forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Vergaser zum Reinigen verschicken

7Fifty

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von 7Fifty »

martin58 hat geschrieben: 12. Apr 2020 (...) von außen hochglanzpoliert, innen aber nur oberflächlich gereinigt.
(...)nicht die selben Vergaser, die ich ihm geschickt habe.
(...)liegen, weil sie nicht wie erhofft funktionierten, mittlerweile im Regal.
Hochglanzpolitur i.V. mit Vergasern werde ich wohl nie kapieren, für was das überhaupt gut sein soll. Von der mühsamen + zeitintensiven Prozedur sieht man am Ende/idR. doch eh fast nix.

Was mich aber mal interessiert: Was war der Auftrag?

Meinem Empfinden nach kann $Politur der eine gut und der andere Vergaser-Revision. Beides zusammen ist schon etwas ambitioniert, imho. Total toll polierte Vergaser im Regal, die nicht funktionieren, bringe ich jedoch erst mal nicht zusammen und würde ich bemängeln.

Benutzeravatar
Vergaserflüsterer
Beiträge: 473
Registriert: 11. Jun 2015
Motorrad:: Kawasaki Z 750 Twin Chopper
Kawasaki Z 750 Twin in Arbeit
und noch ein paar Z's in Teilen
Wohnort: Frankonia

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von Vergaserflüsterer »

Ruf doch den Onkel Heri mal wenn er keine mails liest... ich war heute dort 4 h Autofahren hat sich gelohnt..für mich.

0172-2445220

Gruß von mir

Eric
Ich bin der .... mit dem ich früher nicht spielen durfte!

yamahasan
Beiträge: 41
Registriert: 15. Jul 2017
Motorrad:: Vmax 1200,XS 1100,XS 1100,Le Mans 1000 RR,Le Mans 3,
Le Mans 3,ELR 1100,
GL 1000,GPZ 1100,GPZ 1100 UT, TT 600R.

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von yamahasan »

Vergaser reinigen und überholen ist doch keine Wissenschaft und auch nicht kompliziert.

https://www.youngtimerbikes.de/forum/vi ... 3685#p3685

https://www.youngtimerbikes.de/forum/vi ... 6115#p6115

Gruß
Frank

Online
Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6138
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von obelix »

Hat ja auch niemand behauptet.
Es gibt halt aber Leute, die sich das ned zutrauen und das lieber an Leute geben, die sich damit auskennen und Erfahrung haben.
Ausserden hat ned jeder nen Schaller rumstehen.

Kann ich schon nachvollziehen. Ich hab zu Anfang auch überlegt, ob ich das machen lasse. Nachdem aber der Mopedfritze ums Eck was von 200 bis 250 Öcken NUR FÜRS SCHALLERN der zerlegten Batterie gefaselt hat, ist die Entscheidung zur Selbstreinigung schnell gefallen:-)
Hatte das vorher ja auch noch nie gemacht...

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

yamahasan
Beiträge: 41
Registriert: 15. Jul 2017
Motorrad:: Vmax 1200,XS 1100,XS 1100,Le Mans 1000 RR,Le Mans 3,
Le Mans 3,ELR 1100,
GL 1000,GPZ 1100,GPZ 1100 UT, TT 600R.

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von yamahasan »

"Schallern" hätte eh nichts geholfen.
Laut Duden bedeutet es: "mit lauter Stimme singen".

Gruß
Frank

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1386
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von onkelheri »

Moinsen together und bunte Eier allüberall,

ja mittlerweile hab ich's gelesen und es gibt Tage da muß auch ich mal ausspannen. Falls ich dann nicht doch Besuch bekomme...wie gestern.

Auf das ein oder andere Wort hier muß ich antworten und danke besonders denen die mich weiterempfehlen.

Ich sach mal jetzt nix zu "deutschen Kleinbetrieben": ich war genauso vor 35Jahren (!) schon auf suche nach Fachleuten in Fachbetrieben um damals meinen Vergaser machen zu lassen...um ihn am Ende selber wieder herzustellen (ohne Internetforen 1984). Gewerbebetriebe nehmen sich erfahrungsgemäß eher selten die Zeit oder betreiben den Aufwand den ich z.B., aus meiner Erfahrung geprägt, als nötig erachte um einen Vergaser Plug and Play hinzustellen. DAS will nämlich niemand bezahlen.

Streithansel werden immer streiten ob mit oder ohne Beleg... Grasfresser kenne ich auch genug, die kommen mit dem rostigen Golf ihrer Frau zum bringen des Vergasers, um ihn dann mit dem Oberklassedaimler abzuholen ...

Fakt bleibt das das mechanische Gemischaufbereiten schon empfindlich genug ist und wenn es schon 20 bis 40 Jahre ohne Wartung durchgehalten hat und dann wieder Jahrzehnte halten soll, kostet das ein paar Stunden Arbeit. (Es soll ja ebay Angebote geben, wo der Gaser nicht nur komplett geschallert, sondern auch gestrahlt wird... so das einem bei der Wiederinbetriebnahme das Strahlgut entgegenrieselt...und Drosselklappenwellen knirschen = klemmen)

Ich kann mit meiner Hobby(!)Arbeit und deren Vergütung bislang ruhig schlafen, zumal ich mir der Funktion eines Vergasers und meiner Verantwortung für dessen sichere Funktion durchaus bewusst bin(hier meine ich nicht nur die Gemischbildung sondern die Kontrolle über die sichere Schieberschließung beim verzögern).

Jeder Vergaser verlangt und erfährt bei mir die gleiche Zuwendung und Aufwand , daher kann ein 250er nicht günstiger sein als ein 65oer Doppelvergaser. Das kriegen bestimmte Grasfresser aber nicht in den Kopf das dies eben nicht für 50€ zu haben ist, wenn dafür rund 15h+ investiert!. Ich führe fast alle Reparaturen durch, besonders jene welche viele andere nicht mehr können: Gewindereparatur, Schwimmerlager, Venturirohrübergröße und Drosselklappenherstellung(!) " Röhrli" Anschlüsse, Chockehaus & Schwimmerkammerplanen, Chokestangen lagern, Hosenknöppe verkugeln...Dichtungshärteprüfung , Schwimmertest & Reparatur.

Hier wird kaum ein Gehäuse aufgegeben ☝️🧐🤣.

So, das mußte jetzt mal raus ...

Beste Grüße und Gesundheit für alle hier

Heri




@ Martin58: den Gaser schaue ich mir gerne mal an
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

AceofSpades
Beiträge: 539
Registriert: 6. Mär 2016
Motorrad:: Einige alte Kawasaki Superbikes

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von AceofSpades »

Moin

@Heri
Das hört sich doch klasse an .daumen-h1:
Habe das Thema direkt mal aboniert um auch später noch zu wissen wen ich anschreiben muß, sollte ich mal einen Vergaser zum revidieren haben .daumen-h1:

Gruß Mike

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1386
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von onkelheri »

Ja Mike,

freut mich zu lesen ...

btw.zum Thema Vergaser und nicht den zurückbekommen den ihr versandt habt: tut euch und allen Beteiligten den Gefallen und bringt Individualzeichen ( z.B. kfz- Kennzeichen ) am oder im Gehäuse an. Macht dann Fotos EURES Vergasers.
Egal welcher Mensch den Vergaser bekommt, dort liegt möglicherweise nicht nur ein Vergaser...

Gruß Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1386
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von onkelheri »

Nach ca. 9h ist auch dieser wieder Plug & Play synchronisiert, montiert und Versandfertig ...

Gruß Heri
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

martin58
Beiträge: 395
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: Moto Guzzi V7 Gespann (Eigenbau, EZ 75), V7 700, hd fxst, norton 16h, kawasaki z1000a1, suzuki dr 800, suzuki dr 600
Wohnort: mittelfranken
Kontaktdaten:

Re: Vergaser zum Reinigen verschicken

Beitrag von martin58 »

Vielen Dank für die Infos.
Ich habe mit dem Thema der Kawa-Vergaser abgeschlossen. Die 300 Euro habe ich unter Lehrgeld verbucht (meine Geschichte spielte irgendwann in 2015).
@7fifty: Der Auftrag war natürlich, die Vergaser in einen funktionstüchtigen Zustand zu bringen. Von Polieren war nie die Rede. Ich hatte damals wenig Zeit und war gern bereit, für gute Arbeit gutes Geld auszugeben. Der Anbieter ist schlicht ein eher windiger Zeitgenosse mit wenig seriösem Geschäftsgebahren (nicht hier im Forum aktiv ..).

Antworten

Zurück zu „Jobs, Stellenangebote und Auftragsarbeiten“

windows