Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Off-Topic-Bereich - für die Welt abseits von Krafträdern
Benutzeravatar
Hux
Beiträge: 1718
Registriert: 1. Mai 2014
Motorrad:: 2x LS 650, 1987; SR 500, 1985; Z750 B, 1978
Wohnort: 91541 Rothenburg o/T

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von Hux » 4. Okt 2018

Holger1 hat geschrieben:
4. Okt 2018
Selbstschussanlage
Ob das auf Dauer sinnvoll ist, wenn sie Reifen hochklettern? ^^
Gallerie: Bikes | Aktuell im Bau: LS 650 Oldschool Bobber

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 192
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von TortugaINC » 5. Okt 2018

Bei meinem Golf 2 hab ich die Erfahrung gesammelt,
das eine „schwitzende“ Ventildeckeldichtung anscheinend auch nicht so gern gesehen wird :versteck:
Meine Beiträge werden zeitnah kommentiert von: Barfly und diversen anderen Troll-Accounts :prost:

Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 292
Registriert: 3. Jan 2016
Motorrad:: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von IoMTT » 2. Nov 2018

Hallo Leute,
bedanken wollte ich mich für die zum Teil doch sehr ausführlichen Beiträge/Tips zu dem Thema. .daumen-h1:
Hat mich alles weitergebracht!
Mit dem Licht, das finde ich recht einfach und hört sich dafür auch sehr effektiv an -ich werde es mit in die engere Auswahl nehmen. :salute:

Auch der Hinweis, aus dem Carport jetzt ne Werkstatt zu machen, ist äußerst verlockend... :banghead:
Danke nochmal und ein schönes Wochenende aus Bremen, Marcus
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 2777
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von Schinder » 2. Nov 2018

IoMTT hat geschrieben:
2. Nov 2018
Mit dem Licht, das finde ich recht einfach und hört sich dafür auch sehr effektiv an -ich werde es mit in die engere Auswahl nehmen.
Sonst könnten die Tierchen ja auch die Schilder nicht lesen ... :grin:



Gruss, Jochen !

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

Urowü
Beiträge: 102
Registriert: 8. Jan 2017
Motorrad:: Triumpf Thunderbird 650
Kawasaki Z900
Yamaha SR500

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von Urowü » 4. Nov 2018

Schau das sich ein Marder einquatiert, da wo sie wohnen machen die anscheinend nichts. Ich hab seit Jahren einen in meiner offenen Lagerhalle,
ist wohl eine Fähe ,im Sommer sieht man sogar den Nachwuchs auf dem Hof spielen. Sie hätten einen Gabelstapler, einen Radlader, einen LKW und einen Bus zur Auswahl, war aber noch nie was.

Benutzeravatar
sponk
Beiträge: 148
Registriert: 29. Sep 2014
Motorrad:: Kawasaki ZZR 600 95 (for sale),Cagiva Planet 125 99,Honda NSR 125 99, Honda NTV 650 89 @Oldschool, Suzuki GN 250 96 im wilden Scrambler, Brat-Mix, Cagiva Raptor 1000 2002 mit hfftl bald mehr Metall als Plastik

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von sponk » 4. Nov 2018

Es gibt lustigerweise "bevorzugte" Fabrikate gerade bei Zündkabeln usw. Renault Twingo I und For Mondeo MKII sind wohl sehr beliebt.
Sowohl die orginal, als auch die Drittfabrikats Kabel haben sie uns durchgebissen. Mein Tipp ist inzwischen die Kabel durch nen alten Duschschlauch zu ziehen. Da beißen sie sich die Zähne aus und seitdem war bei uns Ruhe.
BMW, Mercedes, Mitsubishi und Mazda schmeckt wohl nicht. :D
Ansonsten ab und an ne Motorwäsche oder wie beschrieben Licht und Strompads.

Mfg sponk

GEvil
Beiträge: 4
Registriert: 28. Okt 2018
Motorrad:: HD Sportster (2005)
BMW K100 (1986)

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von GEvil » 5. Nov 2018

Ein auf die komplette Länge eingelassenes Entwässerungsrinne, welche nicht gerade 10CM breit ist.

Also quasi auf die gesamte Breite ein schönes Gitter, welches vom Boden isoliert ist. Dann kannst das Weidezaungerät anschließen.

Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 292
Registriert: 3. Jan 2016
Motorrad:: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von IoMTT » 5. Nov 2018

Heißer Tip :salute:

Wenn die Dachrinne aus Kunststoff ist, oder gleich ein KG-Rohr aufschneiden, sollte doch alle isoliert sein, richtig?
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Vogelburger
Beiträge: 374
Registriert: 13. Jun 2015
Motorrad:: 1200er Sporty, 250er MZ, BMW F 650 - die Laternenschlampe, CB 400-Baustelle
Wohnort: 36399 Freiensteinau

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von Vogelburger » 5. Nov 2018

Weidezaun hilft da auf jeden Fall nix! Ich hab da jahrelange Erfahrung mit, weil ich statt Rasenmähern Schafe halte. Die Rasenmäher schmecken nicht. So Kleinviecher wie Igel oder Marder laufen da einfach durch, auch durch den teuren engmaschigen!
Gruß, Jan
Ich hab nachgezählt -
ich hab sie wirklich nicht mehr alle!

Bambi
Beiträge: 4215
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Mit Weidezaun gegen Marderbisse...?!

Beitrag von Bambi » 5. Nov 2018

Hallo Jan,
es geht nicht darum, den Stellplatz einzuzäunen. Sondern es heißt, daß Marder nicht gerne auf einem z.B. engmaschigen Maschendrahtzaun, der flach auf dem Boden unter'm Auto liegt, laufen. Allerdings habe ich hier bei uns in der Gegend schon öfter mitbekommen, daß unsere Marder davon wohl nix wissen ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Spelunke "Zum redseligen Vagabunden"“

windows