Schwere Entscheidung BMW / Yamaha

Kaufberatung: Mopeds
Benutzeravatar
Komenie89
Beiträge: 145
Registriert: 30. Okt 2016
Motorrad:: Ls 650 Baujahr 94
XV750 Baujahr 81
Wohnort: Rheinbach

Re: Schwere Entscheidung BMW / Yamaha

Beitrag von Komenie89 » 12. Aug 2018

Ja es sind zwei völlig verschiedene Motorräder. Einmal die xv750 se ich meine ab 1981 und einmal die xv750 Virago glaub ab 1992.
Die se hat den Monoschock und einen angeschraubten Heckrahmen, deswegen eignet sie sich auch wesentlich besser zum umbauen.
Du kannst dir einen neuen Heckrahmen anfertigen und bekommst diesen relativ problemlos beim TÜV eingetragen, da er nur am Hauptrahmen angeschraubt wird und dieser nicht verändert werden muss. Ausserdem hast du wegen des Baujahrs auch wesentlich mehr Möglichkeiten was Auspuff etc. betrifft

cafetogo
Beiträge: 564
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: Schwere Entscheidung BMW / Yamaha

Beitrag von cafetogo » 12. Aug 2018

Alois hat geschrieben:
12. Aug 2018
cafetogo hat geschrieben:
11. Aug 2018
Ach das üblich, Low Budget Umbau ?
Ich weiß nicht was hier Low Budget ist, Ich denke das man gute Ideen die man selbst macht mit viel Arbeitszeit ohnehin nicht bewerten kann.

Was mir an der gefällt ist eigentlich nur die Federbeinaufnahme...

Vg

Natürlich kann man die Arbeitszeit bewerten, die widerspiegelt sich ja wieder im fertigen Motorrad. Wenn man paar Stollenreifen aufzieht und ne andere Sitzbank drauf wirft sieht die aus wie jede andere. Ideen kosten eben auch Geld. Ich habe gerade eine gts 1000 angeschaut, entweder ich lass es oder ich kauf die mit den wissen das es alles andere wie Low Budget wird. Will man die BMW gescheit hinstellen wird das auch paar euros verzehren.
Man muss sich nur mal die Elektrik ansehen, da ist alles 3mal so groß wie beim Japaner, eben wie beim PKW :grinsen1:

Grüße
Roland

bastlwastl
Beiträge: 376
Registriert: 27. Aug 2014
Motorrad:: Guzzi/Agostini-V1000l,MT01,NSU OSL,XV95r,BetaALP,C70,Pedersen usw,usw.

Re: Schwere Entscheidung BMW / Yamaha

Beitrag von bastlwastl » 12. Aug 2018

warad de nix ? der preis is doch fair

https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 14&t=22130

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7974
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Schwere Entscheidung BMW / Yamaha

Beitrag von grumbern » 12. Aug 2018

Ja und dem Ulja kann man wohl vertrauen, sage ich mal. "Kenne" ihn schon seit Jahren aus dem Enfield-Forum, wo er mir nie negativ aufgefallen wäre ;)
Netter Kerl auf jeden Fall.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Hellafritz
Beiträge: 28
Registriert: 18. Sep 2013
Motorrad:: KTM 990 sm-t
KTM 250 EXC-F
.
.
.
Wohnort: Austria

Re: Schwere Entscheidung BMW / Yamaha

Beitrag von Hellafritz » 16. Aug 2018

===============================================================
Wer später bremst, bleibt länger schnell

http://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?f=37&t=2460

Antworten

Zurück zu „Mopeds“

windows