Wheels & Stones 2017

Motorradtreffen, Messen und sonstige Events
Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 2489
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 14:05
Motorrad: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von Schinder » Do 1. Jun 2017, 08:06

Ja, ein wenig heftig.
Statt die Experten einzuladen um das Treffen im Sinn der Spannung zu bereichern,
wirkt das eher abschreckend.

Naja, ich würde eh den Aufwand nicht betreiben, also kanns mir egal sein.
Hauptsache, die Leute haben Spaß.


Gruss, Jochen !

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 1686
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 13:08
Motorrad: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von FEZE » Do 1. Jun 2017, 08:31

Moin,

ich habe mich abermals bereit erklärt dort das Forum zu präsentieren und Merchandise zu betreiben.

Alles weitere wird auf der Burg geklärt mit unserem Master.

Feze
Whoosenose?

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 1686
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 13:08
Motorrad: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von FEZE » Fr 2. Jun 2017, 09:30

@bosn

Hast Du nur einen "Bauchladen" bzw. 1m Campingtisch oder was meinst Du mit Krempel?????

Alle Aussteller betreiben ein Gewerbe und verdienen damit Geld!

@Schinder

Glaub mir wenn ich sage da sind einige Experten, konnte mich letztes Jahr fein austauschen. Und Du weißt das ich nur ein kleiner mieser Bastlwastl mit gefährlichem Halbwissen bin!

DE FORUMSFAHNENHOCHHALTER

FEZE
Whoosenose?

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 3837
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von obelix » Fr 2. Jun 2017, 10:14

FEZE hat geschrieben:Alle Aussteller betreiben ein Gewerbe und verdienen damit Geld!
Bist Du sicher?
Ich habe selbst viele Jahre nen Verkaufsstand auf Treffen gehabt. Und es ist einfach so, dass man da grad mal die Kosten rausbekommt. Deshalb hab ich nie Treffen genommen, wo man als Aussteller was zahlen musste. Das kommt i.d.R. nimmer zurück. Ich bin jedes Jahr mit Einnahmen rausgekommen, die grade so die Kosten gedeckt haben. Das dürfte bei einem Mopedtreffen ned anders sein, vor allem, weil man da ja normalerweise keine grossen Sachen verticken kann. Wer kann schon auf dem Heimweg zusätzlich zu seinem Gepäck noch ne Vollschale mit auf den Eimer packen:-) Also muss kleines Zeug das Geld bringen.

Ich finde im Gegenteil, dass Aussteller generell kostenfrei reingelassen werden sollten, letzten Endes tragen die ja nen nicht grade kleinen Teil dazu bei, das Treffen interessant zu machen. Ohne ne Händlermeile würden vmtl. viele erst gar ned kommen. Nur die Möglichkeit, manche Dinge vor Ort mal befummeln zu können und evtl. Kontakte zu knüpfen lassen viele anreissen.

Man darf auch ned ausser acht lassen, dass so ein Stand alleine schon teuer ist. Abgesehen vom Kapitaleinsatz für den Pavian und die Deko muss man - im Gegensatz zum Ottonormalbesucher - auch Personal haben. Man kann nun mal ned 3 Tage rund um die Öffnungszeit anwesend sein. man will ja auch mal was essen, sollte mal austreten gehen uswusw. Also muss man mindestens zu dritt sein, je nach Standgrösse sogar mehr.

Dazu die Zeit - ich bin immer am Nachmittag vorher angereist. Nen Stand im laufenden Betrieb aufbauen zu müssen ist keine Freude, schon die Anfahrt wird zu Prüfung, weil man bei grossen Veranstaltungen dann erst mal zwischen den anreisenden Besuchern durchjonglieren muss und auf dem Standplatz dann von den Leuten schon in Beschlag genommen wird, noch während man seine Kisten auspackt oder den Pavian aufbaut. Ist also schon ein Tag mehr, der Kosten verursacht.

Ich habe jedesmal vor den Treffen viele Tage nur damit verbracht, Präsentationsteile und Präsentationsarten vorzubereiten, den Transport zu organisieren undundund. Nach dem Treffen muss alles wieder gereinigt, repariert und verpackt werden, damit es in der nächsten Saison wieder genutzt werden kann.

Gruss

Obelix
Heute habe ich mir Arbeits-Schutzhandschuhe gekauft. Die taugen nix... Vor Arbeit schützen die überhaupt nicht!

Benutzeravatar
FEZE
Beiträge: 1686
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 13:08
Motorrad: OSL251
3x TRX850
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von FEZE » Fr 2. Jun 2017, 13:32

@Hinkelsteinlieferant

Die zwei Buben die das Treffen letztes Jahr aus dem Boden gestampft haben sind damals schon mit knapp 30kilo in Vorkasse gegangen und am Ende sind 400 Tacken über geblieben! Diese fließen zu 100% wieder in die diesjährige Vorbereitung.

Mein Bruder und ich hatten auch jahrelang BMW Teile angeboten beim Karl, Hennef und Mannheim(Innenraum). Am schlechtesten lief es finanziell immer beim Karl. Das Publikum dort will immer hochwertige Ware(kramen einem den ganzen Stand auf links) haben aber keine Kracher zur Verfügung. Ergo wie von Dir erwähnt nur Arbeit.(aber dort is es nun mal am lustigsten).
Wir haben auch erkannt das man damit nicht reich wird wenn man keine Dummen findet, also alles an einen großen Abnehmer nach Holland vertickt. Freie Zeit is auch was feines.

So selbst ernannte "Aussteller" wie Du oder ich werden dort auch nicht vertreten sein, wir sind für den Teilemarkt gemacht.

Aber das Salz in der Suppe ist für die Besucher doch reichlich gegeben.
Eintritt und campen frei und noch echte Festival Atmosphäre mit allem drum und dran. Freundliche Menschen und garantiert keine Milwaukeeärzte die durch die Mengen eiern.
Die Saarländer sind mir in richtig guter Erinnerung geblieben mit allem was Menschlichkeit ausmacht.

Hugh, ich habe gesprochen. Wendet Euch deswegen bestenfalls an Helle direkt. Ich stelle auch gerne den Kontakt her wenn Ihr was zu präsentieren habt.

FEZE
Whoosenose?

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 3837
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von obelix » Fr 2. Jun 2017, 13:52

FEZE hat geschrieben:So selbst ernannte "Aussteller" wie Du oder ich werden dort auch nicht vertreten sein, wir sind für den Teilemarkt gemacht.
Ähhmm... Ich glaub, da verwechselst Du was:-) Ich lebe vom Verkauf, ich bin selbstständig. Also nix mit Flohmarkthobby und so:-) Ich versuch ned, mir nebenbei was zu verdienen, ich muss meine Frühstücksbrötchen von dem kaufen, was mir das Finanzamt übrig lässt. Denn das hab ich vorher vergessen zu erwähnen - von dem, was auf so nem Treffen reinkommt, darf ich schlanke 19% an Herrn Schäuble weiterreichen und am Ende des Jahres wird das, was dann noch über ist, nochmal mit der Einkommensteuer verwurstet.

Treffenorga ist mir auch durchaus ein geläufiges Thema, auch da habe ich etliche Jahre Erfahrung, zwar ned mit soo grossen Veranstaltungen, aber im Prinzip ist da alles vergleichbar, nur die Dimensionen sind halt unterschiedlich. Der Aufwand ist vergleichbar.

Ich hab ja auch nix gegen die Veranstalter gesagt - ich war ned auf dem letzten Treffen und kenne sie ned. Ich habe lediglich meine eigenen Erfahrungen zum Thema Standmiete und gewerblichem Verkauf auf Treffen kundgetan.

Gruss

Obelix
Heute habe ich mir Arbeits-Schutzhandschuhe gekauft. Die taugen nix... Vor Arbeit schützen die überhaupt nicht!

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 2489
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 14:05
Motorrad: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von Schinder » Fr 2. Jun 2017, 14:43

Ned ned ned ... ist das Wörtchen "nicht" denn wirklich so problematisch zu schreiben ?

Für jedes geschrieben "ned" musst Du ab jetzt ein Bier beim Treffen bezahlen.
Also ... flugs die alte Rechtschreibfiebel konsultiert und weiter gehts.



Feze !
Die Jungs sollen gerne verdienen, nix dagegen.
Ich betrachtete nicht die geleistete Vorkasse.
Meine Unüberlegtheit ... :dontknow:
FEZE hat geschrieben:... das ich nur ein kleiner mieser Bastlwastl mit gefährlichem Halbwissen bin!
Selbsterkenntniss oder Schelte von Muddi ? :wink:

Ich finds fein, dass Du das mit dem Stand machst.
Sollte ich tatsächlich Zeit finden,
komme ich Dich ein wenig nerven.




Gruss, Jochen !

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 3837
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von obelix » Fr 2. Jun 2017, 15:46

Schinder hat geschrieben:Ned ned ned ... ist das Wörtchen "nicht" denn wirklich so problematisch zu schreiben ?
Für jedes geschrieben "ned" musst Du ab jetzt ein Bier beim Treffen bezahlen. Also ... flugs die alte Rechtschreibfiebel konsultiert und weiter gehts.
Nö, isses ned. Aber - ich lege wert auf meine persönlichen Stil:-P Hab mich aber an Deinen Rat gehalten und die gute, alte Fibel studiert. Und tatsächlich, Du hast Recht. Fibel schreibt man nicht mit "ie" *gggggggggggg*.

Siehs mir nach, ich schreib halt ned "nicht" sondern "ned", weil ich das auch so sag. Schwabe eben. Ausserdem gehts schneller und die Tastatur wird ned so beansprucht. Schwabe eben... :-) Sei froh, dass ich ned von der Alb komm - dann würde ich ned "ned" schreiben sondern statt "ned" "edda" oder "ed". Als Badener oder Schwarzwälder würde ich statt ned dann "nünt" oder "nint" tippen. Aber Badener sind eh ein Spezialfall... *grins*

Gruss

Obelix
Heute habe ich mir Arbeits-Schutzhandschuhe gekauft. Die taugen nix... Vor Arbeit schützen die überhaupt nicht!

Benutzeravatar
hellacooper
Beiträge: 421
Registriert: Mi 25. Sep 2013, 13:35
Motorrad: Moto Guzzi, Bj. 1979, Café
Triumph Thruxton 1200 R, Bj. 2016
Honda VT 600 Shadow, Bj. 1991, gechoppt
Wohnort: Münster

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von hellacooper » Fr 2. Jun 2017, 15:47

Schinder hat geschrieben:Ich finds fein, dass Du das mit dem Stand machst.
Sollte ich tatsächlich Zeit finden,
komme ich Dich ein wenig nerven.
.daumen-h1:

So wie's im Moment aussieht, komme ich auch Fr -Sa vorbei. Dann sieht man sich am Stand. :salute:

Gruß

André
♠️ R.I.P. Lemmy! ♠️ Don´t forget - Motörhead ♠️
R.I.P. Malcolm 🤘🏼

--> MAD ACES Founding Member <--

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 2489
Registriert: Mo 4. Mär 2013, 14:05
Motorrad: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Wheels & Stones 2017

Beitrag von Schinder » Mo 5. Jun 2017, 10:46

obelix hat geschrieben: Fibel schreibt man nicht mit "ie"
Wo Du Recht hast, da hast Du nun mal Recht ... :grin:


Bereits 9 Bier im ersten Beitrag gesammelt.
Die aus anderen Beiträgen muss ich noch zählen.
Das wird ein Gelage ... .daumen-h1:


Gruss, Jochen !

“Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen
und nicht mehr davon geistig erfasst haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frisst.“
Albert Einstein

Antworten

Zurück zu „Motorradtreffen & sonstige Events“