forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CX 500 C Umbau

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Thunderbird
Beiträge: 26
Registriert: 18. Jun 2015
Motorrad:: Honda CX 500c (Bj. 1981)
Hercules K50 Sprint (Bj. 1973)
Yamaha XS650 Heritage (Bj. 1982)
Wohnort: Eifel

Honda» CX 500 C Umbau

Beitrag von Thunderbird » 26. Jul 2015

Hallo liebe Cafe Racer Gemeinde,

habe mir vor 4 Wochen eine "Güllepumpe" zugelegt. Für sage und schreine 300EUR,..aber in einem erbärmlichen Zustand.
Mittlerweile wurde einiges gemacht,..schweißen,..Strippen ziehen,...Lenker,...Tacho,..u.s.w. Da ich vorhabe sie im August über den TüV zu fahren hätte ich noch eine technische Frage an euch, vielleicht kann mir ja jemand einen tip geben.
Ich will an den org. Auspufftöpfen eine Kegelföfrmige Auspuffblende anschweißen, weil der org. Auspuff optisch irgendwie nicht zum Bike paßt.

Danke schonmal im voraus...und Grüsse aus der Eifel
Dieter
1.jpg
2.jpg
4.jpg
5.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
aktl. Project: http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 76&t=10321

Benutzeravatar
CPE
Beiträge: 580
Registriert: 28. Nov 2013
Motorrad:: Moto Guzzi T5
Suzuki LS 650
Wohnort: Saalekreis

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von CPE » 26. Jul 2015

Aus welchem Material ist der Top ? Edelstahl oder Stahl verchromt ?
Edelstahl : Besorg dir beim Edelstahlfachhandel eine zentrische Reduzierung z.B. 76,1x48,4mm oder ähnlich
und kürze sie beidseits auf dein Wunschmaß .
Stahl verchromt : Schwierig ... Würde mir auch solche Edelstahlreduzierungen beschaffen und topfseitig einen
Adapterring ( Nippel ) anschweißen und in den Originaltopf stecken und vernieten. Dann sollte max. ein Verbindungsspalt
sichtbar sein.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16184
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von f104wart » 27. Jul 2015

Ich würde die originalen, wenn sie noch gut erhalten sind, verkaufen und mir die kurzen Universaltöpfe von Louis holen.

Dann hast Du genau das, was Du willst und sogar noch Kohle für den TÜV übrig. Die Dinger haben zwar keine ABE, sind aber nicht zu laut und ohne Probleme eintragungsfähig. :wink:

.

Benutzeravatar
Thunderbird
Beiträge: 26
Registriert: 18. Jun 2015
Motorrad:: Honda CX 500c (Bj. 1981)
Hercules K50 Sprint (Bj. 1973)
Yamaha XS650 Heritage (Bj. 1982)
Wohnort: Eifel

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von Thunderbird » 27. Jul 2015

f104wart hat geschrieben:Ich würde die originalen, wenn sie noch gut erhalten sind, verkaufen und mir die kurzen Universaltöpfe von Louis holen.

Dann hast Du genau das, was Du willst und sogar noch Kohle für den TÜV übrig. Die Dinger haben zwar keine ABE, sind aber nicht zu laut und ohne Probleme eintragungsfähig. :wink:

.
Hallo f104wart,

die bei Louis habe ich auch schon gesehen. Ohne TüV/ABE,..dann kämmen noch die Gebühren füreine Geräuchmessung und
Eintragung hinzu. (schätze über 100EUR ..oder mehr, müßte man erfragen)...und wenn die Dinger dann zu laut sind war der ganze Aufwand umsonst. Und die Haltbarkeit dieser 40EUR "Rohre" (bestimmt China Ware) sei auch mal dahingstellt.
Ansonsten wäre dies ne klasse Lösung, weil die "Dinger" sehn so aus wie ich sie auch am bike haben will.
Grüsse...
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
aktl. Project: http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 76&t=10321

Benutzeravatar
Thunderbird
Beiträge: 26
Registriert: 18. Jun 2015
Motorrad:: Honda CX 500c (Bj. 1981)
Hercules K50 Sprint (Bj. 1973)
Yamaha XS650 Heritage (Bj. 1982)
Wohnort: Eifel

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von Thunderbird » 27. Jul 2015

CPE hat geschrieben:Aus welchem Material ist der Top ? Edelstahl oder Stahl verchromt ?
Edelstahl : Besorg dir beim Edelstahlfachhandel eine zentrische Reduzierung z.B. 76,1x48,4mm oder ähnlich
und kürze sie beidseits auf dein Wunschmaß .
Stahl verchromt : Schwierig ... Würde mir auch solche Edelstahlreduzierungen beschaffen und topfseitig einen
Adapterring ( Nippel ) anschweißen und in den Originaltopf stecken und vernieten. Dann sollte max. ein Verbindungsspalt
sichtbar sein.
Hallo CPE,

die org. Auspufftöpfe sind aus Stahl/verchromt. Müsste doch trotzdem gehen (gibt ja eine Flex). Die Kegelförmigen Reduzierungen habe ich schon in der Bucht erspäht. Nur was sagt der TüV zu solchen Veränderungen?

Grüsse...
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
aktl. Project: http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 76&t=10321

Benutzeravatar
Marlo
Beiträge: 1939
Registriert: 18. Okt 2013
Motorrad:: Triumph Speed Triple BJ 2001
Honda CX 500 CR BJ 1980
Jawa Mustang BJ 1973 (Indianerfahrrad)
Wohnort: 99976

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von Marlo » 27. Jul 2015

Das selbe wie zu den Universaltüten :roll:

Bau die Tüten von Louis an, sie sind wirklich nicht lauter wie die Originalteile.

So sieht es dann mit den "Kurzen" aus

Bild

Bild

Benutzeravatar
Marlo
Beiträge: 1939
Registriert: 18. Okt 2013
Motorrad:: Triumph Speed Triple BJ 2001
Honda CX 500 CR BJ 1980
Jawa Mustang BJ 1973 (Indianerfahrrad)
Wohnort: 99976

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von Marlo » 27. Jul 2015

Übrigens verchromtes schweißt dir kein Schweißer gerne wegen der giftigen Dämpfe

Benutzeravatar
Thunderbird
Beiträge: 26
Registriert: 18. Jun 2015
Motorrad:: Honda CX 500c (Bj. 1981)
Hercules K50 Sprint (Bj. 1973)
Yamaha XS650 Heritage (Bj. 1982)
Wohnort: Eifel

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von Thunderbird » 27. Jul 2015

Marlo hat geschrieben:Das selbe wie zu den Universaltüten :roll:

Bau die Tüten von Louis an, sie sind wirklich nicht lauter wie die Originalteile.

So sieht es dann mit den "Kurzen" aus

Bild

Bild
Hallo Marlo,

sieht super aus,...so hatte ich mir das vorgestellt. Werde mir über kurz oder lang diese ordern und montieren. Die alten müßen noch für den TüV reichen....

Noch ein paar zusätzliche Fragen:
Ist der Höcker ein Eigenbau oder aus dem Zubehör?
offene Luftfilter (Eingetragen?)...Bedüsung...abgestimmt auf die Louis Tüten?
Batterie (wo untergebracht und welche?)
Kannst Du mir einige Informationen dazu zukommen lassen....wäre super..!


Danke...und Grüsse aus der Eifel...
Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.
aktl. Project: http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 76&t=10321

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16184
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von f104wart » 27. Jul 2015

Thunderbird hat geschrieben:...und wenn die Dinger dann zu laut sind war der ganze Aufwand umsonst. Und die Haltbarkeit dieser 40EUR "Rohre" (bestimmt China Ware) sei auch mal dahingstellt.
Wenn sie zu laut oder schlecht verarbeitet wären, hätte ich sie Dir nicht empfohlen. Ich fahre sie selbst auf meiner C und war damit bereits zweimal beim TÜV. Ein Freund von mir mit den gleichen Rohren bei nem anderen TÜV.

Das Thema Eintragung hatten wir hier schon öfter. Ich sag dazu nichts mehr.

...Den Vergleich mit nachträglich geschweißten verchromten Sito- oder Jama-Tüten müssen sie jedenfalls nicht fürchten. :neener:

.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2034
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda CX 500 C Umbau

Beitrag von BerndM » 27. Jul 2015

Eigentlich wurde schon genug Werbung für die Louis Endrohre gemacht. Ich fahre sie auch auf der CX C.
Ich möchte auch bestätigen das die Endrohre auf der CX C nicht laut sind. Und die Verarbeitung ist super. Innen wie
aussen. Am Vergaser ist nichts zu ändern.
Möchte aber darauf hinweisen, falls Du die C nach dem Montieren vom Hauptständer abbockst das es dann einmal knallt.
Der Ausleger vom Hauptständer hat sich dann mit einer Delle im linken Endrohr verewigt.
Dann kommt immer der Spruch : Woher ich das wohl weis.
Ich habe an der langen Befestigung des Endrohrs mittlerweile ein Blech befestigt das unterhalb des Endrohrs verläuft und ein Auspuffanschlaggummi trägt. Oder Du hast eh vor den Hauptständer zu entfernen, dann besser vor der Montage der Endrohre.


Gruß
Bernd

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows