Moto Guzzi» Bellagio 940 Cafe Racer

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
guzzifan
Beiträge: 5
Registriert: Sa 22. Okt 2016, 16:40
Motorrad: Moto Guzzi, LM2, 1981

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von guzzifan » So 2. Apr 2017, 20:14

Gefällt mir! .daumen-h1:
Aber an die mittlerweile häufig verwendeten Thrombosestrümpfe an den Krümmern werde ich mich nicht gewöhnen können.

Benutzeravatar
blatho
Moderator
Beiträge: 3074
Registriert: Mi 16. Apr 2014, 18:36
Motorrad: Suzuki GS 750 Cafe, 1977
Triumph Thruxton Cafe, 2010
Yamaha XJR 1300, 2002
Wohnort: Werkstatt

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von blatho » Mo 3. Apr 2017, 21:36

Das Maximum raus geholt .daumen-h1:

Benutzeravatar
alex87
Beiträge: 73
Registriert: So 29. Jun 2014, 03:01
Motorrad: Puch X30 NL, Sachs 502 Bobber, Honda CB 750

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von alex87 » Do 20. Apr 2017, 12:38

blatho hat geschrieben:Das Maximum raus geholt .daumen-h1:

Nicht Ganz, das hat diese Woche Däs Mototec übernommen. Dort war ich für die Prüfstandsabstimmung. Super kompetent, kann ich sehr empfehlen. Herr Däs hat sich sehr viel Zeit genommen und akriebisch alle Zyklen abgefahren, insgesammt machte er 47 Läufe ! Bei Intresse kann ich noch das Messprotokoll hochladen.

Gefahren bin ich sie aber noch nicht mit der neuen Abstimmung , villeicht schaff ichs heute Abend noch Frech
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
alex87
Beiträge: 73
Registriert: So 29. Jun 2014, 03:01
Motorrad: Puch X30 NL, Sachs 502 Bobber, Honda CB 750

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von alex87 » Do 20. Apr 2017, 12:40

Somit würd ich sagen habe ich mein zwischenzeitlichens Ziel erreicht :Mein einzigartiger Retro Caferacer steht fahrbereit da und ich freue mich riesig auf die Saison.

Später könnte es wie gesagt sein das ich Fahrwerk,Felgen und Bremse noch angehe...aber jetzt heists erst mal

Geniessen ! Geniessen ! Geniessen ! :rockout: :prost: :prost:
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Dengelmeister
Ehrenmitglied
Beiträge: 6777
Registriert: Di 10. Sep 2013, 22:11
Motorrad: 88er Suzuki GR 650
Wohnort: Kreis Kleve (Nähe NL-Grenze)

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von Dengelmeister » Do 20. Apr 2017, 12:47

Sehr schick geworden "der Gerät" .daumen-h1: :clap:

Wünsche dir viele geile und unfallfreie Kilometer mit der Mopete :rockout:
Gruß Hans

--> MAD ACES Founding Member <--
Wenn dich das Leben in eine Kurve schmeisst , dann leg dich rein und schleif das Miststück !!! :rockout:

Benutzeravatar
Arnold
Beiträge: 39
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 12:09
Motorrad: Ducati 750 SS, Bj. 94
Triumph Speed Triple 750, Bj. 96
Suzuki GSXR 750, Bj. 89

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von Arnold » Fr 21. Apr 2017, 09:17

Sehr schöne Moto Guzzi!!
Die kann man sich auch nach dem Fahren noch stundenlang in der Garage anschauen. Ich finde sie absolut gelungen.

Benutzeravatar
alex87
Beiträge: 73
Registriert: So 29. Jun 2014, 03:01
Motorrad: Puch X30 NL, Sachs 502 Bobber, Honda CB 750

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von alex87 » Mo 24. Apr 2017, 10:43

Danke für die Blumen :dance1:

Hier noch das Messprotokoll :
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NilsLM2
Beiträge: 490
Registriert: Mi 26. Feb 2014, 12:16
Motorrad: Moto Guzzi Le Mans 2 Baujahr `79
Suzuki TL1000 S ´97
Suzuki TL1000 S ´99 (teilzerlegt / wer braucht noch was? )

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von NilsLM2 » Mi 26. Apr 2017, 16:04

Na das berühmte drehmomentloch zwischen 3 und 4 tausend Umdrehungen gut wegbekommen was. ..

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Benutzeravatar
alex87
Beiträge: 73
Registriert: So 29. Jun 2014, 03:01
Motorrad: Puch X30 NL, Sachs 502 Bobber, Honda CB 750

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von alex87 » Di 15. Aug 2017, 09:11

Die gute Guzzi läuft nach wie vor herrlich. Es kam noch eine neue Bereifung dazu : Pirelli Phantom

Ansonsten bald 5000Km mit abgespult ;)
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

spi
Beiträge: 2
Registriert: Di 6. Aug 2013, 15:38
Motorrad: Yamaha BT1100

Re: Guzzi Bellagio 940 Cafe Racer

Beitrag von spi » Mi 16. Aug 2017, 10:04

Hi,

schöner Umbau, aber pass auf bei Nässe. Die Pirelli's hab ich auf meiner Bonnie (T120 LC). ImJuni war ich im Harz auf feuchter Fahrbahn unterwegs und hatte leider keinen Spaß.

Gruß
Stefan

Antworten

Zurück zu „Moto Guzzi“