Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13835
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von f104wart » 9. Feb 2018

Ich glaub Dir alles, Obelix, es muss nur sachlich begründet werden.

Mit irgendwelchen hingeworfenen Brocken oder phantasievollen Horrorszenarien kann ich nichts anfangen.

:prost:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
SeventyTwo
Beiträge: 67
Registriert: 23. Nov 2013
Motorrad:: Kawasaki, Zephyr 750, '94

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von SeventyTwo » 10. Feb 2018

OK, dann erkläre ich dies mal und sorry wenn jetzt erst.
Ja der Begriff durchschlagen beruht darauf, dass zwei bewegliche Teile aufeinander schlagen, wo aber dies nicht erwünscht ist. Da wird der Begriff auf Block wird verwendet.
Bei der Gabel, ich kenne es zu gerne von der 750er UT, fährt das Tauchroh komplett ein und schlägt unten auf. Wenn dies zu oft passiert, kann dies größere Schäden nach sich ziehen. Die progressiven Federn werden gerne Blockfest gewickelt um, d.h. sollte zu wenig Öl drin sein, fährt die Gabel zwar auch, aber nicht mehr ganz zusammen, da die Federn dies begrenzen, aber abkönnen.
http://www.hyperpro-shop.de/epages/6186 ... 0Federn%22
http://www.wirth-federn.de/wirthgabelfe ... 31984-05b5
diese Links habe ich eingefügt, um weitere Informationen schnellstens für jeden bereit zu stellen

Das andere wegen dem Überdruck in der Gabel war oftmals ein großes Problem bei den Anti-Dive Systemen.
In dem System, welches am Gabelfuß angeschraubt ist, ist eine Dichtung die die Bremsflüssigkeit zum Öl-Ventil trennt wie ein Zylinder (ähnlich eines Hut Zylinder) designed. Die Deckelstärke war aber immer sehr dünn und bei zu viel Überdruck in Gabel, hat die Schnell risse bekommen.
Die Aufschraub Ventile anstatt des Gabelstopfen, kenne ich nicht und kann dazu nichts sagen.
In der Luftbrücke, oder wie man das Teil am besten bezeichnet, denn Schlauch-Vorderradgabel ist ja auch nicht unbedingt zielführend, sind O-Ringe Verbaut, die auch nicht all zuviel Drück zu lassen. An der 750er UT ist es unter 1bar.
Jedes Zweirad ist zu Schade für den Schrott...

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13835
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von f104wart » 10. Feb 2018

Interessante Erklärung. Ich bin sehr beeindruckt. Nur leider liegst Du damit voll daneben. :grinsen1:


...Also: Das Tauchrohr fährt nicht ein und schlägt auch nicht unten auf. Das Standrohr (Gabel-Innerohr) taucht in das Tauchrohr (Gabel-Aussenrohr) ein. Dabei kann es passieren, dass die untere Gabelbrücke auf das Tauchrohr aufschlägt. Dazu sagt man "die Gabel schlägt durch".

Wenn eine Feder so weit einfedert, dass sich alle Windungen berühren, geht "die Feder auf Block" und die Federwirkung geht schlagartig verloren.

Die Kennlinie einer Feder wird bestimmt durch die Drahtstärke und die Anzahl der Windungen.

Bei einer progressiv gewickelten Feder macht man sich das zu nutze, indem am eng gewickelten Ende der Feder die Windungen nach und nach "auf Block" geht, sich so die Zahl der wirksamen Windungen verringert und die Feder dadurch mit zunehmender Einfederung härter wird. Die Kennlinie ist damit nicht mehr linear sondern progressiv. Es gehen aber niemals(!) alle Windungen auf Block.

...Und das Anti Dive hat mit der Luftunterstützung und den damit beschrieben Problemen überhaupt nichts zu tun. :roll:
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Cafeling
Beiträge: 30
Registriert: 30. Jan 2018
Motorrad:: Kawasaki GT 750 (Z750E/P) BJ.83

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von Cafeling » 17. Feb 2018

So, ich melde mich nach einem langen Tag in der Werkstatt mit schlechten Nachrichten.
Die andere Gabelbrücke hat leider nicht gepasst:( der Abstand der Gabelrohre beträgt bei mir 190mm (Mitte zur Mitte) und bei der neuen Gabelbrücke ist der Abstand nur 185mm:( warum gibt es Unterschiede zwischen einer Z750E und meiner GT750:(
Also muss ich mir was anderes überlegen um meinen SB Lenker zu fahren. Oder alternativ doch auf Stummellenker umbauen:(

Vielleicht kann mir auch jemand sagen welche Brücken passen:)


Grüße
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13835
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von f104wart » 17. Feb 2018

Gäbe es denn nicht die Möglichkeit, das Rad mit längeren Distanzbuchsen und die Bremsscheiben mit 2,5 mm dicken Ausgleichsscheiben an die breitere Gabel anzupassen?
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Cafeling
Beiträge: 30
Registriert: 30. Jan 2018
Motorrad:: Kawasaki GT 750 (Z750E/P) BJ.83

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von Cafeling » 17. Feb 2018

Meine jetzige Gabel, Achse und Bremse sind ja 190mm also müsste ich sie schmälern :D

Und ich müsste die untere Brücke auch tauschen:(

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 13835
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von f104wart » 17. Feb 2018

Ah, okay, so rum isses natürlich doof. :(
Gruß Ralf


...Leistung hilft nur denen, die keine Kurven fahren können, ihr Handycap auf der Geraden wieder auszugleichen. :D


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

kawakz650b1
Beiträge: 64
Registriert: 10. Dez 2015
Motorrad:: Kawasaki Z650 B1 1977
Kawasaki KZ650 C1 1977
Kawasaki Z650 CUP LTD 1978
Kawasaki Z750P in KZ650C1 Optik

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von kawakz650b1 » 27. Feb 2018

Die KZ750F1 sowie die KZ750N1 und N2 haben einen Lenker auf die obere Gabelbrücke montiert. Diese haben die selbe Konstruktion im Bereich der Gabel, also Rad ist montiert vor den Tauchrohren, nicht wie bei der E gleich zur 650B unter den Tauchrohren.
Diese obere Gabelbrücke passt auf die untere der Z750GT KZ750P und ermöglicht es dann einen Lenker nach Wahl zu montieren.

Gruss Markus

Benutzeravatar
Cafeling
Beiträge: 30
Registriert: 30. Jan 2018
Motorrad:: Kawasaki GT 750 (Z750E/P) BJ.83

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von Cafeling » 27. Feb 2018

Hey Markus, vielen Dank für deine Unterstützung, ich mach mich sofort auf die Suche :) danke dir.

Gruß

kawakz650b1
Beiträge: 64
Registriert: 10. Dez 2015
Motorrad:: Kawasaki Z650 B1 1977
Kawasaki KZ650 C1 1977
Kawasaki Z650 CUP LTD 1978
Kawasaki Z750P in KZ650C1 Optik

Re: Kawasaki GT750 (KZ750P) Lenker vs. Gabel mit Luftventil

Beitrag von kawakz650b1 » 27. Feb 2018

Hallo Cafeling
du musst die Suche aber zumindest bis nach England eher doch in die USA erweitern, weil diese Modelle nur in USA und Kanada verkauft wurden.

Markus

Antworten

Zurück zu „Lenker/Armaturen/Spiegel“

windows