forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Neuer Versuch, neues Glück BMW R 100S 1977

Kaufberatung: Mopeds
Benutzeravatar
Caferacer63
Beiträge: 219
Registriert: 27. Apr 2019
Motorrad:: Buell (verschiedene)
Wohnort: Ruhrpott

Re: Neuer Versuch, neues Glück BMW R 100S 1977

Beitrag von Caferacer63 »

wiggerl hat geschrieben: 22. Nov 2020 Umbauen oder Original restaurieren?

Eigentlich egal so lange Du nichts unwiederbringlich kaputt machst.

Der BMW Baukasten macht’s möglich.

Nur die originalen Kurzschwingen Heckrahmen werden mittlerweile rar, auch die originalen Kabelbäume.

Was willst Du damit langfristig?

Mit ihr alt werden oder nur ein bisserl Spaß haben?

Meine Kuh, die ich mittlerweile über 30 Jahre habe könnte ich bis auf die polierten Teile wieder in den Originalzustand zurück versetzen aber warum?

Mach, was Dir Spaß macht und wenn der Lacksatz so gut ist, Tanks gibt es für kleine Mark und heb die Originalteile gut auf.

Grüße

Klaus
So ähnlich würde ich das auch sehen .daumen-h1:

Benutzeravatar
BoNr2
Beiträge: 954
Registriert: 23. Feb 2013
Motorrad:: Triumph, Ducs, Kawa, Yamahas & Hondas ('72 bis '99) + Gespann Pannonia ('58) ...und Montesa ;-)

Re: Neuer Versuch, neues Glück BMW R 100S 1977

Beitrag von BoNr2 »

ich mag keine Kühe, aber richtig kaputt machen solltest Du sie nicht (schließe mich wiggerl und co an).....
:unbekannt:
:prost:

Colini
Beiträge: 67
Registriert: 11. Aug 2019
Motorrad:: Honda Fireblade (2014)

BMW GS Adventure (2015)

Re: Neuer Versuch, neues Glück BMW R 100S 1977

Beitrag von Colini »

Liebe Gemeinde,

im Grunde war es schon beim Kauf klar - jetzt ist es amtlich. Die BMW wird Schraube für Schraube restauriert. Ich freue mich auf die Arbeit.

Wenn Ihr mögt, halte ich euch gerne auf dem Laufenden.
Mein Café Racer Projekt - CBX 650 E (1984):

https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 9&p=400977

BMWfahrerWNSTR
Beiträge: 122
Registriert: 15. Jun 2020
Motorrad:: BMW R69 S mit R100 Motor

Re: Neuer Versuch, neues Glück BMW R 100S 1977

Beitrag von BMWfahrerWNSTR »

:dance1: Das freut mich zu lesen!

Eine Originale sieht man seltener als den Umbaueinheitsbrei als W... und Co.

:prost:
Grüße Martin :prost:

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 396
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1977

Re: Neuer Versuch, neues Glück BMW R 100S 1977

Beitrag von DerSemmeL »

Colini hat geschrieben: 24. Nov 2020 Liebe Gemeinde,

im Grunde war es schon beim Kauf klar - jetzt ist es amtlich. Die BMW wird Schraube für Schraube restauriert. Ich freue mich auf die Arbeit.

Wenn Ihr mögt, halte ich euch gerne auf dem Laufenden.
Das freut sicher viele hier zu lesen, Colini!

Und es können Dir hier sicher auch einige bestätigen, die gerne schrauben, restaurieren ist genauso "gut" wie umbauen. Hauptsache abends öilge Finger und Du kannst sehn, was Du geschafft hast..

Bitte halte uns gerne auch dem Laufenden. Für die Handlungsempfehlungen gibt es ja bereits einige sehr gute Ratschläge und die werden auch nicht ausbleiben, so Du mal Fragen haben solltest.

Gruß vom SemmeL
Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Benutzeravatar
mapfl
Beiträge: 655
Registriert: 4. Okt 2013
Motorrad:: CX 500, 1979
CX 500, 1981 Pichler Vollverkleidung
Silverwing, 1982
K 1200 RS, 2001, 8/19, Motorschaden
Deauville, 2008
Wohnort: 91795 Dollnstein

Re: Neuer Versuch, neues Glück BMW R 100S 1977

Beitrag von mapfl »

Freu mich sehr auf deinen Thread zum Refitt, mein nächstes Projekt wird der Refitt einer Gülle.
LG
Markus
Der Trend geht zur Viert-Gülle
Carpe Diem!
Markus

Antworten

Zurück zu „Mopeds“

windows