Seite 2 von 5

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 19. Jan 2019
von jpggl
Drahtbürstensatz für Bohrmaschine + 0,25 l Owatrol besorgen, selbst machen, ca 15€.

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 19. Jan 2019
von sven1
wer den Staub nicht mag...

schön dick mit "Grüneck Power" Abbeizer einschmieren, in einen Plastiksack stecken. Diesen fest verschließen und für 48 Stunden an einem schön warmen Ort vergessen. Dann mit einer (Geschir-) Bürste ordentlich abschrubben. Verbliebene Reste kannst du dann mit einer Nylonbürste (orange) und Bohrmaschineentfernen.
Oder dem örtlichen Sandstrahlbetrieb um die 30€ spenden undam nächsten Tag einen blitzsauberenTank abholen (meine Lieblingslösung)

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 19. Jan 2019
von grumbern
Dass ihr euch echt die Mühe macht... :dontknow:

Registriert:
Do 17. Jan 2019, 22:06
Letzte Aktivität:
Do 17. Jan 2019, 22:37

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 19. Jan 2019
von saarspeedy
Wo isser denn jetzt, der Tom? Ihr habt ihn verschreckt :twisted: :angry: :mrgreen: :steinigung:

Jetzt komm aus deinem Loch und sag was, die Jungs wollen doch nur spielen :tease:

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 19. Jan 2019
von JOERACER
Vieleicht hat er ja die Flex genommen und ist fertig

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 20. Jan 2019
von Ratz
Vielleicht hat er die Grüneck App downgeloaded und der Tank hat sich von selbst entlackt? Was wissen wir alten Säcke schon von dem Zeug?

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 20. Jan 2019
von caferacertom
*** BILD GELÖSCHT ***

Der Hausmeister

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 20. Jan 2019
von caferacertom
ich denke nicht , dass ich unhöflich war. Ich habe einen Auftrag vergeben!!Ich wollte nichts geschenkt. Bin gespannt ob diese Moralapostel mir beim nächsten Treffen auch Auge in Auge noch so witzig sein können. Erfahrungsgemäss nicht. Anonymität macht mutig. Ich sehe Euch. Gruss Tom

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 21. Jan 2019
von Tomster
Jetzt wirds vollends lächerlich. :stupid:

Re: Stahltank entlacken

Verfasst: 21. Jan 2019
von jpggl