forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Ducati» Pantah

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: Ducati Pantah

Beitrag von DustDevil »

Jau, die Naht sieht mal echt sauber aus Ricardo. Respekt .daumen-h1:
Habe mir auch gerade mal deinen "CB350 Rennmaschine" Thread reingezogen. Hammer!!!
Das Foto von dem Lenkerstummel zeugt davon, dass es mit dem Aluschweißen bei Dir auch gut klappt :wink:

Eine Drehvorrichtung für die Auspuffrohre stelle ich mir aber eher schwierig vor... Die Rohre bzw. die Nähte zwischen den Segmenten laufen ja nicht gerade :dontknow:

Grundsätzlich stellt sich immer die Frage ob man den Anspruch hat möglichst viel selbst zu machen oder fremde Hilfe in Anspruch nehmen will um so den Umbau schneller auf die Straße zu bringen. Ich persönlich schraube ja aus Spaß am Hobby und ohne Zeitdruck und da ich Schweißen sowieso irgendwie extrem entspannend bis fast schon hypnotisch finde, wird weiter geübt bis die Nähte vorzeigbar sind :grinsen1:

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: Ducati Pantah

Beitrag von tenedor »

Ja da könnte ich richtig neidisch werden bei solchen Schweißnähten [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND SMILING EYES][SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND SMILING EYES][SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND SMILING EYES]
Grundsätzlich versuche ich so viel wie möglich selbst zu machen mit Ausnahme von Pulvern, verzinken und Lackieren usw. Werde mal in nächster Zeit nochmal Üben. Hatte mir auch schon überlegt einen Schweißkurs zu machen. Merkle (nicht Merkel) bietet solche Kurse ja an.
Gruß Volkmar


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
ricardo
Beiträge: 257
Registriert: 28. Mär 2013
Motorrad:: Dies und das.
ric@rocketri.de
Wohnort: Berlin

Re: Ducati Pantah

Beitrag von ricardo »

Schweißkurse habe ich bisher nicht versucht, aber ich kann mir vorstellen, dass die Lernkurve dann steiler verläuft als wenn man das wie ich autodidaktisch lernt, bzw. sich dazu ein paar Videos anschaut. Mein erstes WIG habe ich vor 4,5 Jahren gekauft, und seitdem.. eigentlich gar nicht so viel... um die 8 20L Flaschen Argon und 5kg Schweißdraht (Stahl) verschweißt. Wenn man bedenkt, dass so eine 20L Flasche ca. 1.5 Arbeitstage (bei kontinuierlichem Schweißen) hält, ist das gar nicht so viel Zeit, die ich damit verbracht habe.

Wichtig ist ein hochflexibles Schlauchpaket zu haben bei dem das erste Stück Lederummantelt ist, immer irgendwie die Hand, den Unterarm oder mit dem Finger abstützen, wirklich komplett Abstützungslos perfekt den Brenner führen können so wenige richtig gut, dass man es selbst kaum versuchen braucht. Ich mach's mir beim Schweißen immer richtig bequem, das ist etwa 50% der Schwierigkeit. Die Körperposition sollte nicht angespannt und sehr schwer zu halten sein, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Dann ist es mit einem Automatikhelm sicher einfacher zu schweißen - ich mache es ohne - also mit einem festen Helm, weil ich mit dem ein größeres Sichtfeld habe, und die Helligkeit mit verschiedenen Scheiben besser abdunkeln kann - insbesondere Blendet dieser nicht plötzlich auf, wenn der Brenner mal hinter dem Werkstück verschwindet. Das sind sicher Probleme die man nicht hat, wenn man 200 Euro für einen Helm ausgibt, aber dafür war ich bisher zu geizig.

Das Schweißgerät hat auch einen nicht zu verachtenden Einfluss auf das Schweißverhalten, ich würde heutzutage nicht mehr mit einem nicht-Inverter Schweißgerät arbeiten wollen. Damit habe ich angefangen, und die Stromregelung ist immer Situationsabhängig gewesen, der Lichtbogen geht selbst bei spitzer Elektrode wohin er gerade mag, und es gibt keine schöne Stromabsenkung.

Also bequem machen, nen flexiblen Schlauch kaufen, für Blechzeug einen möglichst kleinen Brenner, den Schlauch so um den Arm wickeln, dass er am Brenner nicht spannt, und dann gehts los. Aluminium schweißen finde ich beinahe einfacher als Stahl, weil alles etwa 50-100% größer ist. Man sieht richtig was fürs Geld, und kann besser agieren, aber es hat auch seine Tücken.

Das nur als kleiner Exkurs meinerseits.

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: Ducati Pantah

Beitrag von DustDevil »

8 Flaschen als Hobbyschweißer verbrutzelt ist doch schonmal was :wink:

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: Ducati Pantah

Beitrag von tenedor »

Ich glaube ich hab grad mal 3 Flaschen verbraten seit ich mein WIG vor 2 Jahren gekauft habe.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 12139
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Ducati Pantah

Beitrag von grumbern »

weil ich mit dem ein größeres Sichtfeld habe, und die Helligkeit mit verschiedenen Scheiben besser abdunkeln kann - insbesondere Blendet dieser nicht plötzlich auf, wenn der Brenner mal hinter dem Werkstück verschwindet. Das sind sicher Probleme die man nicht hat, wenn man 200 Euro für einen Helm ausgibt

Ich habe mir mal einen für 45€ gekauft und da kann ich die Helligkeit, die Nachhaltezeit und den Schaltschwellwert separat einstellen. Möchte nicht mehr ohne schweißen, das Ding macht vieles einfacher und vor allem hat man keine verblitzen Augen mehr!
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: Ducati Pantah

Beitrag von tenedor »

Ich schwör auf meine SpeedglasBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

v2chris
Beiträge: 10
Registriert: 17. Aug 2016
Motorrad:: Ducati Monster 695 Dark
Wohnort: München

Re: Ducati Pantah

Beitrag von v2chris »

ganz, ganz toller, wertiger Bericht über eine sehr wertige Arbeit an einem wirklich geilen Moped !

Macht richtig Spaß zu verfolgen, Danke !!!

Benutzeravatar
DustDevil
Beiträge: 366
Registriert: 9. Feb 2014
Motorrad:: Z750e 1982
KTM 990 Superduke
Ducati ST2
Wohnort: Schlangenbad

Re: Ducati Pantah

Beitrag von DustDevil »

Den Speedglas habe ich auch seit ca. 3 Wochen nachdem mein billig China Helm ständig beim WIGgen aufgeblendet hat. Jetzt geht es auch bei niedrigen Schweißleistungen einwandfrei :dance1:

Benutzeravatar
tenedor
Beiträge: 134
Registriert: 21. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha XV 750SE
Ducati Pantah 500SL
Laverda 750SF
Wohnort: Valencia

Re: Ducati Pantah

Beitrag von tenedor »

Gestern habe etwas am Höcker weitergebastelt. Der hintere Bereich muss noch mit Balsa beplankt und anschließend in die richtige Form geschliffen werden.BildBild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Ducati“

windows