Moto Guzzi» Le Mans 3

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Vergaserflüsterer
Beiträge: 313
Registriert: Do 11. Jun 2015, 16:00
Motorrad: Moto Guzzi V35 Imola 1. Serie
Moto-Guzzi V35 1. Serie Gespann
Kawasaki Z 750 Twin Chopper
Kawasaki Z 750 LTD 4 Zylinder
Wohnort: Frankonia

Re: Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von Vergaserflüsterer » Sa 4. Mär 2017, 15:53

Also bei Bedarf kann ich Bosch und Valeo Anlasser für die Guzzis überholen.... da ich das schon ca. 1000x gemacht habe und selber einige Guzzis in der Garage stehen habe.
und ich habe auch immer jede Menge E- Teile für beide Typen da.
Wenn wer wissen will was das kostet...schickt mir den Anlasser und ich schau ihn mir an dann sag ich ob es sich lohnt und was es kostet.. sonst ist das nicht realistisch.

Gruß aus Franken


Eric
Ich bin der .... mit dem ich früher nicht spielen durfte!

LaGuzzi
Beiträge: 29
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 10:19
Motorrad: Guzzi was sonst
Street Track 820
750 Bobber
820 Cafe Racer
820 Florida Gespann
570 Racer

Re: Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von LaGuzzi » So 5. Mär 2017, 21:25

es gab seeeehr lange zeit anlasser auf den markt die hatten innen vorne zur übersetzung
ein planetengetriebe aus "kunstoff" verbaut

aha...und seit wann ist das nicht mehr der Fall ??

Schneewittchensarg
Beiträge: 82
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 22:02
Motorrad: Suzuki GN 125
Wohnort: Weinheim

Re: Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von Schneewittchensarg » So 5. Mär 2017, 22:58

Ich hatte das gleiche bei meinem Anlasser. Der ging nur wenn man gleichzeitig zum Starterknopf mit dem Stiefelabsatz an den Anlasser getreten hat. Nach Zerlegen und reinigen und abschmieren ging er wieder

Benutzeravatar
mach1z
Beiträge: 237
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 16:03
Motorrad: Bmw R80 RT --> Scrambler
Moto Guzzi Le Mans 3
Suzuki GS 750

Re: Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von mach1z » Mo 6. Mär 2017, 11:40

Hi zusammen,

der neue gebrauchte Anlasser ist angekommen und eingebaut. Funktioniert BESTENS!!! :P :P :P
Werde jetzt den Bosch mal auseinanderbauen und schauen was da los ist!

Danke für die vielen Tips!!!

gruß, micha

Benutzeravatar
IoMTT
Beiträge: 188
Registriert: So 3. Jan 2016, 20:01
Motorrad: Ducati, Moto Guzzi Le Mans II "Hot Rod"
Wohnort: Bremen

Re: Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von IoMTT » Di 7. Mär 2017, 12:13

Moin, ich möchte diesen Thread nicht sprengen, aber hat einer mal die DIN-Nummer für den Radial Wellendichtring für Moto Guzzi 1100 von der Kurbelwelle zur Lichtmaschine. Meiner ist undicht und SD kann nicht liefern. Ich würde mir den dann irgendwo direkt bestellen.
Danke für die Hilfe und Entschuldigung, ich wollte keinen neuen Extrathread aufmachen und starten.

Zum Thread: Danke für Lima überholen. Wertvoll zu wissen! :!:
26th Milestone -‘Joey’s’ in memory

Benutzeravatar
mach1z
Beiträge: 237
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 16:03
Motorrad: Bmw R80 RT --> Scrambler
Moto Guzzi Le Mans 3
Suzuki GS 750

Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von mach1z » Di 7. Mär 2017, 13:34

1. Nummer weiss ich nicht, aber der hier http://hmb-guzzi.de/ ganz bestimmt
2. Anlasser überholen, nicht LIMA ;-)

gruß, micha

Benutzeravatar
mach1z
Beiträge: 237
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 16:03
Motorrad: Bmw R80 RT --> Scrambler
Moto Guzzi Le Mans 3
Suzuki GS 750

Re: Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von mach1z » Di 7. Mär 2017, 17:45

kam heute nicht dazu den Anlasser zu zerlegen, musste meine BMW für den TÜV vorbereiten....

ich hoffe ich komm am WE dazu....

Benutzeravatar
mach1z
Beiträge: 237
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 16:03
Motorrad: Bmw R80 RT --> Scrambler
Moto Guzzi Le Mans 3
Suzuki GS 750

Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von mach1z » So 12. Mär 2017, 09:38

Hi Leute, seit kurzem habe ich die Agostini Fussrasten montiert. Ein Traum vom Schaltgefühl und Sitzkomfort im Gegensatz zu den Moto Italia Rasten. Preislich allerdings ein Alptraum :angry:

Bild
Bild

Gestern hab ich den Anlasser mal zerlegt. Den Magnetschalter habe ich (noch) nicht demontiert da ich die 2 Schlitzschrauben nicht aufbekomme. Aber an den Bilder kann man ein paar Sachen ja ganz gut erkennen.

1. Die Kohlen sind noch mehr als ordentlich
2. Die eine Wicklung im Anlassergehäuse sieht m. M. nicht gerade gesund aus...

Was meint Ihr??? Nice Sunday, gruß, micha

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
grumbern
Moderator
Beiträge: 5879
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 09:18
Motorrad: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Moto Guzzi Le Mans 3

Beitrag von grumbern » So 12. Mär 2017, 10:32

Die ist durch! Aber auch die Kohlen gehören zumindest mal neu eingeschliffen, wenn nicht getauscht.
Gruß,
Andreas

Antworten

Zurück zu „Moto Guzzi“