[Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Forumsregeln
Es gibt nicht viele Regeln, aber ein paar kleinere Dinge, auf die bitte beim Posten geachtet werden sollte.

Grundsätzlich gilt hier:
In Verkaufsanzeigen oder Gesuchen sollten sich nur der Themenverfasser und ernsthafte Interessenten zum Thema äußern. Diskussionen zum Preis und Inhalt der Anzeige sind ausdrücklich nicht erwünscht!

Regeln für den Themenverfasser:
1. Wähle einen aussagekräftigen Betreff für das Thema.
2. Kennzeichne die Anzeige im Titel mit dem passenden Präfix[Suche].
3. Genaue Beschreibung/Bezeichnung, mit Preis und wenn möglich sogar mit Foto.
4. Wenn sich ein Gesuch erledigt hat, dann bitte kurz im Thema als "erledigt" vermerken.
5. Es sind nur Gesuche zulässig, die einen direkten Bezug zum Hobby haben.
6. Alle Themen in diesem Bereich werden automatisch 6 Monaten nach dem letzten Beitrag gelöscht. Soll Euer Angebot länger Bestand haben, so müsst Ihr es eigenständig durch eine Antwort/Beitrag aktualisieren oder wieder neu einstellen.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
ausreiter
Beiträge: 101
Registriert: 28. Apr 2015
Motorrad:: SR500, Z750Twin als Ironhorse
Naturalhorse:Araber, Irishcop

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von ausreiter » 20. Dez 2017

Moin Kalle,

kennst du diese hier?
Kawa Z750Twin. Der beste Engländer der je in Japan gebaut wurde ( FJS ).
Bäriger Durchzug und fast ohne Vibs. Dagegen ist die XS eine Drehorgel...
2017-05-14 21.47.22.jpg
QkE5Qjg2REUuMDFEMkFFNTAuNkYzNTFEQ0UuNzVFMDUxMEFfY3NzZWRpdG9y;jsessionid=83B7C977F9308A6A5C44DCBCFFB72CEE-n4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüsse, Peter


.daumen-h1: Ein Motorrad kann nicht 1Zylindrig genug sein es sein den es hat zwei ( Klacks)

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7852
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von grumbern » 20. Dez 2017

Der englischste Japaner ist ja wohl unbestritten die W1-3 gleichen Herstellers. Nahezu BSA-Klon :-P

Benutzeravatar
Spiritof64
Beiträge: 12
Registriert: 21. Jun 2017
Motorrad:: Bin noch am suchen :-)

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von Spiritof64 » 20. Dez 2017

Danke für die Tipps und Hinweise, habe mich aber bei XS 650 und Bonnie festgefahren.. :-)

Bambi
Beiträge: 4099
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von Bambi » 20. Dez 2017

Hallo Kalle,
wenn festgefahren: mit dieser XS fähr'ste Dich bestimmt wieder frei :lachen1:
103-IMG_0171.JPG
Schöne Grüße, Bambi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1007
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 in Bau/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77.

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von 1kickonly » 20. Dez 2017

Jaa, da kann ich auch mitreden.... :rockout:
stimmt eigentlich alles, was schon geschrieben wurde. Ich hab aktuell eine XS und eine AJS, beide 650er Twins. Und viiel früher hatte ich mal eine T140 America-Ausführung (750er, linksgeschaltet und Geweihlenker)

Wenn ich aus heutiger Sicht eine Wertung treffen sollte, dann wäre das wohl eindeutig die Bonnie. Da kommt weder die XS noch die AJS ran, die Bonnie hatte nämlich das, was der Andreas für "die Engländer" definiert, nämlich diese wunderbare Agilität. Der Andreas schließt von der Enfield auf alle Engländer, das stimmt so aber nicht ganz. Die Enfield hat das auch, gar keine Frage (zumindest die Singles, andere Enfields bin ich leider noch nicht gefahren) aber die AJS beispielsweise hat das nicht, die ist eher etwas träge im Handling und auch (gefühlt) schwerer. Dafür taugt mir der AJS - Motor besser als der XS-Motor aber auch da war die Triumph deutlich spritziger.

Was für mich noch von Interesse wäre: wie fährt eine Norton? Und wie tut eine BSA? (natürlich vergleichbare Modelle) Leiiider hate ich noch niemals Gelegenheit einen Norton-Twin oder einen Bsa-Twin auszuprobieren....

Also wenn dein Plan ist, eine Triumph zu kaufen: tu es! (wenn das nötige Kleingeld - auch für nach dem Kauf - ) parat liegt...
Aber BITTE: verwurste kein schönes Original zu irgendeinen Café Racer, mach das ordentlich. Wahrscheinlich ist es besser,-viell. auch günstiger, die Teile so zusammenzukaufen, bei den Baujahren kriegst du eh fast alles eingetragen...

GLG
Alex
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... &start=200
XS-Scrambler http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 2&start=90

Moppedmessi
Beiträge: 1182
Registriert: 7. Apr 2013
Motorrad:: Ja.

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von Moppedmessi » 20. Dez 2017

Da muß ich doch direkt mal reingrätschen in Bezug auf die AJS.
Das sollte so auf gar keinen Fall über einen Kamm geschert werden :mrgreen:
Die AJS gibt es auch als 750er. Da auch Norton mit zu AMC gehörte kann man sich vorstellen welcher Motor darin ist.
Und bei den 650er gibt es auch noch Modellunterschiede. Eine CSR sollte man nicht mit der DL vergleichen.
Ich gebe zu, daß eine DL ein gemütlichen Moped ist. Dennoch erscheint sie mir deutlich handlicher als die XS. Meine CSR ist ein Bastard und wird ggf irgendwann mal eine CS
Ich bin aber auch nicht unbedingt der Maßstab, ich fahre in Linkskurven mit Schräglage nach rechts. Ich bin nur noch seeeehr gemütlich unterwegs. :mrgreen:
Bei den OIf Cafe Racern finde ich das dicke Rahmenrohr nicht ganz so hübsch. Da sind die pre-OIF gefälliger.
Eigentlich ist alles egal, kauf dir was dir Spaß macht. Unter dem Strich muß du dich darauf wohlfühlen.

Amen

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7852
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von grumbern » 20. Dez 2017

Der Andreas schließt von der Enfield auf alle Engländer
Da hat er wohl einigermaßen Recht, der Alex. Allerdings hätte ich da weder ne Sunbeam S7, oder Ariel Square Four mit einbezogen, sondern war schon etwas auf englische Roadster eingeschossen. Also Bonnie, Commando, Rocket, oder ähnliches. Bin zwar noch keinen davon gefahren, aber was man so liest und sieht, trifft das schon einigermaßen zu, die Konzepte sind ja doch recht ähnlich ;)
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Kaffeepause
Beiträge: 1125
Registriert: 24. Jan 2013
Motorrad:: BMW R/25 1954
Bonneville T140v Bj.1977
DR 650 SE Bj.1997
XTZ750 Tenere Bj 1992
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von Kaffeepause » 20. Dez 2017

...also was ihr da alle so über die Bonnie schreibt, muß ich meine wohl noch ans laufen bekommen, bin ich doch immer wieder hin und hergerissen die T140V zu verkaufen......aber es bleibt so wie es ist, irgendwann ist Sie fertig.

Nur wenn ich über den Preis von 6K lese, komme ich bei meiner genau in diese Preisangabe, aber auch nur
weil ich die Bonnie günstig bekommen habe , alleine die Motorrevision hat schon ca. 1500 Euro verschlungen ( Nockenwelle, Ventile, Ventilsitze bearbeiten, Kolben, Zylinder honen...etc.).

Ich will damit sagen, bei 6ooo Euro, sollte der Verkäufer alles belegen können, sonst steckst Du den ein oder anderen
Tausender noch in die Bonnie und die Freude über das fantastische Motorrad wärt nur kurz.

Aber auch hier "Alle Angaben ohne Gewähr"

@Udo, ich hab noch deinen Austreiber, nur damit Du Bescheid weißt..... :prost:
..Klatsch und Tratsch ist der soziale Klebstoff der Menschheit !

Bonnie T140V : http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=57&t=239

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7852
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von grumbern » 20. Dez 2017

alleine die Motorrevision hat schon ca. 1500 Euro verschlungen
Geht ja noch, so viele habe ich alleine in den Motor der XS gesteckt. Die Enfields kommen teuerer.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
1kickonly
Beiträge: 1007
Registriert: 30. Mär 2014
Motorrad:: AJS M31 Bj.59/Royal Enfield Bullet, Dnjepr MT 16 Gespann/Yamaha TR1 Cafe´Racer/Yamaha XS 650 Scrambler/OSSA 350 in Bau/Honda CX500 Roadster/Susi SV650 Bj.17 -das blaue Luder-, Moto Guzzi T3 Cali Bj.77.

Re: [Suche] Triumph Bonneville T120 oder T140

Beitrag von 1kickonly » 20. Dez 2017

Moppedmessi hat geschrieben:
20. Dez 2017
Und bei den 650er gibt es auch noch Modellunterschiede. Eine CSR sollte man nicht mit der DL vergleichen.
Ich gebe zu, daß eine DL ein gemütlichen Moped ist. Dennoch erscheint sie mir deutlich handlicher als die XS
Jo, stimmt natürlich! Und handlicher als die XS (zumindest original) - meine ist ja verändert - stimmt sicher auch.
Aber das ist alles nix gegen eine Bullet - punkto Handlichkeit natürlich - aber das sind halt heavyweight - Singles a'la Matchy G80 usw.
Mir taugt ja auch der AJS - Motor mehr als der von der XS obwohl der deutlich stärker ist. (Langhuber eben)....

aber was soll' s zurück zum Thema, bin schon gespannt ob der Junge was auftreibt und was...

GLG
Alex
p.s. Andreas: klar, solche "Exoten" wären mir da auch nicht eingefallen, sollte schon vergleichbar sein... :wink: (ist halt schade, das man die nicht so einfach mal beim Händler um die Ecke probefahren kann..)
"Die Gerade ist gottlos" (F. Hundertwasser)

TR1 Cafe´Racer http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... &start=200
XS-Scrambler http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 2&start=90

Antworten

Zurück zu „Gesuche“

windows