Honda» CX500 Lenox

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
Lenox
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 12:55

Honda» CX500 Lenox

Beitrag von Lenox » Mi 28. Okt 2015, 13:35

Hi,
ich habe mit Interesse immer wieder durch euer Forum gelesen. Da ich feststellen konnte, dass dieses Forum sehr hilfsbereit ist habe ich mich entschieden bei euch um Rat zu fragen. :) Ich bin 17 und somit noch sehr unerfahren aber durchaus lernwillig;) Also ich bin dankbar und offen für alle Tipps, die ihr mir geben könnt.
So jetzt zum Wichtigen. Ich habe mir eine Güllepumpe für 700€ zugelegt. Dazu habe ich 6 Kisten Ersatzteile bekommen. Da sind Vergaser, Motordeckel, Krümmer, Fußrasten, Lenker, Sitzbank usw. drin. Sie hat keine Mängel. Ich plane einen Scrambler daraus zu machen. Hat jemand da schon Erfahrungen?
Hier ein paar Bilder:
BildBildBild


Gesendet von meinem HUAWEI P7-L10 mit Tapatalk

Benutzeravatar
HeikoW
Beiträge: 682
Registriert: Mo 2. Sep 2013, 22:47
Motorrad: CX500C, CBR1000RR, CBR900RR
Wohnort: 63110

CX500 Lenox

Beitrag von HeikoW » Mi 28. Okt 2015, 14:13

Erst mal ein herzliches Willkommen!

Es ist schwer jemandem eine Rat zu geben, von dem man nicht weiß, was er Stämmen kann.

Um die Sache TÜV mäßig einfach zu halten würde ich Dir erst einmal von Rahmenarbeiten abraten, es sei denn, Du hast da Beziehungen dazu. Sitzbank, Lenker, Beleuchtung und Auspufftüten...da gibt es ne Menge Auswahl.

Wie gesagt, ist aber auch immer eine Kostenfrage. Erzähle mal genau was Du Dir vorstellst!

Hier gibt es recht günstige Sachen....
http://www.caferaceronderdelen.nl/

Gruß, Heiko

PS: Schönes Bike!

Jambo
Beiträge: 22
Registriert: Di 24. Sep 2013, 08:18
Motorrad: BMW , yamaha

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von Jambo » Mi 28. Okt 2015, 14:15

Erfahrung habe ich mit der cx nicht, aber ich wünsche dir viel Spaß beim umbauen. Ungefähr in deinem Alter habe ich auch angefangen zu schrauben. Jetzt bin ich doppelt so alt und es hat mich immer noch. :rockout:
Bin gespannt was u daraus machst.grüße

Benutzeravatar
GerdZX10
Beiträge: 629
Registriert: Fr 10. Okt 2014, 14:23
Motorrad: 81er Honda CX 500 Scrambler (Vorstellung in "Roadster" 3/16)
78er Honda CX 500 Projekt Bratstyle-Bobber (Produktionsstatus)
08er Suzuki DL 650 V-Strom "Canyon-Carver"
Wohnort: Bad Schwalbach

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von GerdZX10 » Mi 28. Okt 2015, 14:24

Herzlich Wilkommen im Forum!

Zu Deiner Frage: Ja, hab ich. :grin:

Mein erster Rat: TÜV machen. Und dann viel ....

LESEN (z.B. hier: http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 176&t=7404)

... hier im Forum, sich das erweiteret Fahrerhandbuch (Suchfunktion) runterladen und sich dann auf einen Entwurf festlegen.

Wenn Dir bei den einfachen, aber "lebensgefährlichen" Arbeiten z.B. an der Bremse niemand zur Hand gehen kann, der sachverständig ist, musst Du erst jemanden finden, dem Du bei den notwendigen Wartungsarbeiten zuschauen kannst.
Erst nach TÜV und Wartung kommt der Umbau. :oldtimer:

Viel Glück!

Benutzeravatar
Lenox
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 12:55

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von Lenox » Mi 28. Okt 2015, 14:40

HeikoW hat geschrieben:Erst mal ein herzliches Willkommen!

Es ist schwer jemandem eine Rat zu geben, von dem man nicht weiß, was er Stämmen kann.

Um die Sache TÜV mäßig einfach zu halten würde ich Dir erst einmal von Rahmenarbeiten abraten, es sei denn, Du hast da Beziehungen dazu. Sitzbank, Lenker, Beleuchtung und Auspufftüten...da gibt es ne Menge Auswahl.

Wie gesagt, ist aber auch immer eine Kostenfrage. Erzähle mal genau was Du Dir vorstellst!

Hier gibt es recht günstige Sachen....
http://www.caferaceronderdelen.nl/

Gruß, Heiko

PS: Schönes Bike!
Danke für deinen Kommentar, also mein Vater ist ein guter Schrauber, aber der ist nicht immer da,aber dafür habe ich ja jetzt euch:P Mein Kostenlimit liegt so bei 1500- 200.
Ich habe mir so in etwa sowas vorgestellt: //images.tapatalk-cdn.com/15/10/28 ... 0612af.jpg
//images.tapatalk-cdn.com/15/10/28 ... 062e00.jpg
Danke für den Link
Last edited by 3 on f104wart; edited 0 times in total
Grund: Fotos in Links umgewandelt. Bitte das Urheberrecht beachten!

Benutzeravatar
Lenox
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 12:55

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von Lenox » Mi 28. Okt 2015, 14:41

Ich meine natürlich 1500- 2000€

Gesendet von meinem HUAWEI P7-L10 mit Tapatalk

Benutzeravatar
Lenox
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 12:55

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von Lenox » Mi 28. Okt 2015, 14:51

GerdZX10 hat geschrieben:Herzlich Wilkommen im Forum!

Zu Deiner Frage: Ja, hab ich. :grin:

Mein erster Rat: TÜV machen. Und dann viel ....

LESEN (z.B. hier: http://www.caferacer-forum.de/viewtopic ... 176&t=7404)

... hier im Forum, sich das erweiteret Fahrerhandbuch (Suchfunktion) runterladen und sich dann auf einen Entwurf festlegen.

Wenn Dir bei den einfachen, aber "lebensgefährlichen" Arbeiten z.B. an der Bremse niemand zur Hand gehen kann, der sachverständig ist, musst Du erst jemanden finden, dem Du bei den notwendigen Wartungsarbeiten zuschauen kannst.
Erst nach TÜV und Wartung kommt der Umbau. :oldtimer:

Viel Glück!
Hi, dein Umbau lässt sich aber sehen, nicht schlecht! Ich habe mich auch schon kräftig durch dein Umbau-Projekt gelesen. Respekt. Ja, mit dem Tüv muss ich mich mal in Verbindung setzen.
PS:Super Tanklackierung, ich habe die schon bei dem Cafe Racer aus Amerika gesehen und fand sie super. Wie teuer war die, wenn ich fragen darf?

Benutzeravatar
Lenox
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 12:55

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von Lenox » Mi 28. Okt 2015, 14:55

Jambo hat geschrieben:Erfahrung habe ich mit der cx nicht, aber ich wünsche dir viel Spaß beim umbauen. Ungefähr in deinem Alter habe ich auch angefangen zu schrauben. Jetzt bin ich doppelt so alt und es hat mich immer noch. :rockout:
Bin gespannt was u daraus machst.grüße
Danke, Grüße zurück

Gesendet von meinem HUAWEI P7-L10 mit Tapatalk

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11599
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von f104wart » Mi 28. Okt 2015, 15:08

Hallo Lenox,

wir haben hier den einen oder anderen, der sich mit Güllepumpen auskennt.
Und Nachwuchsförderung haben wir uns auf die Fahnen geschreiben! :fingerscrossed:

Irgendwie kriegen wir das schon hin.

Woher kommst Du denn?


:linkehand:
Ralf
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#
Wie plane und baue ich einen Cafe-Racer

Benutzeravatar
Lenox
Beiträge: 57
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 12:55

Re: Honda CX500 Scrambler Umbau

Beitrag von Lenox » Mi 28. Okt 2015, 15:13

Moin Ralf,
Ich komme aus der Nähe von Lübeck. Also oben im Norden, dort wo es kalt und windig ist:P
Ja, wird schon schief gehen:lol:

Antworten

Zurück zu „Honda“

 

 

cron