Honda CB 350 oder CB 400 Four? HELP :)

Kaufberatung: Mopeds
Corn
Beiträge: 5
Registriert: 23. Sep 2016
Motorrad:: Laverda 1000 BJ 1976 mit Jota Motor BJ 81
Ducati Monster S2R 1000
MZ Skorpion Tour

Re: Honda CB 350 oder CB 400 Four? HELP :)

Beitrag von Corn » 8. Nov 2018

Hallo,
ich hatte die 400er auch mal vor langer Zeit. Das Motorrad ist klein und kompakt. Die Bremsen nach damaligen Maßstäben sehr gut, das Fahrwerk ebenso.
Der Motor hat sechs Gänge. Damit schafft sie um die 180 wenn alles top funktioniert.
Das furchtbare Rumpeln im Standgas kommt von der Primärkette und ist Four typisch. Das Rumpeln muss aber aufhören sobald man die Drehzahl erhöht. Die Primärkette hält ewig. Nicht so die Fahrradkettenähnliche Steuerkette (diese auf jeden Fall wechseln).
Alles andere Wichtige wurde ja schon gesagt. Würde ich heute nochmal nach einer kleinen 4 Zylinder Honda aus der Zeit suchen wäre es wohl die 550er Four. Die war technisch und leistungsmäßig besser als die 400er und 500er. Ersatzteile wirst Du bestimmt für die 400er einfacher finden als für die seltene 350er.
Deshalb meine Empfehlung: Die 400er.

Gruß

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 3732
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Honda CB 350 oder CB 400 Four? HELP :)

Beitrag von sven1 » 8. Nov 2018

Moin Michi,

ich kenne dein Budget nicht, aber wenn du am Motor etwas machen mußt, ist es scheiß egal ob die Verschleißgrenze längst erreicht ist oder ob die Karre kurz davor steht. 300€ Für honen und Bohren, Steuerkette und Kupplung neu macht 200€, Kolben und Ringe (je nachdem wo du einkaufst 300-600€). Also entweder mehr Kohle für eine gute Basis mit entsprechender Kompression am Besten eine die noch gefahren wird.
Oder gleich etwas anderes. Ich habe mich damals gegen Honda und für Suzuki entschieden, weil die in der Ersatzteilversorgung noch nicht so abgehoben sind und die Gebrauchtteile nicht mit Gold aufgewogen werden (außerdem ist Suzuki qualitativ besser als Honda).
Wenn du einigermaßen mit Werkzeug umgehen kannst, kannst du viele Teile selber herstellen, das ist alles kein Hexenwerk und wenn du nicht zwingend im nächsten Sommer fahren mußt, ist Zeit die beste Möglichkeit Geld zu sparen.

Viele Grüße

Sven
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

vintage88
Beiträge: 5
Registriert: 3. Nov 2018
Motorrad:: Honda CB 550 four

Re: Honda CB 350 oder CB 400 Four? HELP :)

Beitrag von vintage88 » 18. Nov 2018

Hallo in die Runde,

vielen Dank für die hilfreichen und netten Worte. Haben mir im Verkaufsgespräch nicht geschadet :) Ich wollte euch nun meine neue Errungenschaft nicht vorenthalten. Ist jetzt eine CB 750 four F2 mit 44t km geoworden. Musste 2.7k hinlegen. Es ist noch einiges zu machen. Bremsen fest/Vergaser reinigen/Batterie/Reifen... Bestimmt auch noch das ein oder andere was anfallen wird. Ich hoffe es hält sich in Grenzen und der Kauf war so i.O. Reinschauen kann man ja nie...


Wer noch eine Schraubergemeinschaft im Raum Nürnberg kennt, der Platz für eine Maschine hat, gerne melden.

Dann wünsche ich euch noch einen entspannten Sonntag. VG Michi :rockout:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

vintage88
Beiträge: 5
Registriert: 3. Nov 2018
Motorrad:: Honda CB 550 four

Re: Honda CB 350 oder CB 400 Four? HELP :)

Beitrag von vintage88 » 27. Nov 2018

Hallo zusammen, ich nochmal. Habe schon fleissig hier in diversen Topics reingelesen- aber zum Thema Lenker bin ich mir noch total unsicher.

Kann mir jemand sagen, was ich bei einer Montage eines Stummellenkers alles an der CB 750 alles beachten muss? Hatte gelesen, dass z.b. die Stahlflexleitungen dann nicht mehr passen würden etc...

Welchen Lenker würdet Ihr mir empfehlen?
VG, Michi

Benutzeravatar
Zetti
Beiträge: 1262
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Honda CB 350 oder CB 400 Four? HELP :)

Beitrag von Zetti » 27. Nov 2018

Moin Michi,
Glückwunsch zum Bike.
2,7k sind angesichts der Mängel schon recht viel aber das ist jetzt erst einmal ein anderes Thema. :roll:

Wenn du auf Stummel umbauen willst, werden aber außer einer neuen Stahflexleitung noch eine Menge andere Dinge auf dich zukommen.
Wie du sicherlich schon selber gesehen hast, brauchst du dann auch zudem neue Lampenhalter und eine Idee woran du nun die Blinker schraubst! :oldtimer:
Die könntest du natürlich auch an den neuen Lampenhalter machen. :wink:
Bei den Stummeln kann ich dir die von Telefix empfehlen, da sie vielfach einstellbar sind und du nicht zusätzlich noch den Lenkeinschlag verkürzen musst.
Von den günstigen Fehling Stummeln würde ich dir eher abraten! Bei denen musst du auf jeden Fall den Lenkeischlag verkürzen.
Schau für die neue Stahlflex mal bei Probrake rein: https://www.probrake.de/

Du kannst dort alles auf deine gewünschte Länge und Farbe bestellen mit Gutachten und sie sind echt schnell und günstig!
Wenn du schon dabei bist kannst du hinten auch direkt auf Stahlflex umrüsten. Es sind bestimmt immer noch die ersten!

Antworten

Zurück zu „Mopeds“

windows