forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

DR600 Benzinhahn 8mm

Kaufberatung: Ersatz- und Zubehörteile
Antworten
Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 679
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von scrambler66 »

Hallo Zusammen,

suche eine Bezugsquelle für einen Dr600 Benzinhahn - also rechts mit 34mm Lochabstand und für 7,5mm Schlauchanschluss. Die Suche in der Bucht hilft mir nicht weiter, da scheint es nur welche mit 6mm zu geben. Wichtig wäre auch ein Verkäufer aus D - weil ich das Teil gestern brauche :roll: .

Ich hatte zwar noch einen Hahn von einem Karion RT125 Tank rumliegen der paßt - hat aber leider auch nur einen 6mm Stutzen.

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
100.000 mile classic custom club https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... =6&t=27782

StonehillMotors
Beiträge: 61
Registriert: 8. Mai 2016
Motorrad:: Trx 850, Tdr 125, XJ 750 Seca, XV 750 (5g5),FZR 1000 Genesis und eine TR1.
Wohnort: Oberkirch

Re: DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von StonehillMotors »

Guten Morgen.
Evtl. Der hier?

https://www.tigerparts.de/shop2/main_bi ... ems_id=623

Gruss Matthias

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2538
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von sven »

Der XT500 Benzinhahn hat deine gewünschten Maße.
Ist aber ein ziemliches Trum einschließlich Wasser-
abscheider. Schlauchabgang senkrecht nach unten.
Ist an der XT links montiert, aber natürlich auch rechts
verwendbar.
Die 6er Befestigungsbohrungen am XT Tank liegen in
Längsrichtung.
Kriegst du bei Kedo, die liefern immer sehr zügig.
Sieht in etwa so aus:
https://www.ebay.de/itm/Benzinhahn-Yama ... 3925906744

Gruß
Sven
Satan is my motor ...

meine XT

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 679
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von scrambler66 »

danke soweit für die Hinweise, dabei ist mir erst aufgefallen, das ich mir noch Gedanken über den optimalen Schlauch-Abgang machen sollte. Zum Glück habe ich heute schon den Motor reingewuchtet - mit den Krümmern ist jetzt klarer, wie der Schlauch verlaufen sollte.
Abgang nach hinten geht schon mal nicht - der Rahmen ist im Weg.

Wie von mir angedacht Abgang nach vorn - nicht ganz ideal, weil das einen 90° Bogen zum heissen Zylinderkopf gibt.

Bild

Abgang nach unten - dann wäre der Schlauch direkt über den noch heisseren Krümmer. Auch nicht das wahre. Ideal wäre ein Abgang nach innen oder wenn der Benzinhahn mit dem seitlichen Anschluss drehbar wäre.

Da gab es doch Adapter Platten für 34mm Lochabstand auf M16 Gewinde? Dann gäbe es jede Menge Alternativen.

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
100.000 mile classic custom club https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... =6&t=27782

Benutzeravatar
Roller
Beiträge: 218
Registriert: 14. Jan 2014
Motorrad:: Ducati, Suzuki
Wohnort: Saarland

Re: DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von Roller »

Hallo,
hier gibt es zumindest die Originalen. Je nach Modell nach links oder rechts. Vielleicht hilft es ja ....
https://www.dr-big-shop.de/600_Vergaser.html

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1873
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von TortugaINC »

Ich an meiner DR einen 6mm Benzinhahn der DR500. Des Weiteren ist aktuell noch der MTX-L Lambda-Controller verbaut. Es ist auch bei längeren Vollgasetappen kein Abmagern feststellbar- theoretisch könntest du meiner Meinung auch einen 6mm Benzinhahn nehmen, sofern der Wahl des 8mm Benzinhahn die Sorge einer eventuellen Sprit-Mangelversorgung zu Grunde liegt.
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 679
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von scrambler66 »

TortugaINC hat geschrieben: 21. Nov 2020 theoretisch könntest du meiner Meinung auch einen 6mm Benzinhahn nehmen, sofern der Wahl des 8mm Benzinhahn die Sorge einer eventuellen Sprit-Mangelversorgung zu Grunde liegt.
Die Domi hat 8mm Stutzen und einen 7,5mm Benzinschlauch. Bei Dauervollgas (kenn ich nur vom Hörensagen :wink: ) verbraucht sie über 8l/100km. 6mm Stutzen / Schlauch verursachen da womöglich eine Gemischabmagerung - nicht gut. Schätze mal das es bei Landstraßenfahrten (unter 5l/100km) keine Rolle spielt, aber für eine dauerhafte Lösung sollte schon was mit 8mm her.

Nach einigem Suchen einen Hahn gefunden mit Abgang nach innen https://www.ebay.de/itm/Universal-REAR- ... 0290.m3507 - leider auch nur mit 6mm.

Die beste Lösung (falls ich keinen Hahn mit innenliegenden Abgang finde) wäre wohl ein Adapter. Da hatte ich beim GS550 Tank das gleiche problem bis mir jemand nettes hier aus dem Forum einen Adapter für den BMW Hahn gedreht hat :) https://www.caferacer-forum.de/viewtopic.php?t=12487

Bild
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
100.000 mile classic custom club https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... =6&t=27782

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1873
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: DR600 Benzinhahn 8mm

Beitrag von TortugaINC »

Die 6mm sind erprobt. Meine DR lief anfangs zu fett (AFR 10,5-12), da ist trotzdem nichts abgemagert. Die Acerbistanks haben 2x6mm mit T-Stück, was mit einem 6mm schlaucht endet. Damit haben Leute die Welt umrundet :)
Die TE610 hat z.B. ab Werk 6mm...
"Happiness is only real when shared”. 

Antworten

Zurück zu „Ersatz- und Zubehörteile“

windows