forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

(Nur für private Angebote. Kommerzielle Angebote sind untersagt.)
Forumsregeln
Es gibt nicht viele Regeln, aber ein paar kleinere Dinge, auf die bitte beim Posten geachtet werden sollte.

Grundsätzlich gilt hier:
In Verkaufsanzeigen oder Gesuchen sollten sich nur der Themenverfasser und ernsthafte Interessenten zum Thema äußern. Diskussionen zum Preis und Inhalt der Anzeige sind ausdrücklich nicht erwünscht!

Regeln für den Themenverfasser:
1. Dieser Bereich ist ausschließlich für private Angebote. Kommerzielle Angebote sind aus rechtlichen Gründen untersagt.
2. Wähle einen aussagekräftigen Betreff für das Thema.
3. Kennzeichne die Anzeige im Titel mit dem passenden Präfix [Biete].
4. Genaue Beschreibung/Bezeichnung, mit Preis und wenn möglich sogar mit Foto.
5. Keine Verweise auf eigene Online-Auktionen.
6. Wenn sich ein Angebot erledigt hat, dann bitte kurz im Thema als "verkauft" oder "erledigt" vermerken.
7. Es sind nur Angebote zulässig, die einen direkten Bezug zum Hobby haben.
8. Alle Themen in diesem Bereich werden automatisch 6 Monaten nach dem letzten Beitrag gelöscht. Soll Euer Angebot länger Bestand haben, so müsst Ihr es eigenständig durch eine Antwort/Beitrag aktualisieren oder wieder neu einstellen.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
hgh
Beiträge: 102
Registriert: 20. Nov 2015
Motorrad:: Honda XBR500
Honda Seven Fifty

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von hgh » 25. Okt 2019

dieselraser hat geschrieben:
24. Okt 2019

Ich würde von unten Anschraublöcher vorsehen wollen, und habe Fragen dazu:
- ist nicht notwendig bohrt sich jeder selber rein
- ja ist notwendig, Ihr traut euch nicht in die Brücke selbst zu bohren
- notwendig, und vor allen, das Gewinde muss sogar geschnitten werden
Bitte beachten, kostet natürlich alles zusätzliches Geld.

Gruss dieselraser
Hallo
Sacklöcher zu bohren und dann noch Gewinde reinzuschneiden, ist nicht jedermanns Sache.
nartürlich ist es eine Kostenfrage aber wie hoch sind die Kosten?
lohnt sich da zwei verschiedene Versionen anzubieten?
oder es werden noch mehr: mit Aussparungen, von unten, ganz offen, ohne.... alles mit Tacholöcheren oder ohne.

und wenn wir schon bei den Kosten sind : Ich weiß auch nicht wie, der Diestleister das abrechnet wenn nur eine Brücke oder gar 10 Stück bestellt wird. Rüstkosten ist das Thema.
Gruß
Hans Günther

lutenent
Beiträge: 100
Registriert: 22. Jan 2017
Motorrad:: Joghurtbecher, Yamaha MT01, CB 750 SF

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von lutenent » 25. Okt 2019

Ich habe eine Standbohrmaschine, könnte also selber bohren.
Manche haben so was nicht. Und ein Gewinde ist dann auch noch nicht drin.

Ich persönlich würde es bevorzugen, wenn das Teil mit Gewinde geliefert wird, auch wenn es dadurch teurer wird.
Viele Grüße
Mannie

dieselraser
Beiträge: 39
Registriert: 17. Sep 2019
Motorrad:: Honda SevenFifty 93 (Zulassung)

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von dieselraser » 25. Okt 2019

Moin,
deswegen hatte ich ja die Frage gestellt.
Ich persöhnlich würde für eine "schöne" Gabelbrücke, auch mal nen Euro mehr springen lassen.
Aber ich hab ja angefangen, und wollte hier die eierlegende Wollmilchsau kreieren. :grin:
Diese ganzen Wünsche, werden / würden dann deutlich dan anvisierten Preisrahmen sprengen.
Weil eins sollte man sich bewußt werden, eine Serie von 10 werden wir nicht hinbekommen.
Ich sehe schon 5 als Erfolg und ich werde schon 2 bestellen.
Aber keine sorge, am Wochenede kommt wieder eine neue Variante, will etwas vorzeigbares für den TÜV Prüfer haben.
Was ich leider bei meinem letzten Garagenbesuch gesehen habe, das Zündschloss und dessen Befestigung braucht noch etwas liebe.
Was mich noch interessiert, die Frage geht an alle Interessierten, werdet Ihr die alte Tachoeinheit nutzen, oder wird umgerüstet?
Ich wollte eigentlich den Daytona Velona 80 verbauen. hätte da dann schon meine Anschraubpunkte. :mrgreen:
Gruss dieselraser

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9933
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von grumbern » 25. Okt 2019

Nur mal so kreativ gedacht: Warum macht man fast immer eine Gabelbrücke, die irgendwie nur aussieht, wie aus einer Platte ausgesägt? Finde ich ehrlich gesagt sehr langweilig und wenig ansprechend. Gerade mit CNC-Technik hat man doch ganz andere Möglichkeiten, auch formschöne und ausgefallenere Formen zu kreieren, mit fließenden Formen etc.
Klar, ist komplizierter, aber wenn ich das Ding schon aufgespannt habe und mit CAD/CAM-Systemen arbeiten kann, dann doch richtig?!

So ein flaches Design könnte man zur Not sogar per Laser, oder Wasserstrahl ausschneiden lassen und die Passbohrungen aufreiben. Ich könnte mir vorstellen, dass das deutlich günstiger wäre.
Gruß,
Andreas

P.S.: Der Beitrag ist in den Angeboten und nicht in den Projekten, weil es ein (Beteiligungs-) Angebot und kein Umbauprojekt (eines Motorrades) ist.

dieselraser
Beiträge: 39
Registriert: 17. Sep 2019
Motorrad:: Honda SevenFifty 93 (Zulassung)

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von dieselraser » 25. Okt 2019

Hallo grumbern,
ok, ich hatte das mit den Angeboten als "Kommerz" gesehen.
Ich hatte ja allerdings mehrfach darauf hingewiesen, das die mechanische Bearbeitung nicht von mir gesteuert wird.
Also für mich die ganze Sache keinen Benefit erbringt.
Ich gebe alle Dokumentationen kostenfrei ab, die ich für meinen eigenen erfolgreichen TÜV-Eintrag brauche.

Mit der "Designsache" und CNC Bearbeitung kann man sehr filigrane und schöne Sachen machen.
Aaaber, unsere Prüfer sind alle weichgespült mit Hosenträger, Gürtel und Fallschirm.
Da muss man dann drei Brücken einreichen um Versuche zu fahren, die zerstörungsbehaftet sind.
Dann kann ich mir gleich eine Kaspeed holen.
Wir sind doch hier weit gekommen, wenn man den Anteil der sevenfity User hier im Forum sieht.
Gruss dieselraser

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 9933
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von grumbern » 25. Okt 2019

Privater Teilemarkt, ist, naja, privat, also nicht kommerziell. Man kann ja auch zum Nulltarif anbieten ;)

Mit Ausnutzung der CAD-Technologie meinte ich weniger filigrane, FEM-Optimierte Ultraleichtbauweise, sonder eine 3-dimensionale Gestaltung. Der aktuelle Entwurf nutzt ja zur Formgebung nur zwei Dimensionen, was eben auch mit deutlich schnelleren, ergo günstigeren Fertigungsverfahren machbar wäre. Wenn also schon zerspanen, dann doch auch "richtig", in allen Richtungen :)
Sone eine Platte sieht zwar immer nach "Technologie" aus, aber geschwungene, flüssige Formen (oder zumindest in Kombination) sind doch eher was für's Auge. ich habe eh keine CB, wollte nur einen Denkanstoß geben.
Gruß,
Andreas

lutenent
Beiträge: 100
Registriert: 22. Jan 2017
Motorrad:: Joghurtbecher, Yamaha MT01, CB 750 SF

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von lutenent » 25. Okt 2019

Um auf deine Frage zurück zu kommen: nicht die originale Tachoeinheit.
Kann was von T&T werden, aber auch von Motogadget, da bin ich noch gar nicht en detail dazu gekommen, das jetzt schon zu entscheiden.
Viele Grüße
Mannie

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 1853
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von sven » 25. Okt 2019

grumbern hat geschrieben:
25. Okt 2019
... geschwungene, flüssige Formen (oder zumindest in Kombination) sind doch eher was für's Auge.
Absolut, ja!

Aber wenn schon die Kosten für zwei M6er Sacklochgewinde eingespart
werden sollen fürchte ich wird das dieselraser nicht gefallen, das Teil würde
dann ja sowohl konstruktiv als auch in der Zerspanung deutlich aufwendiger
sprich teurer.

Gruß
Sven
Power in the darkness!

meine XT

dieselraser
Beiträge: 39
Registriert: 17. Sep 2019
Motorrad:: Honda SevenFifty 93 (Zulassung)

Re: CNC Gabelbrücke für Honda RC42 mit Forumsbeteiligung ?

Beitrag von dieselraser » 25. Nov 2019

Moin,
das Thema stagniert leider etwas.
Der Grund ist, die Möglichkeit, ein Lenkradschloss auszutragen, oder halt nicht.
Ich habe jetzt die originale verkaufte Brücke hier von Dixer Parts liegen.
Damit will ich mal bei einem Prüfingeneur vorstellig werden, wie es sich überhaupt mit Eintragungen und den Möglichkeiten verhält.
Was nützt ds tollste Design mit allen Bohrungen, wenn man es nicht eintragen bekommen kann.
Bin wohl am 06.12 auf der Custom Bike in Bad Salzuflen, um mir Infos und auch Inspiration zu holen.
Brauche ein vernümftiges Heck für meinen Racer.
Die Standard Eierform gefällt mir gar nicht. :(

Gruß dieselraser

Antworten

Zurück zu „Angebote“

windows