forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Vergaser zum Reinigen verschicken

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1761
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von Zetti » 27. Apr 2020

@ onkelheri
Das klingt sehr gut was du alles machst, und ich würde da eventuell mal auf dich zu kommen.
Was mich brennend interessieren ist, wie du die Vergaser ohne dem dazugehörigen Motorrad synchronisierst? Hast du dafür ein spezielles Gerät?

Gruß Uwe

bp9092
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2019
Motorrad:: Kawasaki Zephyr 550, Bj. '92
Yamaha XJ 650, Bj. '84
Wohnort: Köln

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von bp9092 » 27. Apr 2020

Moin moin,
so nach längerer Zeit melde ich mich wieder.
Ich hatte mit Heri geschrieben und ihm meinen Vergaser zugeschickt. Kurz telefoniert und alles besprochen und ein paar Tage später hatte ich einen gefühlt blitzenden Vergaser wieder der top aussah. Eingebaut und lief - allerdings gibt es grade noch einige Probleme, vermutlich wegen Wasser im Tank. Hierbei hilft Heri mir und ist wirklich komplett zuverlässig und einfach ein korrekter Typ!
Nur so am Rande: Habe interessehalber auch einige Firmen angefragt, nachdem der Vergaser von Heri gereinigt wurde - Preise lagen alle so bei 600 € :O
Heri war eine super Empfehlung! Danke :)

bp9092
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2019
Motorrad:: Kawasaki Zephyr 550, Bj. '92
Yamaha XJ 650, Bj. '84
Wohnort: Köln

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von bp9092 » 27. Apr 2020

Achse und noch ein Zusatz: Anmerkungen, dass man zu einem Kleinbetrieb gehen soll wegen der schweren Zeiten, finde ich nicht falsch. Aber genauso wenig finde ich es falsch, privat jemanden zu fragen. Und Rechnung hin und her - wenn ich von allen Leuten hier im Forum jemanden empfehlen bekomme, vertraue ich da auch und von Heri wurde ich keineswegs enttäuscht. :)

bp9092
Beiträge: 51
Registriert: 27. Mär 2019
Motorrad:: Kawasaki Zephyr 550, Bj. '92
Yamaha XJ 650, Bj. '84
Wohnort: Köln

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von bp9092 » 4. Mai 2020

samsdad hat geschrieben:
12. Apr 2020
Ich würde allein schon aus Solidaritätsgründen in diesen schwierigen Zeiten immer einen deutschen Kleinbetrieb bevorzugen.
Oft ist es sogar günstiger als du denkst.
Also ich finde es keinesfalls unsolidarisch, zu Heri gegangen zu sein! Ich war bisher mit allem, was ich nicht selber konnte, in Werkstätten und muss sagen, dass ich mit dem Ergebnis häufig nicht zufrieden war (und nebenbei viel Geld bezahlt habe) ...
Wenn es jemanden gibt, der das kann und der mir hier im Forum wärmstens empfohlen wird, dann vertraue ich da gerne drauf.

War gestern bei Heri, der mir unglaublich gut geholfen hat und ich bin so happy, dass meine XJ 650 top läuft! Also auch meine Top-Empfehlung: Onkel Heri!

Danke für all euere Hilfe Leute :neener:

AceofSpades
Beiträge: 484
Registriert: 6. Mär 2016
Motorrad:: Einige alte Kawasaki Superbikes

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von AceofSpades » 5. Mai 2020

Das sehe ich ganz genauso! Lieber jemand der bekannt für gute Arbeit ist und das auch immer wieder unter Beweis stellt!

Einen guten Ruf muß man sich erarbeiten!

Benutzeravatar
claus44
Beiträge: 336
Registriert: 18. Okt 2018
Motorrad:: zrx 1200 s bjhr 01, dr 800 s bjhr 93
Wohnort: wildeshausen

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von claus44 » 5. Mai 2020

Moin, wobei ich mich bei ner preisanfrage für vergaserreinigen über die antwort: 600€ verarscht fühle...
schönen abend, claus

Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1382
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer
Wohnort: wesel

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von zippi » 5. Mai 2020

Hallo

Der preis kommt bestimmt daher, das die werkstatt das gar nicht machen will und denkt, bei 600€ geht der kunde woanders hin mit seinen gasern, man muss nicht sagen, kann ich nicht oder mach ich nicht :friendlyass: . :neener:

grüsse zippi

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1223
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von onkelheri » 6. Mai 2020

Nunja 600€ kann man bei mir auch loswerden,ist bei mir kein Grund wegzulaufen... dafür gibt es dann aber auch was schönes und funktionierendes zurück ... ;-) es kommt halt auf die Wertschätzung an , und klar gibt es im ebay Vergaser ... die lagen mit großer Wahrscheinlichkeit aber eben "nicht überholt" im Regal und Kosten dafür dann aber zuviel.... oder wurden gleich ganz gestrahlt ....mit allen Klappen ... die größte Unverschämtheit!

Mir macht es Freude und ich investiere gerne Zeit , auch um Reparaturen und "Protesen" für alte Vergaser herzustellen ... wie z.B. Drosselklappe nach Maß... Gewindereparatur, Schwimmerlagerböcke und Düsenstockinlays ... es ist noch nicht standardisiert...aber ich komm der Sache näher ...Siehe mein Messokolyten aus dem Gute Laune Faden.

Gruß Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Antworten

Zurück zu „Jobs, Stellenangebote und Auftragsarbeiten“

windows