CB250 vs. CB350 vs CB450

Kaufberatung: Mopeds
Antworten
Lumberjaxx
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jul 2017
Motorrad:: BMW R NineT
Wohnort: Krakau, Polen

CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von Lumberjaxx » 12. Jun 2018

Ich bin weiterhin auf der Suche nach einem Twin (250ccm - 500ccm) als daily,bzw fast daily maschine.
Eigentlich hab ich mich für einer Kawa Kz400 bzw yamaha xs400/500 überzeugen lassen, allerdings lassen mich die klassischen CB twins nicht los... ich befürchte, dass ich bei yamaha oder kawa kauf den CBs traurig hinterherschauen würde.

Deswegen meine Frage :
Welche Unterschiede gibt es denn zwischen Cb250/350/450

Was ich bis jetzt weiß :
CB250 und 350 bzw 360 sind vom rahmen etc eigentlich baugleich, nur der motor ist etwas anders.
Ist die CB450 (twin) deutlich größer vom rahmen etc. also die 250/350 ?

Ist für mich relevant, da ich 190cm bin und jeder zentimeter kann optisch und vo fahrgefühl schon viel ausmachen :grin:

Leider hatte ich noch nicht die Möglichkeit eines der erwähnten Mopeds zu fahren, deswegen Frage ich mal im Forum ob mir jemand unterschiede in sachen größe nennen kann. (gerne auch im vergleich zu Cb550 four etc)

Benutzeravatar
Oette
Beiträge: 1267
Registriert: 10. Mär 2013
Motorrad:: CB 550 F '77
Wohnort: Oer-Erkenschwick

Re: CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von Oette » 12. Jun 2018

Hi.

CB 450 ist so groß wie eine CB 550, sie teilen sich viele Teile am Motorrad.

Ich bin selbst 1.88 und kann ganz gut auf der CB 550 sitzen. Sieht aber schon spackig aus, sind halt kleine Motorräder.

Die 250/350 sind entsprechend noch etwas kleiner, haben aber sicher eine bessere Ersatzteilversorgung und Zuverlässigkeit als die 450. Da leiden gerne die Kurbelwellen aufgrund der ausleiernden Kolbenpumpe für das Öl. Es gibt Umbausätze auf Zahnradpumpen, aber die sind.teuer. Ebenso ist die Gleichstrom-LiMa ziemlich bescheiden. Die 450er in gutem Zustand wird quasi schon mit Gold aufgewogen und sind weitaus teurer als die anderen von dir genannten. Die Preise übertreffen die von 500/550 und reichen in Einzelfällen an CB 750 Niveau.

My 2 cents
Hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich mich kurz gefasst.

Street Racer - Projekt CB 550 V2.0 viewtopic.php?f=235&t=20632&p=313548#p313548

Benutzeravatar
manne
Beiträge: 149
Registriert: 7. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki 750 twin

Re: CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von manne » 12. Jun 2018

Lumberjaxx hat geschrieben:
12. Jun 2018

Was ich bis jetzt weiß :
CB250 und 350 bzw 360 sind vom rahmen etc eigentlich baugleich, nur der motor ist etwas anders.
ganz so einfach ist das nicht... oder anders ausgedrückt eigentlich - FALSCH...

es gibt verschiedene Modellreihen mit 250 / 350 ccm die "K"..

später die 250 "G" oder auch als 360.. Rahmen NICHT gleich.. also Obacht... das ist NICHT alles gleich oder austauschbar....
IMAG0006.JPG
DAS war meine erste.. eine CJ 250 T - Schwestermodell der 250 G.. in deinen solchen Rahmen hab ich damals einen Motor der Vörgänger "K" eingebaut.. dazu waren andere Motorhaltepunkte am Rahmen notwendig.....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
auch andere 2 Zylinder können nett sein... .daumen-h1: und ebenso ein SIX-Pack... :dance1:

Benutzeravatar
manne
Beiträge: 149
Registriert: 7. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki 750 twin

Re: CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von manne » 12. Jun 2018

weitere Unterschiede der Modelle K und G ... Trommelbremse vorne oder Scheibenbremse..
das waren alles noch 2 Ventiler...
später dann die "N" Modelle als 250 oder 400 .. nochmals modifiziert dann als 450.... 3-Ventiler.. wieder andere Motoren.. und keine Speichenräder mehr sondern ComStar....

die 450 Twin welche du meinst.... die cb 450 N oder spätere cb 450 S mit Gitterrohrrahmen? oder - ich vermute mal:
DIE CB 450 Black Bomber?!
wieder eine ganz andere Geschichte.....
auch andere 2 Zylinder können nett sein... .daumen-h1: und ebenso ein SIX-Pack... :dance1:

Lumberjaxx
Beiträge: 6
Registriert: 24. Jul 2017
Motorrad:: BMW R NineT
Wohnort: Krakau, Polen

Re: CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von Lumberjaxx » 12. Jun 2018

Mega! vielen dank euch beiden schonmal für die ausführlichen antworten.
Mir geht es um die 250/350/360 modelle K und G also bis 78/79 bj glaub ich
Mit dem schönen klassischen rohrrahmen und speichenrädern, nicht die neueren die diesen unschönen dicken heckrahmen haben.
Das mit der anfälligkeit der cb450(k) bis mitte 70er hab ich auch schon gehört, wäre optisch, sound und leistjngsmäßig für mich halt ein traum und der reiz das "verbotene" zu tun sprich so ein ding etwas umzubauen ist schon gegeben
Danke auch für die auskunft bzgl geringen unterschieden der 250er und 350/360er aus den siebzigern. Mir gings prinzipiell darum ob 250 und 350 von den ausmaßen also von der größe her gleich sind, hab eben etwas angst dass die 250er unter mir wie ein moped wirkt, aber somit erübrigt sich die suche nach der deutlich teureren 350/360er und ich werde wohl eine 250er suchen, da die 450 schon echt teuer ist, im vergleich zu meiner damalige harley allerdings tatsächlich noch ein echtes schnäppchen :versteck: :stupid:

Geht leistungstechnisch bei der cb250 k bzw g noch was? Lassen sich ggf. 350er zylinderköpfe und kolben einbauen ?

Fußhupe
Beiträge: 469
Registriert: 22. Sep 2013
Motorrad:: Kawasaki Gpz900R, Bj85
Ducati 900SS, Bj 92
Honda CX500, Bj 82

Re: CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von Fußhupe » 13. Jun 2018

Lumberjaxx hat geschrieben:
12. Jun 2018
...Welche Unterschiede gibt es denn zwischen Cb250/350/450...
Jeweils 100ccm :versteck:

Gruß
Jürgen

Emil1957
Beiträge: 500
Registriert: 23. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB 250/350K4 Bj. 1973, Honda CLR125 Bj. 1999, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor und anderen Japan-Teilen)
Wohnort: Köln

Re: CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von Emil1957 » 13. Jun 2018

Nicht ganz richtig, zwischen der 250er und der 350er liegen nur ca. 76 ccm (die 350K hat 325 ccm)
Grüße

Emil

Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 367
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB 250 K4, Honda CB 250 B4, Honda CB 350 K2, Honda CB 360 G, Honda CL 450 K1
Wohnort: Dortmund

Re: CB250 vs. CB350 vs CB450

Beitrag von Jan » 13. Jun 2018

Bei der 250 geht nur was mit anderen Vergasern. Man kann die Motoren zwar kombinieren, aber das ist wirtschaftlich jenseits von Gut und Böse.
Unterschiede, die es zu beseitigen gilt, sind:

Kurbelwelle (Stärke Pleuelauge)
Bohrung im Gehäuse
Buchse/Bohrung im Zylinder
Phase am Zylinderkopf
Kolben (je nach Modell auch Kolbenbolzen)

Teile sind rar, gute Teile (wie Kurbelwellen) sind fast ausgestorben und/oder unbezahlbar. Das meiste im Netz ist bei genauerer Betrachtung schrott, Instandsetzung lohnt kaum. Am schlimmsten ist dieses Phänomen bei der CB450K/500T. Hier werden alle Teile mit Gold aufgewogen, Glücksfälle eher die Ausnahme.

Im Originalzustand mögen sie - davon ab - für deine Größe grenzwertig sein, nach einem Umbau sind sie optisch natürlich noch kleiner. Fahren tun sie super, wie Fahrräder, vorausgesetzt, man macht etwas am Fahrwerk.

Als Dailydriver kann man sie nur nutzen, wenn man schraubertechnisch etwas bewandert ist. Wartungsstau ist der Tod dieser Motoren, Defekte recht normal. Mit diversen Modernisierungen (wie Zündspulen, Vergaser, Spannungsregler, Kabelbaum, Motorüberholung optimalerweise mit Nockenwellenumbau, Ölfilterumbau etc.) hat man erstmal Ruhe, kostet natürlich eine Kleinigkeit. Und dennoch nichts für Menschen mit zwei linken Händen.

Antworten

Zurück zu „Mopeds“

windows