner zweiten XS um.

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1611
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von onkelheri »

Ersatzteile... hab’sch ...
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

RatStyle
Beiträge: 62
Registriert: 2. Apr 2020
Motorrad:: Moto Guzzi LM2
Triumph Daytona 675
Yamaha XS 400

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von RatStyle »

Moin!
Ich habe auch vor eine Yamaha XS 400 auf Einspritzung umzubauen.
Es wurden bewusst nicht zu riesige Dk (K1100 RS 34-35mm) gewählt um die Fahrbarkeit im unteren und mittleren Bereich zu gewährleisten.
Denn auch Luft muss erst mal in Bewegung kommen, wenn die Klappen aufgestellt werden.
Als ECU ist auch eine Microsquirt geplant. Gerade wegen dem Forensupport.
Einspritzdüsen sind von einer Kawa Z750 geplant. Allerdings als Showerinjektion mit gedruckten Drichtern.
Es gibt ein paar Düsenrechner im Netz mit denen man gute Anhaltswerte für die Düsengröße ermitteln kann.
Leerlauf wird vorerst über einen mechanischen Steller gemacht. Mit erhöhter Leerlaufdrehzahl könnte man dazu auf der Renne eine AHK kompensieren.


@TortugaINC: Gibt es die Möglichkeit in der MS den Leerlauf über den Zündwinkel zu beeinflussen? Wird bei einigen Turbomotoren so gemacht.
Und hast du gut funktionierende Zündspulen aus der Großserie für die MS gefunden?

@nanno: Hast du einen Tip für eine kleine Innentankpumpe mit integrierter Druckregelung? Die der Daytona 675 ist ein ganz schöner Trümmer.

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1611
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Umrüstung auf Einspritzung Frage

Beitrag von onkelheri »

Ich habe noch eine Z 750 E einspritzdüsenbank hier liegen ...
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows