Welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Kaufberatung: Fahrerausrüstung
Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 551
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 20:11
Motorrad:: 1000er BMW Old School Umbau vor 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von LastMohawk » Di 28. Feb 2017, 23:55

Servus,

seid sehr vielen Jahren immer diese hier: http://www.la-tienda-westernpoint.de/im ... s/90_0.jpg

Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.lastmohawk.de

Benutzeravatar
igel
Beiträge: 580
Registriert: So 18. Aug 2013, 14:02
Motorrad:: yamaha xs400 2a2 BJ.1979
Honda XL500
Honda CB Seven Fifty
Wohnort: Zeulenroda/Weißendorf

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von igel » Fr 10. Mär 2017, 19:29

Hab mir jetzt auch Mal die Yellow Caps gekauft.
Sehr schöne Schuhe, nicht zu schwer, gut verarbeitet und passen super zu Jeans.
Die INDUSTRIAL gibts auch in verschiedenen Farben.
Gruß, Carsten

Ich schraube, also bin ich.

Mein XS400-Projekt

Troubadix
Beiträge: 2045
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 16:09
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von Troubadix » Do 4. Jan 2018, 11:35

Troubadix hat geschrieben:
Sa 3. Okt 2015, 19:16
LOWA Kilano GTX, eigentlich ein Wander/Trekkingschuh, aber seitdem ich es Gestern einfach mal versucht habe mein neuer Motorradschuh, und in Braun zur Motorradjeans gut und lässig tragbar.



Troubadix
Der Schuh ist immernoch im Haus bzw wieder, also das ganze mal von vorne...

Den Schuh hab ich mir wohl 2015 (oder sogar schon früher???) gekauft und von da an quasi IMMER angehabt, er lief mit mir zur Arbeit, durch Wälder und Wiesen und sogar auf dem Gipfelgrat der Zugspitze (Ok mit der Seilbahn hoch, aber wir sind zuerst am Grat nen KM runter und später zum echten Gipfel) 2017 war dann das Profil am Ende, ich suchte mir im Fachgeschäfft einen Nachfolger und lies den guten LOWA grad da.

Zum Überholen denn der Schuh ist aus der Trekking Reihe und kann neu besohlt werden, 70€ und ca 3 Wochen später konnte ich ihn mit neuer Sohle, Innensohle, Schnürsenkeln und Lederpflegemittel abholen.

War bisher durch seine Haltbarkeit schon ein billiger Schuh und wird wohl die nächsten 3 Jahre erstmal wieder Fit sein, sein Nachfolger ist ein HANWAG, deutlich leichter, werde beide zum Laufen je nach gelände nutzen, zum Fahren aber nur den LOWA, der ist einfach massiver...

Und als Tip, etwas mehr Geld ausgeben und auch mal nachfragen wegen neu besohlen, im Wanderbereich gar nicht mal so unüblich das ganze, denn der HANWAG kann das auch, ob die sich aber mit 70€ zufriedengeben werde ich wohl frühestens 2019 erfahren...



Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 2904
Registriert: So 25. Jan 2015, 19:35
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von sven1 » Do 4. Jan 2018, 12:03

Moin,

ich nutzte immer meine alten Stiefel vom Bund. Für die Zukunft kommt eine schicke neue VIBRAM Sohle drunter.

@ Troubadix: LOWA und HANWAG nehmen sich da nicht viel. Wichtig ist das man vor dem Kauf mal nachfragt ob ein Wechsel der Sohlen möglich ist. (Bei den beiden Herstellern eigentlich bei allen Bergschuhen möglich).
Lowa hat übrigens auch Sonderschuhe z.B. für SEK, Polizei, und ähnliches. Da könnte man auch fündig werden.
Ich persönlich empfinde die Wanderschuhe als zu klobig zum Fahren.

Grüße

Sven
Älter werden ist unausweichlich, erwachsen werden eine Option.
VACULA
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 7233
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von grumbern » Do 4. Jan 2018, 12:13

Ich fahre seit 1,5 Jahren die Gasolina "Autobahn". Sehr bequen und gut gearbeitet, optisch sowieso der Hit auf so nem alten Hobel.
Gruß,
Andreas

Moppedmessi
Beiträge: 1099
Registriert: So 7. Apr 2013, 12:30
Motorrad:: Ja.

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von Moppedmessi » Do 4. Jan 2018, 14:03

Je nach Lust, Fahrstrecke oder Wetterlage.
Caterpillar, Joggingschuh oder alte. schwedische ArmeestiefelBild

Benutzeravatar
justphil
Beiträge: 267
Registriert: Di 27. Sep 2016, 09:51
Motorrad:: CX 500 BJ 83
XJ 600 51J Bj 87
Wohnort: Stadthagen

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von justphil » Do 4. Jan 2018, 14:05

Ich trage meistens die hier:

Güllepumpe - work in progress...

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2062
Registriert: So 16. Feb 2014, 20:23
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von YICS » Do 4. Jan 2018, 14:39

..

Cool, bei uns gibt es Themen

meine Frau wirft sich weg wenn Sie hört dass wir uns über Schuhe austauschen...:lachen1:

Meine Motorrad-Schuhe?
Vier verschiedene Typen...

Style:
Z.B. Flare & Brugg
IMG_1151.JPG
Café Runde:
Immer Converse
IMG_1152.JPG
Classic Race und bei schnelleren Runden durch die Alpen:
Immer TCX Motorrad-Kurzstiefel
IMG_1153.JPG
Race und lange Reisen:
Diverse Lederstiefel z.B. Vanucci, Sidi


Bei Klamotten, Lederanzügen und Helmen ist es noch schlimmer... gibts für jedes Moped.
Da spreche ich aber nicht drüber... :unbekannt:


Gruss YICS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

Benutzeravatar
saarspeedy
Beiträge: 65
Registriert: Mo 16. Okt 2017, 09:09
Motorrad:: Honda CM400T - Low-Cost Roadster Umbau
Honda CM400T - klassischer CR in Arbeit
Kawasaki Z440LTD - noch keine Idee, was draus wird
Wohnort: Primstal - Saarland

Re: Welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von saarspeedy » Fr 5. Jan 2018, 10:44

Die guten alten Daytona aus den 80ern - früher natürlich mit einsteckter Jeans .daumen-h1:
DaytonaStiefel.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 738
Registriert: Do 11. Feb 2016, 08:06
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Welches Schuhwerk tragt ihr auf euren Caferacern

Beitrag von nanno » Fr 5. Jan 2018, 12:16

Feldschuh leicht bei Sonnenschein und normalem Wetter:

https://www.steinadler.com/en/shop/boot ... y-boot-stx

Bei weiten Touren oder wenns nach Regen ausschaut, den schweren Feldschuh

http://www.militarypartner.com/Bundeshe ... ogler.html

Nicht (wirklich) schön, aber bequem und funktional.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Antworten

Zurück zu „Fahrerausrüstung“

windows