Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Off-Topic-Bereich - für die Welt abseits von Krafträdern
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3926
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von sven1 » 14. Mär 2019

@Oliver: Danke, der erste korrekte Beitrag.
@Obelix: ist Quatsch, merkst du selber?
Mein öffentlicher Beitrag zu diesem Thema.
Tschüß
Sven
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 4751
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von obelix » 14. Mär 2019

sven1 hat geschrieben:
14. Mär 2019
@Obelix: ist Quatsch, merkst du selber?
Nein, wieso. Das entspringt einfach den Erfahrungen, die ich selbst aufgrund von Erlebtem von anderen nicht selbst machen musste. Und solange da keiner kommt und mir erklärt, wieso das von mir Geschriebene ned stimmen sollte, solange bleib ich auch dabei...

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

mrairbrush
Beiträge: 108
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von mrairbrush » 14. Mär 2019

Unsere Oma (103) lebt in Spanien und ist mit knapp 80 aus der Kasse geflogen weil es wohl eine Änderung gab für Deutsche in der EU lebende. Private war natürlich viel zu teuer, also ohne und alles selber bezahlen.
Und siehe da, trotz etlicher OPs und auch einer Krebsbehandlung ihres Mannes war es immer noch günstiger. Da fragt man sich wo hier das ganze Geld eigentlich versickert?

Benutzeravatar
Oliver
Beiträge: 585
Registriert: 26. Jan 2014
Motorrad:: BSA A65T 1971

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von Oliver » 14. Mär 2019

obelix hat geschrieben:
14. Mär 2019
So ne Aussage ist schnell hingeklatscht, nun liefer auch die Fakten...
Nein, da es die völlig falsche Plattform für ein so komplexes Thema ist. Dem Threadstarter kann ich nur empfehlen, seine Angelegenheit nicht in einem Hort gefährlichen Halbwissens zu klären.

Obelix, ich könnte dich aufklären, aber wofür ich 1982 eine qualifizierte Ausbildung gemacht habe und mich bis heute in diesem Thema bewege, kann ich dir nicht in wenigen Beiträgen vermitteln.

Und nein, ich vermittele nicht in Foren und möchte auch keine Anfragen haben. Nur für den Fall, dass jemand die nächste Stammtischparole raushaut.

Beste Grüße

Oliver
Erst, wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

cafetogo
Beiträge: 703
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von cafetogo » 14. Mär 2019

55? wenn du glück hast geht noch ein wechsel in die gesetzliche. Privat ist ja so ein ding, zuerst wenn man nicht so alt ist spart man natürlich , ab einen gewissen alter rennt man nahezu vierteljährig zum Postkasten um die Erhöhung der Versicherung zu lesen, ist zwar meist nur 20-30€ summiert sich aber schleichend. Mit Rückstellung fürm alter und ein Verdienstausfall ab den 14 Tag war ich schon mit über 50 auf fasst 700€.
Muss man abwägen ob man es sich auch mal später leisten kann, auch wenn man tatsächlich Krank wird. Versicherungsvertreter ist wohl der schlechterst Berater, den gehört schon eine gescheppert wenn er früh aufsteht.

Was du mal in ein paar Jahren zahlst ist heutzutage schon in die Glaskugel schauen, Fiskus ist ja auch nicht zu unterschätzen. Das ist ja keine Ausgaben sondern eine einnahmen und da ist schnell mal der Freibetrag ausgeschöpft.

Grüße
Roland

Sirius
Beiträge: 148
Registriert: 2. Feb 2016
Motorrad:: BMW,TRIUMPH,HONDA

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von Sirius » 14. Mär 2019

bastlwastl hat geschrieben:
14. Mär 2019


letztendlich geht es doch darum dir jetzt geld aus der tasche zu ziehen in der hoffnung das du dann zb. nach einer
ausschöpfung von 25000 euro in der kiste liegst . ausser du bist einer der glücklichen 1-5% der statistik der dann doch älter wird .
an Oli und alle anderen die sich auskennen. Nur hierum geht's doch oder? Die PV setzen sich mit Lebenserwartungtabbellen und Barwerttabelle hin und versuchen dadurch auf die schnelle ihr Ergebnis zu verbessern?

Bambi
Beiträge: 4751
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von Bambi » 14. Mär 2019

Hallo zusammen, hallo Roland,
Du bist Dir aber schon darüber im Klaren, daß Du jetzt gerade dem Oliver eine 'gescheppert' hast um bei Deiner 'Wortwahl' zu bleiben.
Ich habe 32 Jahre auf der anderen Seite - in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) - gearbeitet. Aber so würde ich nicht mit Matsch nach den Mitbewerbern - in diesem Fall die Private Krankenversicherung (PKV) - werfen! Das gehört sich einfach nicht!
Und wenn man ein klein wenig Hintergrundwissen hat wird man erkennen, daß beide Varianten durchaus ihre Berechtigung haben, manchmal auch eine Kombination aus Beidem.
Um mal ein paar belastbare Aussagen einzubringen: https://www.krankenversicherung.net/rue ... esetzliche
Wobei auch hier nicht jedes Szenario ausreichend beleuchtet ist ... da sind dann die Berater von PKV und GKV gefragt! Und das macht man im persönlichen Gespräch mit diesen und nicht in einem öffentlichen Thread. Der kann allenfalls für eine allererste Orientierung reichen ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Bambi
Beiträge: 4751
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von Bambi » 14. Mär 2019

Hallo Sirius,
sooo einfach ist das nicht! Die PKV bietet mit dem Zugang zu besseren Behandlungsmöglichkeiten und den von den Ärzten für Privatpatienten kürzer vergebenen Terminen durchaus einen Mehrwert. Den man dann gegen ev. Mehrkosten abwägen muß!
Aber das soll jetzt auch von meiner Seite aus genug zum Thema sein!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Sirius
Beiträge: 148
Registriert: 2. Feb 2016
Motorrad:: BMW,TRIUMPH,HONDA

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von Sirius » 14. Mär 2019

Das ist mir klar. Wollte aber auf was anderes raus. Er ist ja schon in der PV. mir ging's um die Intension hinter dem Angebot was dem Threadersteller gemacht wurde. Sorry für die Undeutlichkeit.

Bambi
Beiträge: 4751
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Private Krankenkasse ordentlich mehr bezahlen, warum nicht?!

Beitrag von Bambi » 14. Mär 2019

Hallo Sirius,
sooo undeutlich war das nicht ausgedrückt, ich habe das schon verstanden.
An diesem Punkt wird natürlich auch deutlich, daß die PKV mit ihrer Tätigkeit etwas verdienen will (und muß) während die GKV eigentlich nur mit ihren Einnahmen und Ausgaben auskommen soll ... eigentlich ...
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Spelunke "Zum redseligen Vagabunden"“

windows