forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
YamahaRalle
Beiträge: 287
Registriert: 5. Feb 2018
Motorrad:: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Yamaha XJ 900 Stryder 31A
Wohnort: Hardegsen

XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von YamahaRalle »

Hallo zusammen,
Ich habe da ein kleines Problem wo ihr mir vielleicht helfen könnt.
Ich hab im letzten Jahr meinen Umbau endlich fertig bekommen, habe aber die TÜV Hürde noch vor mir was sicher kein Problem mehr sein sollte. Da ich letzten Jahr einen Motorradunfall hatte und einiges anderes an Privaten kram dazwischen kam war ich gezwungen den Tüv aufzuschieben. :oldtimer:
Also, der Motor läuft soweit gut, erspringt auch gut an........aber er läuft einige Minuten auf Zylinder 1,3 und 4, Zylinder 2 kommt irgendwann hinterher! :dontknow:
Zur Vorinfo, die Zündspulen sind beide neu und haben auf allen Zylindern Zündfunke!!
Die Vergaser haben neue Düsen und Dichtungssätze, also da Innenleben ist komplett neu. Zündkerzen sind auch alle 4 neu.
Alle 4 Zylinder bekommen gleich gut Benzin, aber es dauert sicherlich 3-4- Minuten bis Krümmer Nr. 2 warm wird und dann läuft sie auch endlich rund.
Nun meine Frage ob da vielleicht erklären oder helfen woran das nur liegen kann. :dontknow: :banghead:
Kann es damit zutunhaben das der Unterdruckschlauch für den Benzinhahn am Ansaugstutzen Nr. 2 dran ist??
Für eure wäre ich sehr dankbar.

Gruß Ralf

trinentreiber
Beiträge: 730
Registriert: 10. Jul 2014
Motorrad:: Yamaha XV1000 TR1 Bj.81
Wohnort: 38159 Vechelde

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von trinentreiber »

Was für Zündkerzen hast Du im Motor, falls es NGK sind, die reagieren ziemlich auf Fehlzündungen und sterben, dann recht oft, oder tun nicht mehr das, dass sie eigentlich sollten. Das gleiche hatte icvh bei meiner TR1 auch schon, ohne Last ein kräftiger Zündfunke, eingeschraubt nichts mehr, wenn warm tat die so,als ob nichts gewesen wär.
Ich würde erst mal in diese Richtung suchen.
Gruß Karsten

Benutzeravatar
RC42
Beiträge: 259
Registriert: 27. Jul 2019
Motorrad:: Honda CB Seven Fifty Bj. 92
Honda VTR 1000 SP1 Bj. 2001
Honda CB 1000 R+ Bj. 2019
Honda CBX 750 F Bj... Teileträger
Simson:
(2x S 51 B 1-4 + KR 51/1 K)
Wohnort: Rostock

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von RC42 »

Also mit dem Unterdruckschlauch vom Benzinhahn sollte das wenig zu tun haben. Wenn der undicht ist, stirbt nicht nur ein Zylinder am Spritmangel und das Problem würde auch nicht verschwinden, wenn der Motor warm wird. Es wäre eher umgekehrt - Nach dem Starten wären alle Zylinder bei der Arbeit und steigen dann nach und nach aus.
Sofern wirklich eine der Kerzen ne Macke hat, würde der Fehler mitwandern, wenn du Kerze Nr. 2 testweise in die 3 schraubst.

Hast du die Möglichkeit die Kompression der Zylinder zu messen? Bei voll geöffneter Drosselklappe und kaltem Motor sollten da zwischen 8 und 12 bar entstehen.
Hätte der 2. beispielsweise nur 6 bar, würde das zu deinem Problem passen.
Hannes!

Motorbreath its how I live my life - I can't take it any other way
Motorbreath the sign of living fast - It is going to take your breath away

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 4439
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von Schinder »

YamahaRalle hat geschrieben: 12. Jan 2022 Die Vergaser haben neue Düsen und Dichtungssätze, also da Innenleben ist komplett neu. Zündkerzen sind auch alle 4 neu.
Alle 4 Zylinder bekommen gleich gut Benzin, ...

Moin Ralf

Woran machst Du fest, dass alle vier Zylinder gleich gut Benzin bekommen ?
Allein die Füllung der Schwimmerkammern ist dazu nicht aussagekräftig.

Sofern Unterdruckschlauch UND die Membrane im Benzinhahn nicht
irgendwelche Schäden aufweisen, wird es daran eher nicht liegen.
Wenn Düsen und Dichtsätze gewechselt wurden, so ist auch die komplette
Voreinstellung der Vergaser hin und die Leerlaufgemischschrauben
müssen samt der Synchronisation neu eingestellt werden.

- Sind alle Ansaugwege einwandfrei ?
- Hast Du bereits alle Kerzen, Kabel und Stecker unter einander durchgetauscht ?
- Sind die LLG-Schrauben und deren O-Ringe einwandfrei ?
- Wurden die Gehäuse der Vergaser innen sorgfältig gereinigt ?
- Stimmen die Schwimmerstände ?
- Sind die Teile der Schiebersteuerung intakt ?
- Sind alle Ventilspiele ok ?

Wenn Du diese Punkte ohne Fehlerfindung abgehakt hast,
dann fällt mir grad auch nix Kluges mehr ein.



Gruss, Jochen !
Ich würde mich ja gerne entschuldigen, aber es tut mir einfach nicht leid.

Benutzeravatar
Ranger
Beiträge: 816
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: CB750Four, Ducati 900ss Cafe,

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von Ranger »

Vergaser oder Kerze.

YamahaRalle
Beiträge: 287
Registriert: 5. Feb 2018
Motorrad:: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Yamaha XJ 900 Stryder 31A
Wohnort: Hardegsen

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von YamahaRalle »

Hallo,
erstmal danke für die Antworten.
@trinentreiber, die Kerzen sind NGK, das werde ich mal Prüfen ob da andere vielleicht abhilfe schaffen, wiegesagt haben alle Kerzen Zündfunke.
@RC42, ich habe alle 4 Zylinder auf Kompression geprüft und die haben alle 4 gleimäßig ca 9 Bar, der Unterdruckbenzinhahn hat einen neuen kompletten Reparatursatz bekommen.
@Schinder, also ich habe den Vergaser komplett innen neu gemacht inkl. allen Dichtungen, O-ringen u.s.w., der Schwimmerstand ist auch eingestellt, Ventilspiel ist ebenso eingestellt, die Zündspulen sind ebenso inkl. der Kabel neu.
Werde die Kabel und Kerzen nochmal untereinander tauschen und dann mal sehen.
Die Vergasereinstellung werde ich noch richtig machen vielleicht wird das dann besser, ich habe die bislang nur nach Werksvorgabe grundeingestellt und die Drosselklappen mit der Kugelmethode eingestellt.
Vielleicht hat es auch damit zutun das am Ansaugstutzen die übrigens auch alle neu sind der Unterdruckschlauch dran ist.
Das werde ich auch nochmal versuchen den an einen anderen Ansaugstutzen zu stecken.
Danke erstmal
Gruß Ralf

Benutzeravatar
Konski
Beiträge: 811
Registriert: 22. Aug 2017
Motorrad:: Cagiva Elefant 650 und 750 Mono/Bifaro
Kawasaki GPX 750 ****
Yamaha FZ 750 1fn *****
Yamaha FZR 1000
Gilera 600***********
Gilera Strada
Honda VF 750f
Wohnort: 21762 Otterndorf

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von Konski »

Guck dir die Kerzen an nach Probelauf. Wenn beim zickigen Zylinder nass oder schwarz ist es eher Zündung, wenn trocken oder heller als die anderen eher Gasermalesche.
K.

Bollermann
Beiträge: 621
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von Bollermann »

Falls Du die Möglichkeit hast, an eine Bosch-Stroboskoplampe (geht vielleicht auch mit anderen, aber ich kenne nur die Bosch) zu kommen, dann benutze mal zur Ansteuerung das Zündkabel vom kranken Zylinder und sieh Dir das Blitzbild an.
Ich hatte schon mehrfach, daß eine unverdächtige Zündanlage im laufenden Betrieb stark wechselnde Aussetzer hatte.

Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 953
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von Scirocco »

Evtl. kann die Unterdruckmembran im Benzinhahn ein kleinen Riss haben. Dann wird Benzin direkt durch die Membran über den Unterdruckschlauch und Ansaugstutzen des 2ten. Zylinders angesaugt, was zu einer Überfettung führt. Um eine Überfettung auszuschließen versuch mal den Unterdruckanschluß am Ansaugstutzen zu verschließen und stell den Benzinhahn auf "PRI" Stellung.
In der "PRI" Stellung hast du permanenten Benzinfluß ohne Vakuum.

Zylinder 2 kann aber auch zu mager laufen, dann helfen ihm ein paar ordentliche Spritzer Bremsenreiniger in den Luftfilterkasten/Einzelfilter um ein zündfähiges Gemisch zu erreichen. Wie gesagt, Versuch macht klug.
Never Change a runing system

YamahaRalle
Beiträge: 287
Registriert: 5. Feb 2018
Motorrad:: Yamaha, XJ900F, 1983, Typ 31A
BMW K1200S, 2005,Typ K12S
Yamaha FZS 1000 Fazer, 2002, Typ RN06
Yamaha XJ 900 Stryder 31A
Wohnort: Hardegsen

Re: XJ 900 2. Zylinder wird sehr spät Warm

Beitrag von YamahaRalle »

Scirocco hat geschrieben: 14. Jan 2022 Evtl. kann die Unterdruckmembran im Benzinhahn ein kleinen Riss haben. Dann wird Benzin direkt durch die Membran über den Unterdruckschlauch und Ansaugstutzen des 2ten. Zylinders angesaugt, was zu einer Überfettung führt. Um eine Überfettung auszuschließen versuch mal den Unterdruckanschluß am Ansaugstutzen zu verschließen und stell den Benzinhahn auf "PRI" Stellung.
In der "PRI" Stellung hast du permanenten Benzinfluß ohne Vakuum.

Zylinder 2 kann aber auch zu mager laufen, dann helfen ihm ein paar ordentliche Spritzer Bremsenreiniger in den Luftfilterkasten/Einzelfilter um ein zündfähiges Gemisch zu erreichen. Wie gesagt, Versuch macht klug.
OK, die Membrane vom Benzinhahn sind neu, werde ich aber nochmal Prüfen. Das Kerzenbild sieht auch ziemlich gleich aus was mich auch durchaus wundert.

Antworten

Zurück zu „Vergaser/Luftfilter“

windows