forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

[Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Forumsregeln
Es gibt nicht viele Regeln, aber ein paar kleinere Dinge, auf die bitte beim Posten geachtet werden sollte.

Grundsätzlich gilt hier:
In Verkaufsanzeigen oder Gesuchen sollten sich nur der Themenverfasser und ernsthafte Interessenten zum Thema äußern. Diskussionen zum Preis und Inhalt der Anzeige sind ausdrücklich nicht erwünscht!

Regeln für den Themenverfasser:
1. Wähle einen aussagekräftigen Betreff für das Thema.
2. Kennzeichne die Anzeige im Titel mit dem passenden Präfix [Suche].
3. Genaue Beschreibung/Bezeichnung, mit Preis und wenn möglich sogar mit Foto.
4. Wenn sich ein Gesuch erledigt hat, dann bitte kurz im Thema als "erledigt" vermerken.
5. Es sind nur Gesuche zulässig, die einen direkten Bezug zum Hobby haben.
6. Alle Themen in diesem Bereich werden automatisch 6 Monaten nach dem letzten Beitrag gelöscht. Soll Euer Angebot länger Bestand haben, so müsst Ihr es eigenständig durch eine Antwort/Beitrag aktualisieren oder wieder neu einstellen.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1076
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von TortugaINC » 15. Jan 2020

Hab meine DR schon mehrfach geerdet. Den Schalthebel zurückbiegen und fertig, mehr war da noch nie. Schweiß den um und genieß die Freude am Fahren.
Lohnt nicht so viel Zeit in Recherchen zu investieren. Hab mit 42,5 aber keine Probleme, meine Freundin hat es mit 36 auch gut hinbekommen.

VG
VG

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 496
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von fish » 15. Jan 2020

Hab meine DR schon mehrfach geerdet. Den Schalthebel zurückbiegen und fertig
ich benutze schon den dritten hebel! einmal schaltgnubbel abgerissen, einmal ungünstig in einem ast verfangen und so verbogen, dass er beim zurückbiegen gebrochen ist.
Hab mit 42,5 aber keine Probleme,
ich auch nicht, wenn ich darauf achte. aber beim heftigen strassenbraten oder im gelände eben doch hin und wieder. ist mir halt lästig!

ich will mir einfach, wie die meisten anderen hier auch, das moped an meine bedürfnisse und wünsche anpassen. wie bei meinen anderen mopeten auch.

eine flex kann ich bedienen und für einen schalthebel reichen meine schweisskünste auch. darum habe ich auch nicht gefragt, was ich machen kann, um das problem zu lösen ... sondern ob jemand einfach einen passenden kürzeren Schalthebel hat, weiß, kennt.

bisher offensichtlich nicht. danke dennoch für eure anteilnahme. .daumen-h1: :prost:

Bambi
Beiträge: 6120
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von Bambi » 15. Jan 2020

Hallo fish,
der hier erscheint mir - aber komischerweise nicht auf allen Fotos - kürzer als die Schalthebel meiner Big und der GNs:
https://www.google.de/search?q=suzuki+g ... F6TVlR60rM
An das Modell hatte ich gestern bereits gedacht aber keine vernünftigen Bilder gefunden weil ich nicht zwischen e und f unterschieden habe ...
Viel Erfolg und schöne Grüße, Bambi
PS: gerade nachgemessen: die Big hat nur 13 cm Mitte Schaltwelle bis Mitte 'Gnubbel'. Ich hatte mit mehr gerechnet ...
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 1076
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: Dr500

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von TortugaINC » 16. Jan 2020

Fährst du den originalen SP44 „Motorschutz“?
Wenn ja, dann würde ich zunächst an der Stelle Hand anlegen. Eine gängige Lösung ist der Schutz der Dakar.
Brechen beim Biegen hab ich noch nicht geschafft, das Teil ist relativ weich.
Viel Erfolg beim suchen des passenden Hebels weiterhin.

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 496
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von fish » 17. Jan 2020

gerade nachgemessen: die Big hat nur 13 cm Mitte Schaltwelle bis Mitte 'Gnubbel'.
das ist doch mal ein hinweis! danke. bei welcher big hast du gemessen? :grin: dem hebel von der gsx 400 werde ich auch nachgehen. muss mal überlegen, wer mir so ein teil messen kann. :wink:
Eine gängige Lösung ist der Schutz der Dakar.
Brechen beim Biegen hab ich noch nicht geschafft, das Teil ist relativ weich.
guter tip. hab ich mir noch nie gedanken drum gemacht.
der hebel war so blöd verbogen, dass er beim zurückbiegen an der schweissnaht zur zahnung gerissen ist. :roll:

Bambi
Beiträge: 6120
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von Bambi » 17. Jan 2020

Hallo fish,
ich habe die erste Version der Big: 750 ccm, Trommelbremse hinten, Modell SR 41 B. Meines Wissens sind die Schalthebel aber bei allen Bigs gleich.
So ein, zwei, drei cm machen echt schon was aus. Mir fällt gerade ein, daß ich den Schalthebel der Big mal an der GN versucht habe weil ich deren Exemplar für meinen sportlichen Fahrstil auf dem kleinen Luder als zu lang empfand. Passte aber nicht, ich musste den Fuß regelrecht 'einfädeln' zum Hochschalten, und das mit Straßenstiefeln …
Und weil mir das keine Ruhe ließ und ich nicht nur aus der Erinnerung heraus schwafeln wollte hab' ich bei der GN gerade gemessen: unglaubliche 17 cm! Wenn man deren Schaltwelle übrigens verlängern würde ginge sie zentrisch durch die Fußraste. Was seinerzeit von Leuten wie Ernst 'Klacks' Leverkus z.B. als ideal bezeichnet wurde. Die Schaltwelle der Big dagegen würde in Verlängerung genau vor der linken Fahrerraste vorbeilaufen.
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Bambi
Beiträge: 6120
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von Bambi » 17. Jan 2020

PS: der User Mainländer hat eine GSX 400 E und ist auch aktuell noch aktiv. Du hattest sogar mal bei seiner Suche nach Vergaser-Zeugs Kontakt mit ihm, zumindest in seinem Umbau-Thread 'Rat Bike goes Cafe Racer' …
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2391
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von Ratz » 17. Jan 2020

fish hat geschrieben:
15. Jan 2020
Mit einer Bohrung und einem Spannstift kannst du auf die Verzahnung verzichten. Somit läßt sich eigentlich jeder Hebel anbauen. Zwar nicht p&p aber trotzdem simpel.
an sich eine gute idee, allerdings doof, wenn der ausbau (wegen defekt) irgendwo in der wallachei am verdrecktem moped und im dunkeln stattfinden muss. :idea:
Mach dich mal locker. Mit dem "was wäre wenn" klingst du wie meine Mutter.
Fernsehen macht doof

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 496
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von fish » 18. Jan 2020

Mach dich mal locker. Mit dem "was wäre wenn" klingst du wie meine Mutter.
erfahrungswerte! die hatte deine mutter vielleicht auch .... :oldtimer:

als tourenfahrer habe ich gelernt, das. doofe defekte immer sonntags nachmittag, min. 10 km entfernt von der nächsten ortschaft, an einer stelle ohne handynetz auftreten. :banghead:

Antworten

Zurück zu „Gesuche“

windows