forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Stahltank entlacken

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9863
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Stahltank entlacken

Beitrag von grumbern » 24. Jan 2019

Das dürfte wohl der Beitrag gewesen sein:

https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 50#p294760

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16096
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Stahltank entlacken

Beitrag von f104wart » 25. Jan 2019

Ja genau, Thos war der, den ich meinte. :prost:

caferacertom
Beiträge: 7
Registriert: 17. Jan 2019
Motorrad:: Ducati 1000 classic 2008

Re: Stahltank entlacken

Beitrag von caferacertom » 25. Jan 2019

Kommt jemand von Euch aus der Gegend Bodensee?

mrairbrush
Beiträge: 676
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Stahltank entlacken

Beitrag von mrairbrush » 11. Jul 2019

80km vom Bodensee entfernt. Man kann auch polierte Teile mit Klarlack beschichten. Kein Problem. Die Materialien gibt es dazu. Selbst auf Chrom ist Lack möglich. Material allerdings nicht ganz günstig aber auch nicht zu teuer.
Das Teil hat ein Zweiradmechaniker (angehender Meister) für seine schraubende Freundin gemacht. Habe es mit Klarlack versiegelt. Die Blüten bestehen aus gelaserten, geklopften und geflammten Edelstahl.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

cafetogo
Beiträge: 962
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Stahltank entlacken

Beitrag von cafetogo » 12. Jul 2019

Naja das ist ja gegen aller Vernunft lack auf glatten Flächen aufzutragen, ich hatte selber schon so meine Erfahrungen und würde es nicht machen. Und zwar ging es dabei ein Verkleidungsteil unter den Tank anzupassen, um den neu lackierten Tank nicht zu beschädigen habe ich ihn mit etwas Krepp abgeklebt beim abziehen kam das heraus was auf den Foto zu sehen ist.
PIC_0245.jpg
Grüße
Roland
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mrairbrush
Beiträge: 676
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Stahltank entlacken

Beitrag von mrairbrush » 12. Jul 2019

Was meinst womit Kühlerlamellen lackiert werden? Solche Materialen gibt es schon lange. Bisher der Industrie vorbehalten. Jetzt laufen wohl etliche Patente aus, vermute ich mal. Plötzlich gibt es Lacke für Chrom oder das leidige PP so das es ohne Beflammen geht usw. Wenn der Lack nicht hält wurde wohl etwas falsch gemacht oder ungeeignetes Material genommen.

Antworten

Zurück zu „Jobs, Stellenangebote und Auftragsarbeiten“

windows