forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Kaufberatung: Fahrerausrüstung
Benutzeravatar
scheffi
Beiträge: 276
Registriert: 5. Mär 2014
Motorrad:: Royal Enfield Continental GT, Bj.2014
Honda NTV Revere, Bj. 1992
Wohnort: 27777 Ganderkesee

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von scheffi » 17. Mai 2019

ich dann dir ein apple-gerät der älteren generation empfehlen. selbst nutze ich das 5s mit 128 gb. das ist völlig ausreichend, je nach anforderungen würden vielleicht auch 16 oder 32 gb reichen.
die gibt´s meist günstig bei ebay-kleinanzeigen.
das mit dem display kann ich nicht bestätigen. meins ist mir schon ein paar mal runtergefallen und nicht gesprungen.
ist mit ca. 124x60 mm auch im rahmen und der rahmen selbst ist aus metall. die dinger sind recht stabil.
gruß vom scheffi ;-)

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5292
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von obelix » 17. Mai 2019

Da kommt ja so einiges zusammen - vielen Dank dafür!

Gebrauchtgeräte würde ich eig. gern meiden, zumal bei den meisten der Akku nicht tauschbar ist und man dann iwann mit nem maladen Akku zu kämpfen hat. Und dann das Problem mit dem Softwarestand. Beim Android brauche ich mindestens 5.0 und beim iOS muss es mindestens 11.4 sein. Der Grund ist, das ich neue Anwendungen auspielen muss, die eben diese Mindestanforderungen haben und auch ein Support/Software-Update bei den alten Systemen nicht mehr bereit gestellt wird. Und der ist bei den Anwendungen (z.B. Bank) dann doch schon wichtig. Das ist auch der Grund, wieso ich mein momentan noch benutztes Galaxy S4 mini in Rente schicken MUSS, auf dem laufen die Sachen ned.

Da ich von der Technik und Software der Telefone rein gar keinen Plan habe, kann ich da auch ned drin rumdoktorn und experimente veranstalten. Angeblich soll es möglich sein, das S4 mit Android 5 oder sogar 6 ans Laufen zu bekommen - dazu muss man sich aber auskennen. Somit falle ich mit meinem Wissensstand da grob raus:-)

Zum Softwarestand werden auch bei den Gebrauchtplattformen keinerlei Infos gegeben, was die Sache nochmals deutlich erschwert. Bei nem neuen Billigheimer sehe ich aber i.d.R. sofort in den technischen Daten, was Sache ist.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
didi69
ehem. Moderator
Beiträge: 3018
Registriert: 20. Mai 2014
Motorrad:: .
XJR 1300 SP RP02 Bj. 00
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von didi69 » 17. Mai 2019

pack noch en Fuffi drauf dann wird die Auswahl der Neuen Android echt besser...

Benutzeravatar
scheffi
Beiträge: 276
Registriert: 5. Mär 2014
Motorrad:: Royal Enfield Continental GT, Bj.2014
Honda NTV Revere, Bj. 1992
Wohnort: 27777 Ganderkesee

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von scheffi » 17. Mai 2019

ok, vor dem hintergrund scheiden die apple´s dann wohl aus. nach und nach fallen die alten geräte raus, da ein neueres iOs nicht mehr auf das telefon zu bekommen ist.
von daher wird´s wohl ein "billigheimer" (nicht falsch verstehen) sein müssen.
wäre ein subventioniertes gerät für 1,- mit einem günstigen vertrag eine option? mediamarkt und co. scheißen einen ja förmlich mit angeboten zu...
ansonsten kann ich auch die second-hand-läden (reBuy, medimops, refurbed) empfehlen. dort bekommt man neuwertige, getestete geräte zu recht günstigen preisen.
aber dran denken: beim android-system bist du eher anfällig gegen hackerangriffe und viren, als bei iOs.
akkus bekommt man sehr günstig bei egay und co.
gruß vom scheffi ;-)

Benutzeravatar
helmutt
Beiträge: 62
Registriert: 6. Aug 2015
Motorrad:: gsx 750 ae
Wohnort: 67547 worms

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von helmutt » 17. Mai 2019

hi
werfe mal das samsung j3(j4 ist mit 4 cm größer) ins rennen billig und gut
besser wie die appeldinger wo man für jeden käse ne app oder sich irgendwo anmelden muß
nutze das selbst und bin zufrieden
5.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 728
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von TortugaINC » 17. Mai 2019

Um Anwendungen nutzen zu können müssen Apps installiert werden- das ist bei Apple und Android völlig identisch. Wenn man sich zum Nutzen der App anmelden muss, dass liegt das an der App und nicht an Apple. Das Bild vom Hamster passt aber gut zum Rest vom Beitrag.
Im Vergleich von Android finanziert sich Apple nicht durch die Weitergabe deiner Daten an Dritte, dafür kostet es mehr.

Benutzeravatar
helmutt
Beiträge: 62
Registriert: 6. Aug 2015
Motorrad:: gsx 750 ae
Wohnort: 67547 worms

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von helmutt » 17. Mai 2019

oh wollte das tolle appelding nicht schlechtreden ;P
vorgabe 100€ kein hightech maße
dasj3 is von preis fast genau 100teuro ,hightech nö und maße pasen auch!
und unser Hamster ist nur schnapschuß so ,daß Obelix foto beispiel hat

und mein beitrag is sinnvoller wie dein komentar ! :tease:

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 728
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von TortugaINC » 17. Mai 2019

helmutt hat geschrieben:
17. Mai 2019
Vorgabe 100€ kein hightech maße
dasj3 is von preis fast genau 100teuro ,hightech nö und maße pasen auch!
Bis auf die fehlende Interpunktion und das kleinschreiben von Substantiven alles richtig, trotzdem war der Beitrag von dir davor Mumpitz. Apps braucht man bei beiden Systemen, Hamster kann man mit beiden Systemen fotografieren.

Benutzeravatar
XJMarc
Beiträge: 171
Registriert: 13. Nov 2018
Motorrad:: Yamaha XJ 650, BJ. 1984 im Aufbau
Wohnort: Oberhausen

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von XJMarc » 17. Mai 2019

Hallo Obelix,

Ein aktuelles Smartphone mit den von dir gefragten Voraussetzungen zu finden wird sicher nicht leicht. Vorallem bei der Größe geht ja der Trend zu "mehr ist mehr". Wenn es wirklich aktuelles, gutes und günstiges Smartphones suchst kann ich Honor empfelen. Ist eine Tochter von Huawei.
Wenn einem die aktuellen Schlagzeilen nichts ausmachen kann man dort ab 150€ wirklich tolle Smartphones mit sehr guter Leistung bekommen.
Also ich bin mit meinem Honor 7x sehr zufrieden. Macht auch wirklich gute Fotos, aber ist mit Sicherheit für dich zu groß und zu teuer.

Gruß
Marc
___________________________________
Mein Yamaha XJ 650 Umbau zum Roadster

Benutzeravatar
Schinder
Beiträge: 3032
Registriert: 4. Mär 2013
Motorrad:: Schinder-BerT
Wohnort: KREFELD

Re: Tipps für Kauf Mobilfunktelefon?

Beitrag von Schinder » 17. Mai 2019

helmutt hat geschrieben:
17. Mai 2019
oh wollte das tolle appelding nicht schlechtreden ;P
vorgabe 100€ kein hightech maße
dasj3 is von preis fast genau 100teuro ,hightech nö und maße pasen auch!
und unser Hamster ist nur schnapschuß so ,daß Obelix foto beispiel hat

und mein beitrag is sinnvoller wie dein komentar ! :tease:

Ist das Gebietsdialekt oder nur die bescheidene Wortvorgabekorrekturfunktion eines Mobiltelefons ???



.

Shakespeares/Der Sturm (5. Akt, Vers 181-183) :
O, wonder !
How many goodly creatures are there here !
How beauteous mankind is !
O brave new world, that has such people in’t !

Antworten

Zurück zu „Fahrerausrüstung“

windows