[Honda] Vorstellung, Fragen_CX 500 Euro wird zum Cafe Racer

Benutzeravatar
Endert
Beiträge: 473
Registriert: Do 26. Mai 2016, 11:04
Motorrad: Honda CX 500 Eurosport `82
Honda CB 350/400 Four `72
Kawasaki KMX 125 `01
Wohnort: Greifswald

[Honda] Vorstellung, Fragen_CX 500 Euro wird zum Cafe Racer

Beitrag von Endert » Do 26. Mai 2016, 11:25

Hallo Leute,

ich bin Tom (Endert) 20 Jahre aus Greifswald, gelernter Konstruktionsmechaniker und nun Student zum Techniker für Hochbau in der Firma meines Vaters aus Mecklenburg-Vorpommern, ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir bei einigen meiner Fragen helfen könnt und mich bei meinem Umbau ein wenig begleiten mögt. Schraubererfahrung hab ich einige, bin quasi auf dem Motorradfahren hängengeblieben als ich verstanden habe, dass man nicht mehr oder nur einmal treten muss ;). Angefangen hab ich mit den hier im Osten üblichen Simson-Mopeds, bis es mich dann in die Motocross-Szene verschlagen hat. Leider war ich da unerfolgreich und musste es gesundheitlich aufgeben. Nun beschäftige ich mich schon seit einiger Zeit mit den Racern und habe meinen Vater damit infiziert.

Nach langem hin und her, entstand der Plan, dass er die Kosten trägt und ich den Umbau vollziehe, das Motorrad soll anschließend von uns beiden genutzt werden.

Soweit, so einfach. Wir suchten ewig nach einer bezahlbaren Basis für den Umbau. Wichtig war mir nur der Motor, der Rest macht bekanntlich ja eh die Biege und verschwindet im Netz bzw. wird veräußert. Überrascht haben mich vorallem die Wartungsintervalle und die unkomplexität der Maschinen. Von meiner Lezten Maschine, einer Suzuki rmz-450, war ich extrem kurze Wartungsintervalle, komplexität in den Teilen und enorm hohe Werkstattkosten gewohnt. Hier ist es deutlich angenehmern, ich mag wie die Maschinen ein eigenes Leben haben und interessiere mich, für das was zwischen meinen Beinen abgeht. Vorallem der Fakt, dass man vieles allein machen kann, reizt enorm.

Wir haben telefoniert, geschrieben und letztlich sind wir gestern knapp 5h von unserer Heimat in Richtung Kassel gefahren und haben dort eine Astreine CX 500 Eurosport Bj. 82 von einem Sammler mit absolut nachweisbaren 20tkm gekauft.. Ich bin so ungemein überrascht von dem Zustand der Maschine .. es ist sagenhaft .. Fast zu schade zum umbauen, wir hoffen jedoch, dass uns durch eine gute Basis viel Arbeit erspart bleibt. Die Gute "Gülle" hat uns, bzw. meinen alten Herren, 2650,- gekostet.

Nun steht sie im Lager unserer Firma und wartet darauf, aus dem kokon schlüpfen zu können :versteck:.
Ich habe mir nun ganz im Stil der "Gasmonkeys" mal eine Liste erstellt, in der ich die Probleme notiert habe.
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir dazu ein wenig helfen könntet.
Hier mal meine "Problemliste":

Heckrahmen/Rahmen
-Umbauarbeiten für Höcker, Tank
-welcher Höcker/Tank..!?
-Sitzposition muss gut sein, gerade für den alten Herren
-Verschönerungen durch entfernen von überflüssigen Laschen?? <- ansonsten nutzen der Laschen für Auspuff oder ähnl.
-Fußrastenposition und Montage
-Lackier-/Pulverarbeiten
-wahrscheinlich neuer Dämpfer

Räder/Felgen
-Speichenrädern über GL Nabe oder ähnl.
-Möglichst breite und gute Reifen
-Gute Bremsen
-Lackierung/Farbe?

Frontpartie
-Gabel,Brücke und Rad von möglichst einem Fabrikat, sprich die gesamte Frontpartie einer Maschine mit Speichenfelgen, Upsidedown und Doppelbremse müssen angepasst und übernommen werden
-Lenker darf nicht mit Tank kollidieren
-Sitzposition muss gut sein
- Lackierung/Farbe?

Tank
-muss möglichst gut passen
-darf nicht mit Lenker kollidieren
-guter Zustand ist auch ein Muss
-Lackierung/Farbe?

Elektrik
-verstecken durch „abspecken“, Hackbox, unterm Sitz, unterm Tank, unterm Motor ??

Motor
-kaum arbeiten, läuft astrein
-Honda-Schild entfernen
-cleanen (Honda-Logo vom Kupplungsdeckel entfernen)
-Sportluftfilter
-Abgasanlage
-Lackierung/Farbe? -> Schwarz, Kühlrippen oberflächlich wieder angeschliffen.

Habt ihr dazu Fragen ? Ergänzungen ? Oder sogar ein Paar antworten ???

Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten und verbleibe mit Nord-Östlichen Grüßen

T. Endert
mit besten Grüßen
Endert #76

Timeless, Father & Son Project - Das Bike ist mehr als nur die Summe seiner Teile :salute:
Honda CX 500 Eurosport Umbau
Honda CB 350/400 Four Umbau

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11281
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von f104wart » Do 26. Mai 2016, 12:11

Hallo T wie Traugott, Tim, Thomas oder Theodor,

vielen dank für Deine ausführliche Vorstellung und herzlich willkommen im Forum. :prost:



...Mit der E hast Du ja wohl ein richtiges Schnäppchen gemacht. Von der Technik her sollte da nichts zu befürchten sein. Die Gummiteile, Dichtelemente und das Fett in den Rad-, Schwingen- und Lenkkopflagern sind nach 35 Jahren natürlich genau so hart wie mit 70- oder 80tsd km, aber das ist Dir sicher selber klar.

Sei mir bitte nicht böse, wenn ich nicht auf jede Deiner Fragen einzeln eingehe, aber ich habe heute noch was anderes vor. :grinsen1:

Die meisten Deiner Fragen beantworten sich von selbst, wenn Du Dir die CX-Umbauten hier im Forum anschaust. Das, was ich zu meiner 650er schreibe, trifft nahezu 1:1 auch auf die 500er Euro zu.

Zu den anderen, allgemeingültigen Fragen, wie zum Beispiel dem Abspecken der Elektrik, gibt es auch das eine oder andere. Du kannst den Original-Kabelbaum ändern und teilweise vom Scheinwerfer unter den Tank verlegen oder eine M-Unit von Motogadged einbauen.

Der Rest ist subjektiv und hängt von Deinem persönlichen Geschmack ab. Ich denke, für viel der Fragen, wie zum Beispiel die Farbgestaltung oder ob Du das Honda-Schild entfernen kannst oder nicht, kannst Du Dir auch selbst eine Antwort geben. Die Entscheidung darüber kann Dir niemand abnehmen.

Beispiele, an denen Du Dich orientieren kannst, gibt es hier im Forum und über die Google-Bildersuche mehr als genug.

Wenn Du danach noch spezielle Fragen hast, wird die Sache auch für uns etwas einfacher. :wink:


:linkehand:
Ralf

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Endert
Beiträge: 473
Registriert: Do 26. Mai 2016, 11:04
Motorrad: Honda CX 500 Eurosport `82
Honda CB 350/400 Four `72
Kawasaki KMX 125 `01
Wohnort: Greifswald

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von Endert » Do 26. Mai 2016, 13:40

Hey Ralf,

deinen Umbau verfolge ich schon .daumen-h1: :respekt: , bin definitiv Offen für neue Beiträge - und vorallem umso mehr man sieht und mitnimmt, umso größer ist auch die Chance, dass es was ganz eigenes wird und nichts abgekupfertes :prost:.

Bin mit der Honda bis Dato recht zurieden, die ist wirklich in sehr guten Zustand. Leider gibt es ein paar Punkte die mir jetzt schon negativ aufstoßen... Vorallem ist man mit der Monogeshockten CX wirklich eine Minderheit .. Vom Prinzip her sagte mir der Rahmen der "normalen" mehr zu, vorrausgesetzt auf Monoshock, versteht sich. Der Doppelt aufgeschleifte Rahmen der E ist m.E. nicht so ästhetisch wie der andere.. Aber Schwamm drüber ! Die Cochones, von Twin auf Mono Federung umzubauen hatte ich nicht & gerade beim ersten Projekt will ich die Grenzen noch nicht überschreiten :roll:.
Letztlich legt der "Sachkundige" sein Siegel drauf - oder auch nicht :? :o :shock: :wow: Wir werden es sehen.

Gestern hab ich mir die ganze Materie nur äußerlich mal angesehen und überlegt wie ich auf meine Ziel komme.
Wesentlich definieren tut sich die CX meine Träume über eine USD-Gabel mit Doppelbremse vorne ( bin Performancefan.. Ex-Motorsportler halt ;) ), Stummellenker/Rennerlenker, die bereits vorhandene Zentralfederung, nackt bis auf die Knochen und ..Speichenfelgen..

Ich arbeite nun mit Hochdruck an der Lösung der Fragen .. Die Wege verstricken sich hier und da ein wenig, aber mit genügend Sorgfalt sollte es werden.

Könntest du, bzw. jemand anders aus dem Forum mir vlt sagen wie ich am besten die Hinterachse in ein Speichenrad verwandeln kann ? Habe gelesen, dass die Nabe der GL 1000 vom BJ. 76-78 sowas hergibt.. ist das verlässlich? :dontknow:

Die Front wollte ich ja, aus Faulheit, Intelligenz oder wie man es auch nennen will, komplett von einem Anderen Bike übernehmen. Dachte jetzt vlt. an BMW o.Ä. wo USD-Gabeln mit Speichenrädern und Doppelscheibenbremsen kombiniert sind.. ist alles noch recht tricky in der Anfangsphase. Freu mich schon die CX entlich nackt zu sehen :neener:.

Auf die Elektrik habe ich auch nur wenig Lust .. wird schwer alles verschwinden zu lassen .. da muss ich noch viel hier im Forum suchen, bis ich eine geeignete Lösung finde.

Zudem habe ich meine Vorstellung und meine Fragen ja gleich in dem Fred kombiniert .. wäre somit vlt von Nöten, dass ein Admin mich verschiebt o.Ä. .. Danke dafür schonmal.
mit besten Grüßen
Endert #76

Timeless, Father & Son Project - Das Bike ist mehr als nur die Summe seiner Teile :salute:
Honda CX 500 Eurosport Umbau
Honda CB 350/400 Four Umbau

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11281
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von f104wart » Do 26. Mai 2016, 14:09

Endert hat geschrieben:Könntest du, bzw. jemand anders aus dem Forum mir vlt sagen wie ich am besten die Hinterachse in ein Speichenrad verwandeln kann ? Habe gelesen, dass die Nabe der GL 1000 vom BJ. 76-78 sowas hergibt.. ist das verlässlich? :dontknow:
Ob Du Dich auf mich verlassen kannst, weiß ich nicht. :dontknow: ...Die Details zum Umbau stehen in meinem Thread. Lesen musst Du schon selber. ...Und ich sagte ja bereits, dass das, was für die 650er gilt, auch für die 500er (Euro) zutrifft.

Die Achse in ein Speichrad zu verwandeln könnte allerdings schwierig werden. Ich kenne keine Spagetti-Maschine, die es schafft, die Achse durch die Löcher zu drücken, damit daraus Speichen werden. :lachen1:

Auch zum Thema USD sind hier einige Threads am Laufen. An Deiner Stelle würde ich mir mal die CX-Umbauten, besonders die, die gerade aktuell sind, anschauen. :wink:

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Endert
Beiträge: 473
Registriert: Do 26. Mai 2016, 11:04
Motorrad: Honda CX 500 Eurosport `82
Honda CB 350/400 Four `72
Kawasaki KMX 125 `01
Wohnort: Greifswald

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von Endert » Do 26. Mai 2016, 14:25

Man muss seine Jugendliche Zunge hier also gut im Auge behalten und auf die Wortwahl achten ;) :D
Die gepflogenheiten gefallen mir schon :P jetzt merke ich auch, welche "Gülle" meine Tastatur hier fabriziert hat. :versteck:

Hab in der Zwischenzeit mal bei dir reingeschaut und festgestellt, dass ich mit dem Rahmen doch ganz gut leben kann, wenn ich ähnliche Lösungen wähle wie du.
Großen Respekt .daumen-h1: .. zu einfach haben will ich es ja nicht, aber mit der Hilfestellung kann man sich gute eigene Wege überlegen.

Mal was Abseits der ganzen Umbaufragen, wie viel Wiegt ne CX im finalen Zustand eigentlich ?
Bin wirklich recht enttäuscht, von den versprochenen 50 PS merkt man doch recht wenig.. kann nur hoffen, dass sich was >Endert< :DD wenn ich mal ordentlich Hand anlege und das Gewicht abnimmt .. die derzeitige Auspuffsituation scheint mir auch ein echter Leistungsfresser zu sein .. Hoffentlich kommt am Ende auch etwas raus, mit dem man auch von der Ampel verschwinden kann :twisted: :cool:.
Ich trauer derzeit schon wieder der CX Turbo nach, die ich auf dem Schirm hatte .. Bei der hätte mir aber die Krümmersituation sicherlich nicht zugesagt.. von den anderen kleinigkeite ganz zu schweigen.

Ich möchte erstmal das Ding strippen und mir dann Gedanken machen, falls hier jemand also mitliest und paar Originale Teile brauch immer melden :prost: :beten: :salute: .daumen-h1: ... wenn ich bei Zeiten verstanden habe wie ich die Bilder uploade, werde ich mal eins reinstellen.
mit besten Grüßen
Endert #76

Timeless, Father & Son Project - Das Bike ist mehr als nur die Summe seiner Teile :salute:
Honda CX 500 Eurosport Umbau
Honda CB 350/400 Four Umbau

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11281
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von f104wart » Do 26. Mai 2016, 14:37

Endert hat geschrieben:Ich trauer derzeit schon wieder der CX Turbo nach, die ich auf dem Schirm hatte ..
Willst Du mit dem Moped lieber fahren oder schrauben? ...oder nach Teilen suchen, die mit Gold aufgewogen werden?

...Ob mir an der Ampel vor der Eisdiele einer davon fährt, ist mir - ehrlich gesagt - wurscht. Und wenn er aus der Kurve raus weg zieht auch. Geradeaus Gas geben kann jeder. Aber wenn er mir dann in der nächsten Kurve wieder im Weg steht, trennt sich die Spreu vom Weizen. :wink:

Wenn Du die CX kennst und artgerecht bewegst, wirst Du damit sehr viel Spaß haben. Und wenn Dir 50 PS dann immer noch nicht reichen, kannst Du ja nen 650er Motor einbauen. Der hat dann 64 PS. ...Falls Du einen bekommst. :grinsen1:

Am meisten Spaß gemacht hat die Sache mit dem Schwenker.

Am Ende der Strecke standen wir nebeneinander. Ich habe das Visier hoch geklappt, den Daumen nach oben gestreckt und gesagt: "...Endlich mal jemand vor mir, der g´scheit Moped fahren kann!" Die Antwort des Guzzi-Fahrers: "Selten, dass jemand hinterher kommt!" ...und nach einer kurzen Pause und einem Blick auf meinen rechten Seitendeckel: "...häähh, das ist ja nur ne 500er!!!" :o

:rockout:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

chinakohl

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von chinakohl » Do 26. Mai 2016, 18:17

Da spricht mir der Herr Moderator aus der Seele.
Ein schnelles Mopped macht noch lange keinen schnellen Motorradfahrer. Ich kenne Leute, die fahren dir mit einem leistungsmäßig unterlegenem Bike auf der Landstrasse sowas von "um die Ohren" ....... ;-).


Und ob - gerade bei den Baujahren bzw. der Generation von Bikes, aus denen die CX stammt - die Serienauspuffanlage soooo ein Leistungskiller ist, wage ich mal stark zu bezweifeln (speziell bei der CX weiß ich`s nicht genau, aber dafür bei `ner Menge anderer Ein- und Mehrzylindern).
Gerade das Thema "Auspuff- Abstimmung" (ja, das gibt`s auch beim 4Takter :-) ) ist ziemlich komplex - das kannste nicht mal so eben durchziehen.
Und "Laut" = "Schnell" ist ja sooo ein Märchen ..........

Trotzdem viel Spass hier .........

MfG
Arvid

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11281
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von f104wart » Do 26. Mai 2016, 18:47

chinakohl hat geschrieben:Und ob - gerade bei den Baujahren bzw. der Generation von Bikes, aus denen die CX stammt - die Serienauspuffanlage soooo ein Leistungskiller ist, wage ich mal stark zu bezweifeln
Das ist sie definitiv nicht!

...Gerade die CX ist dafür bekannt, dass die Anlage vom Werk her sehr gut abgestimmt ist. .daumen-h1:

Die meisten Versuche, daran etwas zu verbessern, gehen in die Hose. Besonders dann, wenn man versucht, den Sammler weg zu lassen.

Was aber sehr gut zu sein scheint, sind die langen Universal-Endschalldämpfer von Louis, die ich auch auf meiner 650er drauf habe und die sehr gut zur Euro passen.

Ulf Penner hat damit gerade eine Thriumph getunt und ist vom Ergebnis sehr positiv überrascht.

Auf der 500er PC01 (CX-C) fahre ich die kurze Variante und bin damit auch sehr zufrieden. Selbst der TÜV-Prüfer wollte wissen, ob die wirklich nur 50 PS hat, als er von der Probefahrt zurück kam. ...Und dabei war sogar noch die Rücklaufbohrung in der Bremspumpe versifft und hat die Bremse nach der Winterpause nicht mehr ordentlich auf gehen lassen. :wink:

.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

chinakohl

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von chinakohl » Do 26. Mai 2016, 19:32

Das dachte ich mir schon.
2 Bekannte von mir fuhren vor etlichen Jahren XJ 550 - der eine mit `ner "dicken" Marving 4 in 1 (es gab`ja auch das "dünne" Brüllrohr ;-) ), der andere mit der Serienanlage.
3 mal darfste raten, wer bei "shoot outs" schneller war ....... :-)
Okay, bei Vollgas auf der Bahn hatte dann allerdings die Marving die Nase vorn ....... aber wer fährt schon ständig Vollgas auf der Bahn.

MfG
Arvid

Benutzeravatar
Endert
Beiträge: 473
Registriert: Do 26. Mai 2016, 11:04
Motorrad: Honda CX 500 Eurosport `82
Honda CB 350/400 Four `72
Kawasaki KMX 125 `01
Wohnort: Greifswald

Re: Vorstellung, Fragen

Beitrag von Endert » Do 26. Mai 2016, 20:13

Interessant wie die Meinungen sich teilen. Auf der crossstrecke waren die fetten Pötte auch nicht die schnellsten [PILE OF POO] eher die fahrbarsten.
Wobei Abgasanlagen aus dem Zubehör dort definitiv die Charakteristik und somit rein subjektiv auch die Leistung verbessert haben.

Auf der Straße finde ich, kann es schon definitiv mehr Leistungen bzw. Vorallem Drehmoment sein, gerade weil ich gern den V2 blubbern hören würde ..

Mh, schade... Den Sammler wollte ich auf jedenfall entfernen, da es die Optik auflockern würde und er nicht in meine geplante krümmerführung passt. Schaue ich mir den Schalldämpfer an, bezweifle ich, dass der Durchlass durch die zwei kleinen Löcher genügend Platz für Abgase bei hoher Drehzahl bietet.

Was wiegen eure Maschinen denn ?

Mit freundlichen Grüßen


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
mit besten Grüßen
Endert #76

Timeless, Father & Son Project - Das Bike ist mehr als nur die Summe seiner Teile :salute:
Honda CX 500 Eurosport Umbau
Honda CB 350/400 Four Umbau

Antworten

Zurück zu „Honda“