Wer kann mir Buchsen drehen?

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 705
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von Speed » 4. Okt 2017

Moin, Moin!

Nach dem Einbau meiner YSS-Stoßdämpfer benötige ich anstelle der unzähligen Unterlegscheiben 4 Buchsen aus Aluminium.
IMG_20170922_164426.JPG
2 Buchsen müßten folgende Maße haben:

Außendurchmesser: 28,2 mm
Innendurchmesser: 16,1 mm
Stärke: 6,0 mm
IMG_20170922_164405.JPG
Die 2 anderen Buchsen diese Maße:

Außendurchmesser: 24,7 mm
Innendurchmesser: 10,6 mm
Stärke: 3,5 mm
IMG_20170922_164415.JPG
So müßten die Teile dann aussehen, nur aus Aluminium.
IMG_20171004_182642.JPG
Alles weitere können wir dann per PN klären. Ich denke, der Aufwand hält sich in Grenzen, wenn man pro Seite 2 einzelne Buchsen herstellt und nicht ein Teil herstellt, was man dann noch ausdrehen muß. Auch von der Montage her finde ich 2 getrennte Buchsen sinnvoller. Wenn die Experten (Dreher/ Zerspanungsmechaniker) mir aber zu einem Teil raten, dann nehme ich den Rat gerne an.

Grüße von der Nordseeküste

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von BerndM » 4. Okt 2017

Hallo Andreas,
Ich möchte deine Anfrage nicht maßgeblich torpedieren. Jetzt kommt das ABEEER.
Die originalen Kunststoffeinsätze in den YSS haben keine Dämpfung und bewegen sich gar nicht mehr wenn sie über Buchsen auf den Bolzen gespannt werden.
Ich beschäftige mich gedanklich mit der Notwendigkeit der originalen Gummibuchsen kleine Fluchtausgleiche und leichte Drehungen torisional beim Arbeiten der Dämpfer zu ermöglichen.
Hast Du mal versucht die eingedrückten Kunststoffbuchsen auszudrücken und die originalen Gummibuchsen einzubauen ?
Leider gibt die Einbauanleitung zur richtigen Montage keine Information.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 8013
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von grumbern » 4. Okt 2017

Warum die "Buchsen" nicht einteilig machen, mit einer schönen Fase zum Rand hin? Wenn schon neu, würde ich da kein Stückelwerk wollen.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 705
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von Speed » 4. Okt 2017

Hallo Bernd,

ich bin mir ziemlich sicher, das die Einsätze aus Gummi sind, schau mal:
IMG_20170921_174639.JPG
Ich gucke aber die Tage nochmal nach.

Da die originalen Gummibuchsen nicht mehr zu gebrauchen sind, ist mir auch nicht der Gedanke gekommen, sie zu verwenden, da der Hersteller dies auch nicht vorgesehen hat. Gefahren bin ich jetzt knapp 250 km mit den Dämpfern und bin mehr als zufrieden. Referenz ist natürlich der Originalzustand, bzw. der Zustand vor dem Austausch. Was man aus diesen Dämpfern mit etwaigen Modifikationen noch herausholen kann, kann ich Dir somit nicht sagen. Mit der Einstellung der Federbeine gehe ich vielleicht noch etwas in Richtung weicher, nur um herauszufinden, ob sich das Fahrverhalten nach meinem Empfinden dann nochmals verbessert. Die jetzige Einstellung habe ich natürlich gemessen, nur zur Sicherheit.

Ansonsten bin ich für Anregungen und Verbesserungsvorschläge immer offen.

Gruß

Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 705
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von Speed » 4. Okt 2017

grumbern hat geschrieben:Warum die "Buchsen" nicht einteilig machen, mit einer schönen Fase zum Rand hin? Wenn schon neu, würde ich da kein Stückelwerk wollen.
Gruß,
Andreas
Genau das hat mir ein netter Kollege aus dem Forum vorhin auch schon geschrieben. Die Idee finde ich mehr als gut. Da ich aber Laie auf diesem Gebiet bin, kann ich mir auch schlecht vorstellen, wieviel Aufwand dies bedeutet.

Die beiden Buchsen hat mir ein Patient (bin Physiotherapeut) gedreht. Er hat mir irgendwann mal seine Drehbank und Werkstattausrüstung gezeigt und meinte, wenn du mal was brauchst, dann komm vorbei. Nun ist der gute Mann leider nicht nur motorisch eingeschränkt, er kann auch die ganzen Abläufe nicht mehr koordinieren. Es war ein netter Nachmittag (4 Stunden), in denen die beiden Stahlbuchsen rausgekommen sind. Als der Sohn kam, war er nicht zufrieden mit der Arbeit des Vaters, worauf dieser erwiderte: "Ist doch nur für Andreas!" Als ich dann nachmessen sollte, meinte ich nur, komm, hier wird doch nur geschätzt... Brauchst Du nicht 4 Buchsen?...Nee, Du, ich habe meinen Schlafsack nicht dabei...

Es war sehr lustig, es gab Kaffee, seine Frau, sein Sohn und ich in der Garage, ist fast wie früher...

Da konnte ich nicht einfach sagen, du, laß mal, das wird nichts, habe ich nicht übers Herz gebracht. So, jetzt bin ich aber etwas abgeschweift.

:wink:
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 705
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von Speed » 4. Okt 2017

Genau, einteilig wäre schön...
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1448
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von BerndM » 4. Okt 2017

Hallo Andreas,
Danke für das Feedback. Wenn es sich beim Material um eine Fehleinschätzung meinerseits handelt um so besser. Ich war an einem Einbau beteiligt und mir sind im Nachhinein Zweifel gekommen ob das Fixieren der Augen sinnvoll ist.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3456
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von sven1 » 4. Okt 2017

Hallo Andreas,

du hast die Unterlegscheiben so groß wie die Außenmaße des Dämpfers gewählt, die Gummibuchse ist jedoch kleiner. Würde eine Buchse nicht die möglichen Torsionsbewegungen des Dämpfers einschränken. Das kannst du doch nur vermeiden wenn die Buchse nicht wesentlich größer als die Mutter ist.
Natürlich kann ich auch falsch liegen, ist ber so ein Gedanke.

Grüße

Sven
Jede Entscheidung ist eine halbe Chance...
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 8013
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von grumbern » 4. Okt 2017

Ich müsste mal schauen, was ich noch an Alu liegen habe (nicht all zu viel), vielleicht finde ich was, aus dem man das machen kann.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Speed
Beiträge: 705
Registriert: 18. Aug 2015
Motorrad:: Honda CX 500 C PC 01, Baujahr 1982
Kawasaki ZRX 1100

Re: Wer kann mir Buchsen drehen?

Beitrag von Speed » 4. Okt 2017

sven1 hat geschrieben:...du hast die Unterlegscheiben so groß wie die Außenmaße des Dämpfers gewählt...Sven
Hallo Sven,

das waren die Unterlegscheiben, die im Set dabei waren.

Gruß

Andreas

PS: Ansonsten gebe ich Dir recht, mit kleineren Scheiben wäre mehr "Bewegung" möglich.
Der eine isst gern Sauerkraut, der andere grüne Seife :wink:

Antworten

Zurück zu „Jobs, Stellenangebote und Auftragsarbeiten“

windows