forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Ducati» Kleine Italienerin (600SS)

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
quasimoto
Beiträge: 13
Registriert: 22. Dez 2013
Motorrad:: Ducati 900ss bj 89(verkauft)
BMW R1100 GS
Yamaha TRX 850
Ducati 750 SS (inArbeit)
Ducati 998

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von quasimoto » 6. Jun 2015

Hast du's vorher abgeklärt mit dem Inschenjör?
Ich hab einen der alles mit etwas vernünftigem Augenmaß beurteilt. Mit meinem Erstlingswerk war er auf jeden Fall einverstanden. Was er zum abgesägten Rahmen sagt bin ich auch gespannt ,beim ersten mal hab ich es nicht an die große Glocke gehängt. :roll:

Iliketwins
Beiträge: 89
Registriert: 12. Mär 2015
Motorrad:: Italienisch- oder Schwedisches
Wohnort: 86609 Donauwörth
Kontaktdaten:

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von Iliketwins » 6. Jun 2015

Ich hab nen ganz guten Draht zum TÜV, werde die nächsten Tage mal zum freundlichen Prüfer fahren.
Aktuell hab ich aber grad mächtig Spaß an den Probefahrten - eins nach dem anderen :P
Grüße Andreas

Iliketwins
Beiträge: 89
Registriert: 12. Mär 2015
Motorrad:: Italienisch- oder Schwedisches
Wohnort: 86609 Donauwörth
Kontaktdaten:

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von Iliketwins » 15. Jul 2015

Hallo Kollegen,

nach einer kurzen Motivations-Pause gehts hier auch wieder weiter.
Ich war die letzten Wochen relativ viel mit dem Moped unterwegs - macht wieder richtig Spaß.

Als nächste Schritte kommt jetzt das Dynajet-Kit, originale Übersetzung, neue Gabelsimmerringe und neue Reifen drauf.
Dann wird erst mal weitergefahren, über den Herbst/Winter alles zerlegt und hübsch gemacht.

In diesem Zuge: Wenn ich mich richtig eingelesen habe, müsste der 900er Motor ohne große Umbauten reinpassen, oder?
Mir geht es nicht um Mehr Leistung, eher um mehr Souveränität bei normaler Reisegeschwindigkeit (ca. 120 km/h). Dann könnte man mal entspannter auch weitere Touren angehen...

Danke und viele Grüße
Andreas
Grüße Andreas

Benutzeravatar
quasimoto
Beiträge: 13
Registriert: 22. Dez 2013
Motorrad:: Ducati 900ss bj 89(verkauft)
BMW R1100 GS
Yamaha TRX 850
Ducati 750 SS (inArbeit)
Ducati 998

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von quasimoto » 15. Jul 2015

Hallo Andreas,900 er passt.Du hast jetzt Distanzhülsen zwischen Rahmen u Motorblock ,die kannst du dann weglassen.
In meiner eigenen Sache habe ich jetz Großeinkauf bei Motogadget getätigt ,kann also weitergehen.Werde berichten.
gruß Ralf

Benutzeravatar
duc985
Beiträge: 114
Registriert: 23. Apr 2014
Motorrad:: Pseudo Le Mans
Tuono V4
Wohnort: Unna

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von duc985 » 15. Jul 2015

ja der 900'er Motor passt, es gab auch mal ein Gutachten von Ducati für den Umbau. Ich meine mich erinnern zu können das dort allerdings noch weitere notwendige Änderungen drin standen :

- Schwinge ist anders
- Gabel ist eine andere
- Zweite Bremsscheibe und Pumpe sind anders
- Krümmer und Auspuff sind anders

empfehlen würde ich für den 900 Motor auf jeden Fall ST2 Nockenwellen und Flachschieber damit geht die Duc wirklich ordentlich und du kommst so auf ca. 80-85 PS
Harley -> Umwandlung von Benzin in Lärm ohne das Nebenprodukt Leistung <-

Iliketwins
Beiträge: 89
Registriert: 12. Mär 2015
Motorrad:: Italienisch- oder Schwedisches
Wohnort: 86609 Donauwörth
Kontaktdaten:

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von Iliketwins » 15. Jul 2015

Danke für eure Hilfe - vielleicht tut sich mal ein Angebot auf :)
Aktuell steht aber das Fertigstellen des Umbau's im Vordergrund.
Grüße Andreas

Benutzeravatar
GalosGarage
Beiträge: 4188
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Ducati ST2 Umbau ( 9½ )
Cagiva-Duc-BMW Mix ( urbano) im Aufbau
Guzzi V65 in Warteschlange (namenlos)
digitaler Umbau Ducati 750ss (emozione) später mal
Cagiva Alazzurro (quattro-stagioni) im Aufbau
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von GalosGarage » 15. Jul 2015

duc985 hat geschrieben:ja der 900'er Motor passt, es gab auch mal ein Gutachten von Ducati für den Umbau. Ich meine mich erinnern zu können das dort allerdings noch weitere notwendige Änderungen drin standen :

- Schwinge ist anders
- Gabel ist eine andere
- Zweite Bremsscheibe und Pumpe sind anders
- Krümmer und Auspuff sind anders

empfehlen würde ich für den 900 Motor auf jeden Fall ST2 Nockenwellen und Flachschieber damit geht die Duc wirklich ordentlich und du kommst so auf ca. 80-85 PS
warum sollte schwinge und Gabel anders sein? hat die gabel der 600er nicht die aufnahme für die 2 bremsszange?
Projekte:


emozione

Benutzeravatar
duc985
Beiträge: 114
Registriert: 23. Apr 2014
Motorrad:: Pseudo Le Mans
Tuono V4
Wohnort: Unna

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von duc985 » 16. Jul 2015

600'er und 750'er hatten am Anfang teilweise nur eine windige Stahlblechschwinge, 900'er hatte immer eine Alu Schwinge.
Teilweise hatten die kleinen allerdings auch die Alu Schwinge je nachdem was gerade im Regal lag.
Gabel der 900'er war immer verstellbar im Gegensatz zu den kleinen ...
Harley -> Umwandlung von Benzin in Lärm ohne das Nebenprodukt Leistung <-

Benutzeravatar
GalosGarage
Beiträge: 4188
Registriert: 22. Aug 2013
Motorrad:: Ducati ST2 Umbau ( 9½ )
Cagiva-Duc-BMW Mix ( urbano) im Aufbau
Guzzi V65 in Warteschlange (namenlos)
digitaler Umbau Ducati 750ss (emozione) später mal
Cagiva Alazzurro (quattro-stagioni) im Aufbau
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von GalosGarage » 16. Jul 2015

wat nen quatsch.

die stahlschwinge ist die stabilste bei den SSen.
das ist ne kastenschwinge. was soll da windig sein?

die aluschwingen sind alle pfurzlang gerissen. vor allem an der klemmung.
da sind sogar die schwingenachsen rausgewandert.

erst die späteren, wie beim DS motor verbaut, haben gehalten.

es gab auch kein gutachten von Ducati, sondern eine Freigabe/ unbedenklichkeitsbescheinigung für den Umbau.

ob die volleinstellbare gabel nur bei der 900er verbaut wurde, hab ich gerade nicht aufm schirm.
Projekte:


emozione

Iliketwins
Beiträge: 89
Registriert: 12. Mär 2015
Motorrad:: Italienisch- oder Schwedisches
Wohnort: 86609 Donauwörth
Kontaktdaten:

Re: Kleine Italienerin (600SS)

Beitrag von Iliketwins » 18. Jul 2015

Ich habe den Rahmen hinten ja ziemlich gekürzt.
So wie auf dem oberen Bild mit schwarzen Strichen eingezeichnet ist es mit dem TÜV abgesprochen.
Ich muss also nur eine Strebe austrennen und entsprechend weiter hinten neu einschweißen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Grüße Andreas

Antworten

Zurück zu „Ducati“

windows