Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Der Geist des Cafe Racers
Forumsregeln
Bitte gestaltet den Titel Eures Themas aussagekräftig und übersichtlich!

Hinweis:
Um Youtube oder Vimeo-Videos sichtbar zu machen, braucht man nur den Link in das Textfeld zu kopieren.
;)
Schraubnix

Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von Schraubnix » So 16. Apr 2017, 09:59

Der eigentliche Verwendungszweck eines solchen Mopeds ist nicht die Strasse , wie anscheinend viele Heutzutage meinen :roll:

Hauptsache die Mopeds sehen so aus wie ein Scrambler :roll: , 90% der Mopeds die einen Scrambler darstellen sollen würde noch nicht mal halbwegs gescheit über ne ebene Wiese kommen :wink:


Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11339
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von f104wart » So 16. Apr 2017, 10:22

Ein Moped, das aussieht wie ein Scrambler und auf der Strasse gefahren wird ist mir lieber als so ne Hipstermühle, die aussieht wie ein Bobber und dann als "Caferacer" bezeichnet wird. :roll:

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Schraubnix

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von Schraubnix » So 16. Apr 2017, 10:25

f104wart hat geschrieben: so ne Hipstermühle, die aussieht wie ein Bobber und dann als "Caferacer" bezeichnet wird. :roll:
Is auch total daneben :wink:

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11339
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von f104wart » So 16. Apr 2017, 10:28

But it´s mainstream. :roll:

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Schraubnix

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von Schraubnix » So 16. Apr 2017, 10:32

ja, leider

Benutzeravatar
UdoZ1R
Beiträge: 1222
Registriert: Do 22. Aug 2013, 21:36
Motorrad: Kawasaki Z1R von 1979, Triumph Thruxton 900 Vergasermodell und Triumph Tiger 750 von 1973
Wohnort: Essen

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von UdoZ1R » So 16. Apr 2017, 10:56

Jungs, leben und leben lassen. Gebt der Sache Zeit. Andererseits sind heute so viele junge Leute mit Mopeds unterwegs wie lange nicht. Dabei ist es mir egal, ob sie auf ner Ducati nem Triumph Scrambler sitzen oder ne ZXY fahren die zu was auch immer umgebaut wurde.

Das wasda im Video zu sehen ist, hat mit heutigen Mopedsnix mehr zu tun. Die alten hatten vieleicht 160 kg tappingfoot Das brauchst du heute für ABS,ASR undden Kat :neener:
Zuletzt bearbeitet von 1 am UdoZ1R; insgesamt 0 mal bearbeitet
Gruß Udo

PS. Motorräder werden mit Werkzeug repariert und umgebaut, nicht mit der Kreditkarte!

Schraubnix

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von Schraubnix » So 16. Apr 2017, 10:59

UdoZ1R hat geschrieben:Andererseits sind heute so viele junge Leute mit Mopeds unterwegs wie lange nicht.

Alte Säcke haste noch vergessen , auf Harleys , komplett ausgestattet mit allem was der Shop hergibt . :wink:

Ich wette manche haben sogar n Harleyschlüpper an :grinsen1:

Dann noch die die mit Mutti hintendrauf komplett in Goretex auf dem Crosstourer oder wie man immer das auch nennen soll mit Radio , Navi und 12 Volt Kaffeemaschine und 100000 Koffern am Moped durch die Gegend fahren und aussehen als ob sie an der Paris Dakar teilnehmen wollten :mrgreen:

Troubadix
Beiträge: 1750
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:09
Motorrad: 3 x Kawasaki

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von Troubadix » So 16. Apr 2017, 11:04

Schraubnix hat geschrieben:
UdoZ1R hat geschrieben:

Ich wette manche haben sogar n Harleyschlüpper an :grinsen1:
NEEEEE

Den trägt die Sozia...


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11339
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von f104wart » So 16. Apr 2017, 11:12

Das ist das schöne am Motorradhobby, dass es so viele Stilrichtungen gibt, die alle ihre Daseinsberechtigung haben und jeder dem Hobby so fröhnen kann, wie er´s mag.

Aber weder der Harleyfahrer noch der der Crosstourer in Goretex und Warnweste drüber oder Harley-Schlüpper drunter würde je auf die Idee kommen, sich als Caferacer zu bezeichnen. ...Warum meinen ausgerechnet die Hipster mit ihren durchgeschobenen Gabeln und den Firestonereifen, sie müssen das tun? :dontknow:

...Auch sie haben ihre Daseinsberechtigung und bauen schöne Mopeds, daran besteht überhaupt kein Zweifel. Aber warum versuchen sie permanent, damit in eine andere Rolle schlüpfen und die Caferacer-Szene zu unterwandern? :?

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Schraubnix

Re: Scrambler, wofür die Mopeds eigentlich gedacht sind

Beitrag von Schraubnix » So 16. Apr 2017, 11:14

Das müsste man mal einen Bärtigen ( Vollbart versteht sich ) Hipster fragen ;-)

Antworten

Zurück zu „Filme & Videos“